Zum Inhalt springen

Metamorphosen - verschwundene Körper

am Samstag, 6. April 2019, um 14:00 in den Obergeschossen des Thalheimschen Hauses in Eberbach, Kellereistraße 36.

Willkommen in der Ausstellung Metamorphosen – verschwundene Körper! Hier verändert sich die Perspektive: Der Mensch verschmilzt mit seiner Umgebung und passt sich – mit Hilfe von Farbe und Fotografie – seinem Umfeld an. So gestaltet zwar der Mensch seine Umwelt, aber auch die Natur formt den Menschen.

Laila Pregizer und Uwe Schmida, zwei Fotografen, die sich seit längerem mit der Integration des Menschen in Landschaftsstrukturen beschäftigen, und die zwei Bodypainter Jörg  Düsterwald und Léonie Gené, die die Kunst der Mimese auf den Menschen übertragen haben, entwickeln gemeinsam ein Projekt, bei dem Menschen in den vielfältigen Landschaften zu allen Jahreszeiten fotografisch und malerisch integriert werden.

Öffnungszeiten der Ausstellung: Sa, 06.04., 14:00 bis 17:00 Uhr, danach dienstags bis donnerstags von 14:00 bis 16:30, an Sonntagen von 14:00 bis 17:00.


Zurück zur Übersicht
nach oben