Zum Inhalt springen

Was ist der Naturparkplan 2030?

Wir gestalten unseren Naturpark neu!

Der Naturpark Neckartal-Odenwald hat im Juli unter dem Motto Wo geht es hin? mit der Erarbeitung seines Naturparkplans 2030 begonnen, um die Zukunft der Naturparkregion zu gestalten. Der neue Naturparkplan soll die Fahrtrichtung für die Naturparkentwicklung bis zum Jahr 2030 vorgeben. Eine aktive Beteiligung nicht nur der 55 Mitgliedsgemeinden und vieler Partnerorganisationen, sondern auch der Bevölkerung ist bei der Planerstellung ausdrücklich erwünscht. So können künftige Ziele und Leitbilder ideal auf die Region abgestimmt werden. Denn der neue Naturparkplan als strategisches Instrument für die zukünftige Entwicklung und Ausrichtung des Naturparks soll die Vorstellungen der Mitglieder, Akteure und Bewohner des Naturparks einbinden.

 


Ziele und Funktionen

Naturparkpläne sind ein wichtiges Instrument, um künftige Entwicklungsziele, Schwerpunktthemen und Aufgaben eines Naturparks zu definieren, in der Region abzustimmen und umzusetzen. Sie dienen als Handlungsleitfaden und gemeinsame Arbeitsgrundlage. Im Naturparkplanungsprozess sollen auch Optionen und Potentiale für Veränderungen aufgezeigt werden.

Dabei werden die vier Aufgabenfelder eines Naturparks berücksichtigt:

  • Naturschutz und Landschaftspflege
  • Erholung und nachhaltiger Tourismus
  • Umweltbildung
  • Nachhaltige Regionalentwicklung

 

Außerdem sind Naturparkpläne in Baden-Württemberg Voraussetzung für den Erhalt von Fördergeldern.


Bausteine

a) Bestandsanalyse - die Basis des Naturparkplans

Um den alten Naturparkplan aus dem Jahr 2009 weiterzuentwickeln und zukunftsfähig zu machen, werden zuerst vorhandene Voraussetzungen und das Vor-Ort-Wissen gezielt ausgewertet. Der entstandene Überblick über die Ist-Situation im Naturpark dient als Grundlage für die Entwicklung von Handlungsempfehlungen.

 

b) Leitbild & Ziele – der rote Faden für den Naturpark

Das Leitbild fungiert als Zukunftsvision für den Naturpark und zieht sich als roter Faden durch die weiter konkretisierenden Ziele, Handlungsfelder und Projekte. Es dient als mittel- bis langfristige Perspektive.

 

c) Handlungsempfehlungen und Projekte – greifbare Ergebnisse der Planung

Im Naturparkplan 2030 soll der Fokus auf Empfehlungen für die zukünftige Entwicklung des Naturparks Neckartal-Odenwald (Naturparkprofil, zukünftige Aufgabenschwerpunkte, Kooperationen usw.) und für die Umsetzung der im Naturparkplan beschriebenen Ziele liegen. 


Laufzeit

Am 25. Juli 2019 fiel mit den beiden Auftaktveranstaltungen der Startschuss. Beschlussfähige Ergebnisse werden für die Mitgliederversammlung im Juli 2020 angestrebt.

nach oben