Zum Inhalt springen

Metamorphosen - Eye of Science

Die Fotoausstellung Metamorphosen - Eye of Science, die ursprünglich vom 27.03. bis 30.06.2020 geplant war, kann ab sofort in den Ausstellungsräumen des Naturparkzentrums betrachtet werden. Corona-bedingt musste die Ausstellung bis vor wenigen Tagen geschlossen bleiben, steht nun aber für alle interessierten Besucher*Innen offen. Die Metamorphosen-Bilder können durch die erwirkte Verlängerung bis Ende Oktober im Thalheim'schen Haus bewundert werden. 

Um einen Überblick über die Besucherdichte zu haben- nicht mehr als 15 Personen dürfen gleichzeitig in den Räumen unterwegs sein - soll an der Eingangstüre im Ephrata-Hof geläutet werden. Die Türe zur Kellereistraße dient im Einbahnverkehr als Ausgang.

Kommen Sie und tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Wandlungskünstler Es ist eines der größten Wunder in der Natur: Die Verwandlung der Larve zum erwachsenen Insekt. Käfer, Schmetterlinge und Co. beherrschen die phantastische Wiedergeburt aus dem eigenen Körper. Die Wissenschaftsfotografen Nicole Ottawa und Oliver Meckes dokumentieren den Verwandlungsprozess in noch nie gesehener Detailschärfe und Brillanz mit den Mitteln der Rasterelektronen- Mikroskopie. Die Bilder ermöglichen faszinierende Einblicke in die Welt jenseits der Grenze unserer Wahrnehmung. Informative Begleittexte ergänzen die Ausstellung und geben die Gelegenheit, die Insekten im Detail kennenzulernen.

Zurück zur Übersicht

Dateien

Weitere Links

nach oben