Zum Inhalt springen

Veranstaltungen im

In dieser Ansicht sind keine Veranstaltungen vorhanden. Wechseln Sie den Monat oder setzen Sie die Filter zurück.
  • 20.10.2018 09:00
    Abenteuer Margaretenschlucht - Fotoworkshop Natur- und Landschaftsfotografie

    Abenteuer Margaretenschlucht - Fotoworkshop Natur- und Landschaftsfotografie

    Die Margaretenschlucht am Südrand des Odenwalds ist der Ort dieses spannenden Fotoworkshops mit vielen praktischen Tipps und Tricks zum Thema Natur- und Landschaftsfotografie. Die eindrucksvolle Schlucht, mit ins gesamt acht Wasserfallstufen über insgesamt 110 Höhenmetern, zählt zu den höchsten Wasserfällen in Deutschland. Uwe Schmids’ Fotos wurden in internationalen Magazinen, Büchern, Kalendern und anderen Publikationen weltweit veröffentlicht.

    Uwe Schmid
    Tel: 0 20 65 / 67 79 97 oder mail@uwe-schmid.de www.neckartal.niederrhein-foto.de
    Dauer: 6 Stunden
    Kosten werden bei Anmeldung bekannt gegeben.
    Anmeldung erforderlich. Maximal 10 Teilnehmer (m/w).
    Weitere Informationen
  • 20.10.2018 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler

    Die Wandergruppe und Jörg Löffler ziehen – bei jedem Wetter – mit GPS-Gerät, Karte und Kompass durch den Wald. Meistens auf

    Waldwegen, aber auch quer durch den Wald. Dabei geht es nicht um die Bewältigung einer möglichst langen Wanderung, sondern um das Kennenlernen und Üben mit den Geräten bei Positionsbestimmung und Kursverfolgung. Die Strecke stellt keine besondere Anforderung an die Kondition. Das Kursmaterial (Karte, Kompass, GPS) wird für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt.

    engelhorn sports, Jörg Löffler
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7 - 8 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen, Getränke extra
    Wichtig: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es empfehlen sich feste knöchelhohe Wanderschuhe und ggf. Regenschutz sowie eine Rucksackverpflegung!
    Weitere Informationen
  • 21.10.2018 10:00
    Wo Dino & Co lebten und starben“ - Zeitreise zu Wüsten, Meeren, Vulkanen und Höhlen

    Wo Dino & Co lebten und starben“ - Zeitreise zu Wüsten, Meeren, Vulkanen und Höhlen

    Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald in Kooperation mit Reiss-Engelhorn-Museum Mannheim

    Dinosaurier im Odenwald?! – Nun ja, der Odenwald ist nicht wirklich für seine Dinosaurierfunde bekannt. Aber seine Gesteine erzählen eine spannende Geschichte der Lebensumwelt, in der die ersten Dinosaurier-Vorfahren das Licht der Welt erblickten.

     

    Auf einer spannenden Bustour erfahren die Teilnehmer, was tatsächlich an der Wende Perm/Trias vor 251 Millionen Jahren passierte, wie sich die Welt weiter entwickelte, und wo in der Gegend zwischen Waldbrunn und Buchen tatsächlich die ersten Vorfahren der Saurier lebten – zunächst an Land und später im Muschelkalk-Meer.

     

    Die Stationen der Exkursion sind Buntsandstein-Aufschlüsse an der Burg Hirschhorn, das Bezirksmuseum Buchen mit Fußabdrücken der ersten Dino-Vorfahren und schließlich eine Spezialführung durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle. Zum Schluss besuchen wir den Katzenbuckel, jenen Vulkan, der in etwa zu dem Zeitpunkt ausbrach, als die Dinosaurier vor etwa 65 Millionen Jahren wieder von der Bildfläche verschwanden. Er war natürlich nicht verantwortlich für das Aussterben der Dinosaurier, doch enthält sein vulkanisches Material Gesteinseinschlüsse aus der Jura-Zeit, die im restlichen Odenwald schon längst verschwunden sind.

    Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald
    Tel.: 06251-707990, Fax: 06251-7079915, Mail: info@geo-naturpark.de
    ca. 7 Stunden
    Erwachsene: 19,50 €, Kinder: 14,50 €
    Im Preis enthalten sind Tagesfahrt im komfortablen Reisebus, Begleitung durch einen Geopark-Ranger, fällige Eintrittsgelder und Führungen vor Ort sowie reichhaltiges Informationsmaterial. Als Mittagspause ist ein Picknick mit Selbstversorgung vorgesehen. Ein Lunchpaket mit regionalen Odenwälder Spezialitäten kann vorab für 5 €/Person hinzugebucht werden.
    Weitere Informationen
  • 21.10.2018 10:00
    Die Villa Schmeil und ihre Nachbarschaft am Schloss-Wolfsbrunnenweg

    Die Villa Schmeil und ihre Nachbarschaft am Schloss-Wolfsbrunnenweg

    Marion Huthmann, Biologin

    Kennen Sie Herrn Schmeil oder wissen Sie, wo das Hotel Bellevue am Schloss-Wolfsbrunnenweg stand? Auf einer Wanderung vom

    Schmeilweg oberhalb des Schlosses zur Wolfsbrunnenanlage in Schlierbach werden wir einige der schönsten und bekanntesten

    Villen entdecken und Geschichten aus der Zeit ihrer Entstehung erfahren. Von bestimmten Punkten aus betrachten wir die geologischen Besonderheiten der Landschaft und ihre Entstehung. Am Ziel besteht die Möglichkeit, das Museumszimmer in der Gaststätte „Wolfsbrunnen“ zu besuchen und dort einzukehren.

    Natürlich Heidelberg
    Anmeldung: Tel. 0 62 21 / 58 28-333, mittwochs von 8–12 Uhr und 16–18 Uhr sowie freitags von 9–12 Uhr oder www.natuerlich.heidelberg.de
    3 Stunden
    Kosten: 9 € Erwachsene, 6 € Kinder, 20 € Familien
    Wichtig: Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk, Rucksack mit Vesper und Getränk. Treffpunkt: Heidelberg-Schlierbach, Schloss-Wolfsbrunnenweg 5, Anfang Schmeilweg. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
    Weitere Informationen
  • 21.10.2018 11:00
    Markt der Naturparke

    Markt der Naturparke

    Am 21. Oktober 2018 veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft einen großen Markt der Naturparke in Maulbronn. „Die Naturparke präsentieren sich in einer Leistungsschau als wichtige Motoren der nachhaltigen Regionalentwicklung mit ihren Partnern und Projekten wie der aktuellen Kampagne der Blühenden Naturparke“, so der Maulbronner Bürgermeister Andreas Felchle, Vorsitzender des Naturparks Stromberg-Heuchelberg. Ganz nach dem Motto „Landschaftspflege mit dem Einkaufskorb“ werden rund 100 regionale Erzeuger die ganze Vielfalt der Naturparke präsentieren. Aus dem Naturpark Neckartal-Odenwald werden 11 repräsentative Anbieter vor Ort sein. Ein breites Spektrum an regionalen Lebensmitteln – vom Apfelsecco über Bauernhofeis und Wildspezialitäten bis zum Ziegenkäse –, Info- und Mitmachangeboten, Traditionen und Handwerkskünsten macht den Markt zum sinnenfreudigen Erlebnis für die ganze Familie. Bei einem Marktgespräch werden Landrätin Marion Dammann, Vorsitzende des Naturparks Südschwarzwald und Sprecherin der AG Naturparke, Minister Peter Hauk MdL, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, sowie Akteure aus den Naturparken über ihre Erfahrungen und Aktivitäten berichten. Das vielfältige Programm sorgt dafür, dass das Leitmotiv der Naturparke greifbar wird: „Mehr Natur. Mehr erleben. Naturparke.“ Darüber hinaus lädt die AG Naturparke an diesem Tag die baden-württembergischen Mitglieder des Bundes- und Landtags sowie des EU-Parlaments zum parlamentarischen Mittagessen in die Stadthalle Maulbronn ein.

    Koordination AG Naturparke Baden-Württemberg
    christina.cammerer@naturpark-suedschwarzwald.de Fon: 07676 9336-22 www.naturpark-suedschwarzwald.de
    6 Stunden
    Weitere Informationen
  • 21.10.2018 11:00
    13. Mudauer Bauernmarkt im Naturpark

    13. Mudauer Bauernmarkt im Naturpark

    Der Bauernmarkt ist ein Treffpunkt für Jung und Alt! Direkt-Erzeuger aus dem Naturpark bieten ihre vielfältigen, heimischen Produkte an: von Grünkern über Honig bis zu Wildfleisch und Kürbissen. Natürlich kommt auch das Genießen vor Ort nicht zu kurz! Außerdem bietet der Naturpark-Bauernmarkt fundierte Informationen rund um land- und forstwirtschaftliche Produktion, Jagd, Natur und Erholung in der Region. Kommen Sie und sehen Sie selbst.

    Gemeinde Mudau
    www.mudau.de oder Tel. 0 62 84 / 78-34
    Dauer: 11 - 17 Uhr
    Ort: Mudau Ortskern
    Weitere Informationen
  • 21.10.2018 13:00
    Apfeltag in Eberbach

    Apfeltag in Eberbach

    Stadt Eberbach

    Rund um den Apfel geht es in Eberbach an diesem Tag: jede Menge Variationen vom Apfel – frischer Apfelmost, knackige Äpfel, leckerer Apfelkuchen. Auch das Naturpark Zentrum hat seine Pforten geöffnet. Dort gibt einen Informationsstand und die Möglichkeit, Wanderkarten zu kaufen (ab 13 Uhr). Die Kinder können beim kreativen Basteln ihrer Fantasie freien Lauf lassen (ab 14 Uhr - wie Öffnungszeit der Ausstellung).

    Naturpark Neckartal-Odenwald
    Tel: 0 62 71 / 7 29 85 oder buero@np-no.de
    12:30 - 17:30 Uhr
    Preis: kostenlos
    Weitere Informationen
  • 21.10.2018 15:00
    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Stadt Weinheim

    Der ca. 60 Hektar große Weinheimer Exotenwald grenzt an den Schlosspark. Dort können seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder kalifornische Flusszedern bewundert werden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Erwachsene: 4 €, Kinder: auf Anfrage
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 28.10.2018 12:00
    Durch die Schweiz ins Meer

    Durch die Schweiz ins Meer

    Wanderung durch den Buntsandstein in Ziegelhausen mit Tobias Städtler, Archäologe

    Ziegelhäuser Schweiz – so wird das NSG Ehemaliger Buntsandsteinbruch an der Neckarhalde wegen seiner beeindruckenden roten Felswände genannt. Nicht weit davon ist das nur wenig bekannte ND Felsenmeer Jägerfelsen entstanden. In beiden Landschaften sind interessante Details in den Sandsteinen zu beobachten. Sie geben uns Aufschluss über das Klima vor 250 Millionen Jahren, die wechselnden Bedingungen, unter denen der Sand abgelagert wurde sowie weitere interessante Details. Wie kommen zum Beispiel die Kugeln in den Kugelhorizont? Ebenso erfahren wir, wie die Blöcke des Felsenmeeres entstanden und wie sie während der Eiszeiten in ihre heutige Position gewandert sind.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28-333 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr und freitags von 9 - 12 Uhr)
    3,5 Stunden
    9 € Erwachsene, 6 € Ermäßigte und Kinder
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Heidelberg-Ziegelhausen, Wehrsteg Ziegelhausen, Ziegelhäuserseite, Parkplatz am Löwenbrunnen, ÖPNV: S-Bahnhof und Haltestelle Orthopädie. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 10 Jahren. Wichtig: Trittsicherheit unbedingt erforderlich. Keine Kinderwagen möglich. Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk, Rucksack mit Vesper und Getränk.
    Weitere Informationen
  • 28.10.2018 14:00
    Erlebniswanderung Exotenwald – Judenbuckel

    Erlebniswanderung Exotenwald – Judenbuckel

    Franz Piva, Stadt Weinheim

    Diese Wanderung ist ein Streifzug durch Botanik, Geologie und Geschichte und führt zu den schönsten Flecken der Weinheimer Natur. Der Weg führt durch den Exotenwald, vorbei an den riesigen Mammutbäumen, zum schönsten und höchst gelegenen Weinberg im Stadtgebiet und zur ehemaligen, geheimnisvollen jüdischen Begräbnisstätte, dem Judenbuckel. Auch ein seltener Blick ins Mausoleum der Grafen von Berckheim, ein Stück Stadtgeschichte, ist ein Teil dieser Führung.

    Wo im Weinheimer Schlosspark steht der Sandsteintisch, der an den französischen Schriftsteller Honoré de Balzac und seinen Roman „Louis Lambert“ erinnert? Was hat es mit dem „Räuberschlappen“ und der geheimnisvollen jüdischen Begräbnisstätte, dem „Judenbuckel“, oberhalb des Exotenwaldes auf sich? - All diese Fragen beantwortet Franz Piva, wenn er mit interessierten Teilnehmern diese Wanderung unternimmt.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    ca. 3 Stunden
    Kosten: 8 €, Schulkinder 4 €
    Anmeldung erforderlich. Diese Führung kann für Gruppen ab 10 Personen auch an anderen Terminen gebucht werden.
    Weitere Informationen
  • 28.10.2018 14:00
    Der Dorfschulmeister mit Emma und Helene

    Der Dorfschulmeister mit Emma und Helene

    Historische Stadtführung Neckarbischofsheim

    Nach dem großen Erfolg der ersten „gewandeten Stadtführung“ ist das Team des Vereins für Heimatpflege e.V. um den Dorfschulmeister noch einmal unterwegs um Anekdoten und Wissenswertes über Neckarbischofsheim zu berichten. Die "Dorfbrunnen-Korrespondentinnen" Emma und Helene werden nicht einfach hinnehmen, was der Dorfschulmeister erzählt und ihm zuweilen gehörig die Meinung zu sagen.

    Heimatverein Neckarbischofsheim
    Tel. 07263 - 64690, Email: heimat-nbh@t-online.de
    ca. 2 Stunden
    auf Anfrage
    Treffpunkt: am Marktplatz vor der Stadtkirche.
    Weitere Informationen
  • 28.10.2018 14:00
    Erdgeschichtliche Wanderung rund um Neunkirchen-Neckarkatzenbach:  Der Mittelberg – Geotop 2018

    Erdgeschichtliche Wanderung rund um Neunkirchen-Neckarkatzenbach: Der Mittelberg – Geotop 2018

    Die Gemeinde Neunkirchen bietet eine interessante Wanderung um Neckarkatzenbach mit Ausblicken auf den Mittelberg an, der vom Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald als GEOTOP 2018 ausgezeichnet wurde. Der Exkursionsleiter Dr. Bernd Strey hat Geographie und Geologie studiert und nimmt die Teilnehmer mit auf eine Reise in die Erdgeschichte. Im Mittelpunkt stehen dabei die Flussgeschichte des Neckars und die Entstehung des Mittelbergs als Umlaufberg. Weitere Höhepunkte sind die Entstehung und Schichten des Buntsandsteins, seine Talbildung und sein Aufbau. Außerdem sehen die Teilnehmer den Übergang des Buntsandsteins in den Muschelkalk und besuchen den Kalkofen sowie die Geotop-Panoramatafel oberhalb des Ortes. Zum Ort Neckarkatzenbach gibt es dazu noch wissenswerte siedlungs- und sozialgeographische Informationen. Die Wanderung erfolgt in Anlehnung an die geologisch-landschaftskundliche Exkursion im Rahmen der Geotop-Auszeichnung am 16. September 2018.

    Die insgesamt leichte Wanderung beginnt auf dem Parkplatz am Friedhof in Neckarkatzenbach und führt mit nur kurzen Anstiegen auf weitgehend ebenen Wegen um den Ort bis zum Kirchenblick. Sie dauert ca. 2 Stunden und findet am Sonntag, den 14.10.2018 und 28.10.2018 um 14:00 Uhr statt.

    Gemeinde Neunkirchen
    Tel. 06262 / 9212-0
    2 Stunden
    ohne
    Weitere Informationen
  • 29.10.2018 08:30
    Ferienwoche Kids on Bike an der Bergstraße

    Ferienwoche Kids on Bike an der Bergstraße

    Kinder/Jugendliche im Alter von 9 bis 13 Jahren erwartet eine ganze Woche Bike- und Outdooraction. Inhalte sind u. a. MTB-Fahrtechnnik-Training, kleinere Tourenprogramme, spielerisches motorisches Training in anderen Outdoorsport-Arten, spannende Waldpädagogik sowie eine Einführung in Fahrradreparatur. Der Spaß am Radfahren bleibt der Kern des pädagogischen Konzepts von KIDS ON BIKE!

    Odenwald-Bike-Marathon e.V.
    Die Anmeldung zu den einzelnen Wochen erfolgt über den Online-Anmeldebereich, online oder via Postweg: http://www.odenwald-bike-marathon.de/ProgrammeTouren/KidsonBike/ Info-Tel. 06201 690 2647; E-Mail: info@odenwald-bike-marathon.de
    Montag bis Freitag, 29.10. bis 02.11., jeweils von 8:30 - 16:30 Uhr
    4 Tagescamp EUR 99,-, 5 Tagescamp EUR 119,-
    Anmeldung erforderlich. Der Veranstalter behält sich - bis i.d.R. 10 Tage vor Beginn der geplanten Ferienwoche - eine Absage beim Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl vor. Der gezahlte Organisationsbeitrag wird umgehend zurückerstattet. Hinweis: In 2017 konnten alle ausgeschriebenen Ferienwochen stattfinden.
    Weitere Informationen
  • 04.11.2018 14:00
    Wanderung im Limespark Osterburken: Kastell und Limesnachbau am Förstlein

    Wanderung im Limespark Osterburken: Kastell und Limesnachbau am Förstlein

    Stadt Osterburken – Römermuseum

    Vom Römermuseum geht es zu den Highlights des Limesparks: zum neugestalteten Kastellkomplex von Osterburken und zum eindrucksvollen Nachbau eines römischen Wachtturms mit Limesmauer am „Förstlein“. Im Kastell und auf der Galerie des Turms installierte Archäoskope erlauben einen dreidimensionalen und (fast) fotorealistischen Blick in die Vergangenheit.

    Limespark Osterburken
    www.limespark-osterburken.de
    ca. 2 Stunden
    Kosten: 4 € Erwachsene
    Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Osterburken, Römermuseum. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern. Streckenlänge: 3 km.
    Weitere Informationen
  • 07.11.2018 18:30
    Unser täglich Brot - viel zu schade für die Tonne

    Unser täglich Brot - viel zu schade für die Tonne

    VHS Mosbach mit Gabriele Nießen

    Den größten Teil unserer anfallenden Lebensmittelreste nimmt das Brot ein. Aber muss man angetrocknetes Brot gleich wegwerfen? Mit guten Ideen und wenig Aufwand kann jeder attraktive Gerichte daraus zaubern wie Brottorte, Brotsuppe, Laugen-Knödel oder einen leckeren Brotsalat. An diesem Kursabend sind Sie eingeladen, mit „Altbackenem“ raffinierte Rezepte auszuprobieren und in geselliger Runde zu genießen. Viele Hintergrundinformationen zum Thema Lebensmittelverwertung und Nachhaltigkeit sollen zum Nachdenken und Mitmachen anregen.

    VHS Mosbach
    Tel. 06261 12077
    3,5 Stunden
    15,00 € Lebensmittelkosten werden direkt im Kurs abgerechnet. Ab 10 Teilnehmenden (bei geringerer Teilnehmerzahl höhere Gebühr).
    Anmeldung erforderlich. Veranstaltungsort: Lohrtalschule - Lehrküche, Alte Schefflenzer Steige 3, 74821 Mosbach. Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Messer, Getränk.
    Weitere Informationen
  • 10.11.2018 10:00
    Finde deine Antworten mit der Natur

    Finde deine Antworten mit der Natur

    10-teilige Naturcoaching-Reihe „Finde deine Antworten mit der Natur“ rund um Heidelberg.

    Bei einem Naturcoaching-Walkshop „Finde deine Antworten mit der Natur“ lernen Sie, die Natur als Ratgeberin und Inspirationsquelle zu nutzen. Dadurch gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse zu persönlichen und beruflichen Fragestellungen und entwickeln alltagstaugliche Strategien zum Umgang mit aktuellen Herausforderungen. Gleichzeitig wird Ihre Naturverbindung gestärkt. Sie fördern durch die Bewegung im Grünen aktiv Ihre Gesundheit und erschließen sich neue Möglichkeiten zum Entspannen und Auftanken. Auf diese Weise wird die Natur auch zur nachhaltigen Kraftquelle. Dabei unterstützt die erfahrene systemische Coach, Erlebnispädagogin und Geopark-vor-Ort-Begleiterin Katja Dienemann Sie einfühlsam und individuell durch die methodische Einbindung der Natur als „Co-Coach“, interessante Hintergrundinformationen zu den Erfolgs- und Glücksprinzipien der Natur und handlungsorientierte Übungen.

    Bei diesem Walkshop am 10. November laufen wir vom Stift Neuburg zur Mausbachwiese in Heidelberg-Ziegelhausen.

    Katja Dienemann in Kooperation mit dem Umweltbildungsprogramm der Stadt Heidelberg „Natürlich Heidelberg“
    Tel.: 06220 9228908, E-Mail: dialog@katja-dienemann.de, www.katja-dienemann.de
    ca. 3 Stunden
    Die Teilnahmegebühr bei Buchung einzelner Walkshops beträgt € 38. Bei gleichzeitiger Buchung von 3 Terminen Ihrer Wahl € 35/Veranstaltung, bei Buchung der kompletten Reihe € 30/Veranstaltung.
    Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, dabei wird auch der genaue Treffpunkt bekannt gegeben. Die Reihe „Finde deine Antworten mit der Natur“ besteht aus jeweils 3-stündigen „Walkshops“, die einmal monatlich zwischen März und Dezember 2018 stattfinden. Die Routen und Orte, die aufgesucht werden, haben alle einen ganz eigenen Charakter und bieten inspirierende Sinnbilder für Ihr Thema. Sie lernen zahlreiche versteckte Kleinode um Heidelberg kennen. Die einzelnen Walkshops sind in sich abgeschlossen und können auch einzeln besucht werden. Nächster/letzter Termin 2018: 01.12.
    Weitere Informationen
  • 17.01.2019 18:30
    Ran an die Reste und ein Menü daraus zaubern

    Ran an die Reste und ein Menü daraus zaubern

    VHS Mosbach mit Gabriele Nießen

    Angeschnittenes Gemüse, trockenes Brot, ein halbes Dessert – all das ist viel zu schade zum Wegwerfen. Auch wenn man zu viel gekocht hat oder nach einer Party noch einiges übrig ist, lassen sich Essensreste ideenreich weiterverwenden. In der Gruppe macht es besonders viel Spaß, neue Rezepte auszuprobieren und gemeinsam zu genießen. Der Kurs vermittelt, was sich hinter dem Gedanken „Nachhaltigkeit in der Alltagsküche“ verbirgt und wie man sie umsetzen kann. Sie bekommen Informationen für die Einkaufsplanung - besonders vor Festtagen - und lernen, wie man Rezepte vielseitig und passend zum saisonalen Angebot abwandeln kann.

    VHS Mosbach
    Tel. 06261 12077
    3,5 Stunden
    15,00 € Lebensmittelkosten werden direkt im Kurs abgerechnet. Ab 10 Teilnehmenden (bei geringerer Teilnehmerzahl höhere Gebühr).
    Anmeldung erforderlich. Veranstaltungsort: Lohrtalschule - Lehrküche, Alte Schefflenzer Steige 3, 74821 Mosbach. Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Messer, Getränk.
    Weitere Informationen

Das Jahresprogramm des Naturpark Neckartal-Odenwald zum downloaden



nach oben