Zum Inhalt springen

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit informiert:

 

Das Naturbewusstsein in Deutschland wächst. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der Naturbewusstseinsstudie 2019, die Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz, gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Verbands "Nationale Naturlandschaften", Peter Südbeck, am 14.08.2020n in Berlin vorgestellt haben. Eine große Mehrheit der Deutschen findet darüber hinaus Schutzgebiete* wichtig, um die Natur für nachfolgende Generationen zu erhalten. Sie unterstützen daher deren Stärkung – national wie international. Die große Mehrheit der mehr als 2.000 Befragten der aktuellen Naturbewusstseinsstudie wünscht sich außerdem mehr Informationen über die heimischen Tier- und Pflanzenarten, allen voran über die Vögel.

*Anmerkung: Also auch Naturparke!

 

Die komplette Pressemitteilung des BMU findet man unter dem nachstehenden Link.

 

Zurück zur Übersicht

Dateien

Weitere Links

nach oben