Zum Inhalt springen

Wanderkarte Nr. 20 – Fränkischer Odenwald / Madonnenländchen - aktualisiert und im neuen Layout erschienen

Die einzelnen Kartenblätter werden in enger Zusammenarbeit mit den Geschäftsstellen und Wegewarten der Naturparke durch den Griesheimer Verlag MeKi Landkarten GmbH neu erarbeitet und mit modernisierter Kartengrafik erstellt.

Das neue Kartenblatt 20 deckt die Kommunen Amorbach, Buchen, Eichenbühl, Hardheim, Höpfingen, Miltenberg, Schneeberg und Walldürn ab. Neben den Rundwanderwegen der Kommunen sind auch Lehrpfade, Wanderlinien des Odenwaldklubs (z.B. HW37: "Östlicher Limesweg"), Qualitätswege wie der "Nibelungensteig" sowie Geopunkte eingezeichnet. 

Das Geländeprofil wird mit Höhenlinien im 10 m-Abstand dargestellt, für GPS-Nutzer gibt es darüber hinaus ein UTM-Gitter im 1 km-Abstand.

Beziehbar ist die Karte Nr. 20 in den Geschäftsstellen des Naturparks Neckartal-Odenwald und des Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald, in den jeweiligen Kommunen sowie im Buchhandel (Verkaufspreis 8,90 €, ISBN 978-3-931273-92-7). 

Bereits erhältliche Karten der neuen Serie:

·    Nr. 1   Bachgau-Maintal

Breuberg – Dieburg – Großostheim – Großwallstadt – Gross-Umstadt – Mömlingen – Niedernberg – Obernburg– Otzberg – Schaafheim

          

·    Nr. 2   Nördlicher Vorderer Odenwald

Ober-Ramstadt – Reinheim – Mühltal – Groß-Bieberau – Seeheim-Jugenheim – Modautal – Fischbachtal – Fränkisch-Crumbach – Felsberg

     

·    Nr. 3   Breuberger Land

Brensbach – Breuberg – Höchst – Lützelbach – Obernburg – Otzberg – Wörth

 

·    Nr. 4   Rodensteinger Land

Brensbach - Fischbachtal - Fränkisch-Crumbach - Fürth - Grasellenbach - Groß-Bieberau - Lindenfels - Modautal - Mossautal - Reichelsheim

 

·     Nr. 5   Bergstraße-Odenwald
Alsbach – Hähnlein – Bensheim – Fürth – Lautertal – Lindenfels – Modautal – Reichelsheim – Zwingenberg – Felsberg

 

·     Nr. 6   Mittlerer-Odenwald
Bad-König – Brensbach – Brombachtal – Erbach – Michelstadt – Mossautal

·     Nr. 8   Bergstraße-Weschnitztal
Heppenheim – Fürth – Rimbach – Mörlenbach – Birkenau – Gorxheimertal – Weinheim – Hemsbach –Abtsteinach

·     Nr. 9   Der Überwald
Abtsteinach – Wald-Michelbach – Grasellenbach

 

·     Nr.12 Heidelberg – Neckartal-Odenwald

Bammental – Dossenheim – Gaiberg – Heddesbach – Heidelberg – Heiligkreuzsteinach – Hirschberg – Hirschhorn – Leimen – Mauer – Meckesheim – Neckargemünd – Neckarsteinach – Nussloch – Schönau – Schriesheim – Wiesenbach – Wilhelmsfeld – Wiesloch

 

·     Nr. 13 Neckartal-Odenwald
Eberbach – Hirschhorn – Neckargemünd – Neckargerach – Neckarsteinach – Neunkirchen – Schönau – Schönbrunn – Waldbrunn

 

·    Nr. 14 Darmstadt – Messeler Hügelland 

Darmstadt – Dieburg – Eppertshausen– Groß-Bieberau – Groß-Zimmern – Messel – Mühltal – Münster – Ober-Ramstadt – Pfungstadt – Reinheim – Roßdorf

          

·     Nr. 17 Kleiner Odenwald (Kraichgau mit Brunnenregion)

Aglasterhausen – Epfenbach – Eschelbronn – Helmstadt-Bargen – Lobbach – Meckesheim – Neckarbischofsheim – Neckargemünd – Neckargerach – Neckarsteinach – Neidenstein – Neunkirchen – Obrigheim – Reichartshausen – Schönbrunn – Schwarzach – Spechbach – Waibstadt – Wiesenbach

 

·     Nr. 18 Südlicher Odenwald, Bauland
Adelsheim – Billigheim – Binau – Elztal – Fahrenbach – Mosbach – Neckargerach – Neckarzimmern – Osterburken – Roigheim – Schefflenz – Seckach

 

·     Nr. 19 Östlicher Odenwald, Madonnenländchen
Buchen – Limbach – Mudau

Zurück zur Übersicht
nach oben