Zum Inhalt springen

Veranstaltungen im

In dieser Ansicht sind keine Veranstaltungen vorhanden. Wechseln Sie den Monat oder setzen Sie die Filter zurück.
  • 25.02.2018 09:30
    Bienen

    Bienen

    Frank Osterloh aus Celle für den Bezirksimkerverein Heidelberg

    Der erfahrene Nebenerwerbsimker gibt in diesem Vortrag einen tiefen Einblick in seine Imkerei. Er stellt verschiedene technische Hilfsmittel vor und erklärt, warum er mit der Buckfastbiene imkert. Zudem erläutert er sein Vorgehen bei der Königinnenzucht und sein Behandlungskonzept gegen die Varroamilbe.

    Dieser Fachvortrag richtet sich an erfahrene Imker, die einmal über den Tellerrand hinausschauen wollen und solche, die es werden wollen. Nicht für Kinder geeignet.

    Bezirksimkerverein Heidelberg
    Tel. 0 62 21 / 58 28-333, mittwochs von 8–12 Uhr und 16–18 Uhr sowie freitags von 9–12 Uhr oder www.natuerlich.heidelberg.de
    ca. 6,5 Stunden
    10 €
    Anmeldung erforderlich! Personenkreis: Imker, Jungimker und Einsteiger. Treffpunkt: Gasthaus „Spanferkelhof“, Baumschulenweg 100, Heidelberg
    Weitere Informationen
  • 28.02.2018 09:00
    Eintägiger Schnittkurs „

    Eintägiger Schnittkurs „"Pflanzengerecht Obstbäume schneiden"“

    Basismodul „Schneiden von Obstgehölzen“ in Mörlenbach-Bonsweiher

    Alle Details und ein Anmeldeformular finden Sie hier: foeg-streuobstwiesen.de

    Fördergemeinschaft regionaler Streuobstbau Bergstraße-Odenwald-Kraichgau e.V.
    Brigitta Schilk, Tel. 06209 7979 780, Email: b.schilk@foeg-streuobstwiesen.de
    Dauer: 9 bis 16 Uhr, 1 Stunde Mittagspause
    49 €
    Weitere Informationen
  • 01.03.2018 09:00
    Eintägiger Schnittkurs „

    Eintägiger Schnittkurs „"Pflanzengerecht Obstbäume schneiden"“

    Aufbaumodul „Altbäume schneiden“ in Mörlenbach-Bonsweiher

    Alle Details und ein Anmeldeformular finden Sie hier: foeg-streuobstwiesen.de

    Fördergemeinschaft regionaler Streuobstbau Bergstraße-Odenwald-Kraichgau e.V.
    Brigitta Schilk, Tel. 06209 7979 780, Email: b.schilk@foeg-streuobstwiesen.de
    Dauer: 9 bis 16 Uhr, 1 Stunde Mittagspause
    49 €
    Weitere Termine: 10.03. und 28.03.2018
    Weitere Informationen
  • 02.03.2018 13:00
    Käsereikurs

    Käsereikurs

    Käse ist ein seit Jahrtausenden bekanntes und beliebtes Nahrungsmittel und aufgrund seiner wertvollen Mineralien und Vitamine auch als »Powerfood« bekannt. In diesem Kurs zeigt Geopark-vor-Ort-Begleiterin Monika Frisch, wie verschiedene Käsearten wie Quark, Frischkäse und Weichkäse nach Art des Camemberts hergestellt werden und worauf man achten muss. Zu sehen und begutachten sind verschiedenste Käsearten in den unterschiedlichsten Herstellungsstadien, so dass die einzelnen Schritte der Käseherstellung gut nachzuvollziehen sind. Natürlich werden die Ergebnisse auch vor Ort probiert!

    Tourist-Information Walldürn
    Tel. 0 62 82 / 6 71 08
    Dauer: ca. 4 Stunden
    Kosten: 45 €
    Anmeldung erforderlich. Veranstaltungsort: Höpfingen (genaueres bei Anmeldung). Mitzubringen: Schürze, verschließbare Schüsseln, Frischhaltefolie, Küchen- und Geschirrhandtuch.
    Weitere Informationen
  • 03.03.2018 09:00
    Obstbaumschnittkurs

    Obstbaumschnittkurs

    VHS Mosbach mit Mathias Knörzer

    VHS Mosbach Aussenstelle Neunkirchen
    Tel. (06262) 921211
    5,33 UE
    19 € ab 12 Teilnehmenden (bei geringerer Teilnehmerzahl höhere Gebühr)
    Mitzubringen sind Schere, Baumsäge und Astschere.
    Weitere Informationen
  • 03.03.2018 10:00
    Obstbaumschnitt im Frühjahr

    Obstbaumschnitt im Frühjahr

    mit Sven Görlitz und Rolf Brauch, Bildungshaus Neckarelz

    Viele Pflanzen im Garten benötigen im ausklingenden Winter einen Schnitt, um im Frühjahr und Sommer reichlich zu blühen und zu fruchten. Bei dieser Veranstaltung wird aufgezeigt, wie man seine Gartenpflanzen fachgerecht schneidet und was speziell beim Winterschnitt an Obstgehölzen zu beachten ist. Beim Rundgang durch den Garten kann über verschiedene Gartenthemen wie Nützlinge, Pflanzenkrankheiten und anderes mehr diskutiert werden.

    Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Gartenbesitzer und Hobbygärtner.

    Bildungshaus Neckarelz
    Tel. 0 62 61 / 6 73 54 00 oder info@bildungshaus-neckarelz.de
    7 Stunden
    Wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
    Keine Vorkenntnisse erforderlich! Bitte mitbringen: Arbeitskleidung, evtl. Ersatzschuhe und Schneidewerkzeug wie Säge und Schere. Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
    Weitere Informationen
  • 03.03.2018 13:00
    Käsereikurs

    Käsereikurs

    Käse ist ein seit Jahrtausenden bekanntes und beliebtes Nahrungsmittel und aufgrund seiner wertvollen Mineralien und Vitamine auch als »Powerfood« bekannt. In diesem Kurs zeigt Geopark-vor-Ort-Begleiterin Monika Frisch, wie verschiedene Käsearten wie Quark, Frischkäse und Weichkäse nach Art des Camemberts hergestellt werden und worauf man achten muss. Zu sehen und begutachten sind verschiedenste Käsearten in den unterschiedlichsten Herstellungsstadien, so dass die einzelnen Schritte der Käseherstellung gut nachzuvollziehen sind. Natürlich werden die Ergebnisse auch vor Ort probiert!

    Tourist-Information Walldürn
    Tel. 0 62 82 / 6 71 08
    Dauer: ca. 4 Stunden
    Kosten: 45 €
    Anmeldung erforderlich. Veranstaltungsort: Höpfingen (genaueres bei Anmeldung). Mitzubringen: Schürze, verschließbare Schüsseln, Frischhaltefolie, Küchen- und Geschirrhandtuch.
    Weitere Informationen
  • 10.03.2018 09:00
    Eintägiger Schnittkurs „

    Eintägiger Schnittkurs „"Pflanzengerecht Obstbäume schneiden"“

    Aufbaumodul „Altbäume schneiden“ in Mörlenbach-Bonsweiher

    Alle Details und ein Anmeldeformular finden Sie hier: foeg-streuobstwiesen.de

    Fördergemeinschaft regionaler Streuobstbau Bergstraße-Odenwald-Kraichgau e.V.
    Brigitta Schilk, Tel. 06209 7979 780, Email: b.schilk@foeg-streuobstwiesen.de
    Dauer: 9 bis 16 Uhr, 1 Stunde Mittagspause
    49 €
    Weiterer Termin: 28.03.2018
    Weitere Informationen
  • 10.03.2018 09:00
    Landschaftsputztag in Dilsberg

    Landschaftsputztag in Dilsberg

    Im Rahmen der Entwicklungsoffensive soll an diesem Tag wieder die Natur von Müll und Unrat gereinigt werden. Der Steuerungskreis freut sich auf zahlreiche Helferinnen und Helfer. Die Organisation des Landschaftsputztages mit anschließender gemeinsamer Vesper übernimmt die Ortsverwaltung.

    Ortsverwaltung Dilsberg
    mail@ortsverwaltung-dilsberg.de
    3 Stunden
    Willkommen sind alle, denen Landschaftspflege am Herzen liegt. Wichtig: Gutes Schuhwerk und Arbeitshandschuhe. Treffpunkt: Tuchbleichenhalle Dilsberg, hier erfolgt die Einteilung der Helfer für das Gemeindegebiet Dilsberg.
    Weitere Informationen
  • 10.03.2018 14:00
    Die Führung mit dem besonderen Pfiff – unterwegs mit der „Katze im Sack“

    Die Führung mit dem besonderen Pfiff – unterwegs mit der „Katze im Sack“

    Franz Piva, Stadt Weinheim

    Vor dem historischen Hintergrund der wunderschönen Altstadt werden sprichwörtliche Redensarten, die ihre Wurzeln zum Teil vor hunderten von Jahren haben, den örtlichen Gegebenheiten angepasst und deren Ursprünge, die für viele „ein Buch mit sieben Siegeln“ sind und die sich „wie ein Roter Faden“ durch unseren täglichen Sprachgebrauch ziehen, in ihrer Bedeutung erklärt. Bei dieser amüsanten Führung plaudert Franz Piva „aus dem Nähkästchen“, zeigt, „wo der Bartel den Most holt“, auch wenn es „wie Hechtsuppe zieht“ und auf „keine Kuhhaut geht.“ Die Teilnehmer sollen nicht „die Katze im Sack kaufen“, sondern fühlen dem mittelalterlich gewandeten Stadtführer „auf den Zahn“,sofern er sich mit seinen Erläuterungen „auf dem Holzweg“ befindet!

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    Kosten: 6 € pro Person
    Weitere Termine: 20.05. und 09.09.2018
    Weitere Informationen
  • 17.03.2018
    Eberbacher Bärlauchtage

    Eberbacher Bärlauchtage

    Stadt Eberbach

    Kulinarische Gaumenfreuden stehen wieder im Vordergrund der Bärlauchtage. Wer sich rundum mit dem markant riechenden Lauchgewächs beschäftigen möchte, hat hierzu reichlich Gelegenheit. Vier Wochen lang werden die Besucher aus nah und fern von den teilnehmenden Eberbacher Gastronomen mit allerlei genussvollen Variationen auf der „kulinarischen Bärlauchroute“ verwöhnt. Möglichkeiten, den Bärlauch mit allen Sinnen zu erleben, gibt es viele. Gerne unterstützen die teilnehmenden Hotels und Gasthöfe Interessierte bei der Planung eines mehrtägigen Aufenthaltes mit speziellen Bärlauch-Pauschalen.

    Touristikinformation Eberbach
    Tel: 0 62 71 / 8 72 42 oder tourismus@eberbach.de
    Dauer: 17.03. - 15.04.2018
    Treffpunkt: Innenstadt Eberbach, Zielgruppe: Familien und Bärlauch-Interessierte, Veranstalter: Die Bärlauchaktiven
    Weitere Informationen
  • 17.03.2018 10:00
    Bärlauch-Wanderung

    Bärlauch-Wanderung

    Ruth Schätzle-Schneider, Stadt Eberbach

    Entdecken Sie die Bärlauchbestände und genießen Sie den herrlichen Ausblick auf die Eberbacher Altstadt. Hierbei haben Sie auch Gelegenheit, frischen Bärlauch selbst zu pflücken.

    Tourist-Information Eberbach
    Tel: 0 62 71 / 8 72 42 oder tourismus@eberbach.de
    ca. 2 Stunden
    kostenlos
    Um Anmeldung wird gebeten. Zielgruppe: Familien und Bärlauch-Interessierte. Weitere Termine: 24.03. und 15.04.2018
    Weitere Informationen
  • 17.03.2018 10:00
    Ohrzwickerei

    Ohrzwickerei

    NAJU Eberbach

    Die Kinder bauen Ohrzwicker-Behausungen.

    Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Vesper und Getränk sollten dabei sein. Im Einzelfall kann eine Anpassung an die Witterung oder den Fortschritt der Natur nötig sein. Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Tagespresse und im Eberbach-Channel unter www.eberbach-channel.de.

    NAJU Eberbach, Christina Kunze
    Tel: 0 62 71 / 8 09 98 88 oder naju-eberbach@web.de
    Dauer: ca. 3 Stunden
    3 € pro Kind oder Geschwisterpauschale
    Anmeldung erforderlich. Zielgruppe: Kinder von 6 - 10 Jahren.
    Weitere Informationen
  • 17.03.2018 14:00
    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Stadt Weinheim

    Wie lebte es sich eigentlich im mittelalterlichen Weinheim? Warum hatte ein Mönch oft Rückenschmerzen? Was hat man damals gegessen und wie hielt man es mit dem Zähneputzen? Die 90-minütige Führung gibt Kindern von 6 bis 14 Jahren einen spannenden Einblick in das mittelalterliche Leben von Weinheim. Dafür sorgen nicht zuletzt originale Fundstücke zum Anfassen und Ausprobieren.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder info@weinheim-marketing.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    2 €
    Anmeldung erforderlich. Zielgruppe: Kinder von 6 - 14 Jahren. Treffpunkt: Marktplatzbrunnen Weinheim Weitere Termine: 12.05., 23.06., 15.09. und 13.10.2018
    Weitere Informationen
  • 18.03.2018 11:00
    Führungen im Schau- und  Sichtungsgarten Hermannshof

    Führungen im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof

    Stadt Weinheim

    Der Hermannshof, eine über 200 Jahre alte private Anlage, wurde 1981 - 1982 zu einem Schau- und Sichtungsgarten für Stauden umgestaltet. Heute beherbergt der Garten etwa 2000 Staudenarten und ist kein botanischer Garten im üblichen Sinne, sondern ein lebendiges Gartenlehrbuch, das Pflanzbeispiele und Gestaltungsideen zeigt.

    Sichtungsgarten Hermannshof
    Tel: 0 62 01 / 13 65 2 oder sichtungsgarten-hermannshof@t-online.de
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Frei ohne Führung, 4 € mit Führung
    Wichtig: Am 18. März 2018 findet gleichzeitig der Weinheimer Pflänzeltag von 10 –19 Uhr mit einem Staudenverkauf der Raritäten aus eigener Anzucht statt. Weitere Termine: 15.04., 13.05., 10.06., 15.07., 19.08., 23.09. und 14.10.2018, jeweils 11.00 –12.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 20.03.2018 16:45
    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Brennnesseln und andere hilfreiche grüne Power-Spitzen

    Entdecken, erkennen und schmecken Sie essbare Wildkräuter in Wiese, Feld und Wald. Ganzheitliche Pflanzenbetrachtung, Wesen, Wirkung und Nutzen.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    18 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei, Butterbrot und Infoblätter inbegriffen
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 17.04., 15.05., 19.06., 17.07., 21.08., 18.09. und 16.10.2018, jeweils um 16.45 Uhr
    Weitere Informationen
  • 21.03.2018 18:00
    Natur-Coaching

    Natur-Coaching

    Stadt Walldürn

    Tanja Messerschmid wird Ihnen einen Einblick in das Naturcoaching nach Carsten Gans geben. Geplant ist ein kleiner 2–3 km langer Waldspaziergang mit Achtsamkeitsübungen, Meditation und anderen Zentrierungsübungen. Methoden für das hilfreiche Wechselspiel von aktiven Bewegungselementen und mentaler Arbeit sind z. B. Ressourcen- und Hinderniswege, Naturaufstellungen und Symbolfindung.

    Tanja Messerschmid
    Tel: 062 82 / 6 71 08 (GIZ) oder tourismus@gvv-hw.de
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 12 € pro Person
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 11.04., 25.04., 15.05., 30.05., 07.06. und 20.06.2018, jeweils um 18.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 24.03.2018 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler

    Die Wandergruppe und Jörg Löffler ziehen – bei jedem Wetter – mit GPS-Gerät, Karte und Kompass durch den Wald. Meistens auf

    Waldwegen, aber auch quer durch den Wald. Dabei geht es nicht um die Bewältigung einer möglichst langen Wanderung, sondern

    um das Kennenlernen und Üben mit den Geräten bei Positionsbestimmung und Kursverfolgung. Die zurückzulegende Strecke stellt keine besondere Anforderung an die Kondition. Das Kursmaterial (Karte, Kompass, GPS) wird für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt.

    engelhorn sports, Jörg Löffler
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7 - 8 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen, Getränke extra
    Wichtig: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es empfehlen sich feste knöchelhohe Wanderschuhe und ggf. Regenschutz sowie eine Rucksackverpflegung! Weitere Termine: 21.04., 19.05., 16.06., 15.09. und 20.10.2018
    Weitere Informationen
  • 24.03.2018 10:00
    Bärlauch-Wanderung

    Bärlauch-Wanderung

    Ruth Schätzle-Schneider, Stadt Eberbach

    Entdecken Sie die Bärlauchbestände und genießen Sie den herrlichen Ausblick auf die Eberbacher Altstadt. Hierbei haben Sie auch Gelegenheit, frischen Bärlauch selbst zu pflücken.

    Tourist-Information Eberbach
    Tel: 0 62 71 / 8 72 42 oder tourismus@eberbach.de
    ca. 2 Stunden
    kostenlos
    Um Anmeldung wird gebeten. Zielgruppe: Familien und Bärlauch-Interessierte. Weiterer Termin: 15.04.2018
    Weitere Informationen
  • 25.03.2018 10:00
    Palmsonntaglauf Schefflenz

    Palmsonntaglauf Schefflenz

    LG Schefflenztal

    Der Palmsonntaglauf findet in diesem Jahr bereits zum 21. Mal und als 1. Lauf des Drei-Flüsse-Cups 2018 statt; er kann aber selbstverständlich auch ohne Cupwertung gelaufen werden. Die Läufer können sich auf abwechslungsreiche Strecken durch Wald, Feld und Flur im und über dem Schefflenztal freuen. Neben einem Hauptlauf (10 km) und einem Jedermannlauf (5 km) werden auch Kinderläufe angeboten. Für Walking/Nordic Walking-Fans gibt es ebenfalls eine 5 km Strecke.

    LG Schefflenztal
    www.lg-schefflenztal.de oder info@dreifluessecup.de
    Startgebühren auf Anfrage.
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Unterschefflenz, Schefflenzhalle, Eichenstraße 1 (L526)
    Weitere Informationen
  • 25.03.2018 15:00
    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Stadt Weinheim

    Der ca. 60 Hektar große Weinheimer Exotenwald grenzt an den Schlosspark. Dort können seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder kalifornische Flusszedern bewundert werden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Erwachsene: 4 €, Kinder: auf Anfrage
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 15.04., 13.05., 24.06., 15.07., 19.08., 23.09. und 21.10.2018.
    Weitere Informationen
  • 28.03.2018 09:00
    Eintägiger Schnittkurs „

    Eintägiger Schnittkurs „"Pflanzengerecht Obstbäume schneiden"“

    Aufbaumodul „Altbäume schneiden“ in Mörlenbach-Bonsweiher

    Alle Details und ein Anmeldeformular finden Sie hier: foeg-streuobstwiesen.de

    Fördergemeinschaft regionaler Streuobstbau Bergstraße-Odenwald-Kraichgau e.V.
    Brigitta Schilk, Tel. 06209 7979 780, Email: b.schilk@foeg-streuobstwiesen.de
    Dauer: 9 bis 16 Uhr, 1 Stunde Mittagspause
    49 €
    Weitere Informationen
  • 28.03.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weitere Termine: 04.04., 23.05., 30.05., 01.08., 08.08., 15.08., 22.08., 29.08. und 05.09.2018, jeweils um 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 29.03.2018 14:00
    Wildkräuterwanderung zur Osterzeit

    Wildkräuterwanderung zur Osterzeit

    NHV Spechbach und Umgebung mit Referentin Dr. Edith Wolber, Medizinethnologin und Phytotherapeutin, Meckesheim

    Der Name unseres Osterfestes leitet sich vermutlich von der germanischen Frühlingsgöttin Ostara ab. Ostara galt als ­Botin des Frühlings und der Fruchtbarkeit von Mensch und Tier. In der Vorstellung unserer Vorfahren ließ die Frühlingsgöttin die Pflanzen nach der Winterruhe wachsen und schenkte ­dadurch den Erdenbewohnern Nahrung und Gesundheit.

    Auch wenn wir Heutigen naturferner leben als unsere Vorfahren, erahnen wir die Kraft und Energie, die in den Frühlingspflanzen stecken. Gerade Wildkräuter wie Giersch, Vogelmiere, Löwenzahn, Labkraut und Bärlauch sind bei genauerer Betrachtung voller Vitalität und Gesundheit – Grund genug, sich auf Pestizid freien Wiesen, Äckern und Wäldern nach ihnen umzusehen und über ihre Pflanzengeheimnisse zu sprechen.

    Am Ende der Kräuterführung werden die Teilnehmenden von „Green Bull" und diversen Brotaufstrichen mit Kräutern der Saison erwartet.

    Naturheilverein Spechbach und Umgebung eV.
    Telefon 06226 - 40 156 oder Email: Wilma.Koerner@nhv-spechbach.de
    Dauer: ca. 3 Stunden
    15 € pro TeilnehmerIn
    Ort: Schützenhaus Spechbach. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich bei Wilma Körner. Die Kräuterwanderung findet statt, wenn sich bis zum 22. März 2018 mindestens 8 TeilnehmerInnen angemeldet haben.
    Weitere Informationen
  • 31.03.2018 13:00
    Elz-Wanderung

    Elz-Wanderung

    Stadt Mosbach

    Geopark-vor-Ort-Begleiter und Gewässerwart Kurt Streit führt entlang der Elz über die Schlackenbrücke bis zum Messeplatz Neckarelz oberhalb der Elzmündung. Auf dieser Wanderung entlang des Fischlehrpfades hat man die Möglichkeit, die Geheimnisse eines bewirtschafteten Fischgewässers mit Schwerpunkt Gewässerökologie und Fischkunde, aber auch Heimatgeschichte, naturnah zu erfahren. Als Info-Punkte sind das selbstregelnde Klappenstauwehr, die Fischtreppe, die Mosbacher Pegelstation, historische Orte wie die Deetken Mühle und die Mutschlers Mühle und viele andere Besonderheiten entlang der Elz vorgesehen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man zum Ausgangspunkt zurückkehren. Die Strecke ist barrierefrei.

    Tourist-Information Mosbach
    Tel: 0 62 61 / 918 820, Tourist.info@mosbach.de
    3 Stunden
    4 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 12.05., 23.09. und 06.10.2018, jeweils um 13.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 04.04.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weitere Termine: 23.05., 30.05., 01.08., 08.08., 15.08., 22.08., 29.08. und 05.09.2018, jeweils um 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 11.04.2018 18:00
    Natur-Coaching

    Natur-Coaching

    Stadt Walldürn

    Tanja Messerschmid wird Ihnen einen Einblick in das Naturcoaching nach Carsten Gans geben. Geplant ist ein kleiner 2–3 km langer Waldspaziergang mit Achtsamkeitsübungen, Meditation und anderen Zentrierungsübungen. Methoden für das hilfreiche Wechselspiel von aktiven Bewegungselementen und mentaler Arbeit sind z. B. Ressourcen- und Hinderniswege, Naturaufstellungen und Symbolfindung.

    Tanja Messerschmid
    Tel: 062 82 / 6 71 08 (GIZ) oder tourismus@gvv-hw.de
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 12 € pro Person
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 25.04., 15.05., 30.05., 07.06. und 20.06.2018, jeweils um 18.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 15.04.2018 10:00
    Bärlauch-Wanderung

    Bärlauch-Wanderung

    Ruth Schätzle-Schneider, Stadt Eberbach

    Entdecken Sie die Bärlauchbestände und genießen Sie den herrlichen Ausblick auf die Eberbacher Altstadt. Hierbei haben Sie auch Gelegenheit, frischen Bärlauch selbst zu pflücken.

    Tourist-Information Eberbach
    Tel: 0 62 71 / 8 72 42 oder tourismus@eberbach.de
    ca. 2 Stunden
    kostenlos
    Um Anmeldung wird gebeten. Zielgruppe: Familien und Bärlauch-Interessierte.
    Weitere Informationen
  • 15.04.2018 11:00
    Führungen im Schau- und  Sichtungsgarten Hermannshof

    Führungen im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof

    Stadt Weinheim

    Der Hermannshof, eine über 200 Jahre alte private Anlage, wurde 1981 - 1982 zu einem Schau- und Sichtungsgarten für Stauden umgestaltet. Heute beherbergt der Garten etwa 2000 Staudenarten und ist kein botanischer Garten im üblichen Sinne, sondern ein lebendiges Gartenlehrbuch, das Pflanzbeispiele und Gestaltungsideen zeigt.

    Sichtungsgarten Hermannshof
    Tel: 0 62 01 / 13 65 2 oder sichtungsgarten-hermannshof@t-online.de
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Frei ohne Führung, 4 € mit Führung
    Weitere Termine: 13.05., 10.06., 15.07., 19.08., 23.09. und 14.10.2018, jeweils 11.00 –12.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 15.04.2018 15:00
    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Stadt Weinheim

    Der ca. 60 Hektar große Weinheimer Exotenwald grenzt an den Schlosspark. Dort können seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder kalifornische Flusszedern bewundert werden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Erwachsene: 4 €, Kinder: auf Anfrage
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 13.05., 24.06., 15.07., 19.08., 23.09. und 21.10.2018.
    Weitere Informationen
  • 17.04.2018 16:45
    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Brennnesseln und andere hilfreiche grüne Power-Spitzen

    Entdecken, erkennen und schmecken Sie essbare Wildkräuter in Wiese, Feld und Wald. Ganzheitliche Pflanzenbetrachtung, Wesen, Wirkung und Nutzen.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    18 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei, Butterbrot und Infoblätter inbegriffen
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 15.05., 19.06., 17.07., 21.08., 18.09. und 16.10.2018, jeweils um 16.45 Uhr
    Weitere Informationen
  • 21.04.2018 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler

    Die Wandergruppe und Jörg Löffler ziehen – bei jedem Wetter – mit GPS-Gerät, Karte und Kompass durch den Wald. Meistens auf

    Waldwegen, aber auch quer durch den Wald. Dabei geht es nicht um die Bewältigung einer möglichst langen Wanderung, sondern

    um das Kennenlernen und Üben mit den Geräten bei Positionsbestimmung und Kursverfolgung. Die zurückzulegende Strecke stellt keine besondere Anforderung an die Kondition. Das Kursmaterial (Karte, Kompass, GPS) wird für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt.

    engelhorn sports, Jörg Löffler
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7 - 8 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen, Getränke extra
    Wichtig: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es empfehlen sich feste knöchelhohe Wanderschuhe und ggf. Regenschutz sowie eine Rucksackverpflegung! Weitere Termine: 19.05., 16.06., 15.09. und 20.10.2018
    Weitere Informationen
  • 21.04.2018 10:00
    Wildkräuter, Wildgemüse und Wiesenblumen

    Wildkräuter, Wildgemüse und Wiesenblumen

    VHS Mosbach mit Peter Reiter: Eine botanisch-kulinarische Wanderung in der Natur

    Jetzt im Frühjahr sprießt auf Wiesen, in Wäldern und am Wegesrand überall frisches Grün. Es ist die ideale Zeit für eine Frühjahrskur mit Kräutern und Wildgemüsen, die auf wohlschmeckende Art den Stoffwechsel anregen können. Der Exkursionsleiter erläutert, wie wir unsere Heil- und Wildpflanzen für die Küche erkennen und wie sie verarbeitet werden. Er gibt Tipps zum Sammeln von Pflanzen und geht dabei auch auf ökologische Besonderheiten ein. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Mitzubringen ist der Witterung angepasste Kleidung.

    VHS Mosbach Aussenstelle Neunkirchen
    Tel. 06262 / 921211
    Dauer: ca. 3 Stunden
    Erwachsene: 12 €, Kinder: 10 € (ab 10 Teilnehmenden; bei geringerer TN-Zahl höhere Gebühr)
    Treffpunkt: Parkplatz am Sportplatz Neunkirchen.
    Weitere Informationen
  • 22.04.2018 14:00
    Vom Häi-Hui und anderen Waldgeistern

    Vom Häi-Hui und anderen Waldgeistern

    Vom Häi-Hui und anderen Waldgeistern

    Eine Waldsagenführung im Stadtwald von Walldürn

    Der Odenwald war schon immer ein Sagenland mit einer vielfältigen Erzählkultur. Gehen Sie auf Erkundungstour und erfahren Sie, welche gespenstischen Gesellen ihr Unwesen im Walldürner Stadtwald rund um das Märzenbrünnlein treiben.

    Geopark Informationszentrum Walldürn
    Tel. 0 62 82 / 6 71 08 oder tourismus@gvv-hw.de
    Dauer: 2 Stunden
    Weitere Informationen
  • 25.04.2018 18:00
    Natur-Coaching

    Natur-Coaching

    Stadt Walldürn

    Tanja Messerschmid wird Ihnen einen Einblick in das Naturcoaching nach Carsten Gans geben. Geplant ist ein kleiner 2–3 km langer Waldspaziergang mit Achtsamkeitsübungen, Meditation und anderen Zentrierungsübungen. Methoden für das hilfreiche Wechselspiel von aktiven Bewegungselementen und mentaler Arbeit sind z. B. Ressourcen- und Hinderniswege, Naturaufstellungen und Symbolfindung.

    Tanja Messerschmid
    Tel: 062 82 / 6 71 08 (GIZ) oder tourismus@gvv-hw.de
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 12 € pro Person
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 15.05., 30.05., 07.06. und 20.06.2018, jeweils um 18.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 27.04.2018 15:30
    Kräuterwanderung

    Kräuterwanderung

    VHS Mosbach mit Gabriele Nießen

    Viele Menschen kennen wilde Pflanzen wie Brennessel, Löwenzahn usw. nur als Unkraut. Aber was steckt wirklich in ihnen? Und

    kann man auch Blätter von Bäumen und Sträuchern verwenden? Wir lernen die Vielfalt der Pflanzen unserer Umgebung kennen

    und bestimmen. Für die Natur ist der Frühling die Zeit des Wiedererwachens und wilde Pflanzen schenken uns ihre Kräfte. Erfahren Sie, wie wir diese Geschenke der Natur nutzen und unseren Speiseplan damit bereichern können.

    VHS Mosbach
    Tel. 06261 / 36333
    Dauer: ca. 3 Stunden
    12 € (ab 10 Teilnehmer); < Teilnehmer = > Gebühr
    Ort: Elztal, Waldparkplatz Herrlich Au/Krähenwald. Die VHS übernimmt keine Haftung für Unfälle. Teilnahme auf eigene Gefahr.
    Weitere Informationen
  • 05.05.2018 11:00
    Yoga im Freien & Grüne Smoothies mit purer Pflanzenkraft

    Yoga im Freien & Grüne Smoothies mit purer Pflanzenkraft

    NHV Spechbach und Umgebung mit Referentin Regine Maria Kalkoffen, Yogalehrerin, Naturpädagogin und Gesundheitsberaterin, Neckarhausen-Edingen

    Tanken Sie frische Lebensenergie und erfahren Sie durch Yogaübungen die belebende und regenerierende Wirkung auf Körper, Geist und Seele. In der entspannenden Atmosphäre der Natur praktizieren Sie Übungen zur Koordination, Kräftigung, Dehnung und Beweglichkeit. Dabei wird auch auf individuelle Anliegen eingegangen. Mit dem Genuss eines Vital-Drinks in Bio-Qualität werden die Übungen abgerundet.

    Infos und Tipps bezüglich der im Smoothie verwendeten Pflanzen und der anderen Zutaten werden vermittelt. Um ­unser Immunsystem und unsere Robustheit zu stärken, findet der Workshop auch bei leichtem Regen statt.

    Bitte Sitzunterlagen und bequeme mehrschichtige Kleidung mitbringen.

    Naturheilverein Spechbach und Umgebung eV.
    Anke Kerner, Telefon 07263 - 60 58 644
    Dauer: ca. 3 Stunden
    35 Euro für Mitglieder (inklusive Zutaten) - 40 Euro für Gäste
    Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich. Die Veranstaltung findet statt, wenn sich bis zum 25. April 2018 mindestens 8 TeilnehmerInnen angemeldet haben. Veranstaltungsort: Seminarzentrum Dr. Geib, Silcherstr. 17, 74937 Spechbach
    Weitere Informationen
  • 12.05.2018 13:00
    Elz-Wanderung

    Elz-Wanderung

    Stadt Mosbach

    Geopark-vor-Ort-Begleiter und Gewässerwart Kurt Streit führt entlang der Elz über die Schlackenbrücke bis zum Messeplatz Neckarelz oberhalb der Elzmündung. Auf dieser Wanderung entlang des Fischlehrpfades hat man die Möglichkeit, die Geheimnisse eines bewirtschafteten Fischgewässers mit Schwerpunkt Gewässerökologie und Fischkunde, aber auch Heimatgeschichte, naturnah zu erfahren. Als Info-Punkte sind das selbstregelnde Klappenstauwehr, die Fischtreppe, die Mosbacher Pegelstation, historische Orte wie die Deetken Mühle und die Mutschlers Mühle und viele andere Besonderheiten entlang der Elz vorgesehen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man zum Ausgangspunkt zurückkehren. Die Strecke ist barrierefrei.

    Tourist-Information Mosbach
    Tel: 0 62 61 / 918 820, Tourist.info@mosbach.de
    3 Stunden
    4 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 23.09. und 06.10.2018, jeweils um 13.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 12.05.2018 14:00
    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Stadt Weinheim

    Wie lebte es sich eigentlich im mittelalterlichen Weinheim? Warum hatte ein Mönch oft Rückenschmerzen? Was hat man damals gegessen und wie hielt man es mit dem Zähneputzen? Die 90-minütige Führung gibt Kindern von 6 bis 14 Jahren einen spannenden Einblick in das mittelalterliche Leben von Weinheim. Dafür sorgen nicht zuletzt originale Fundstücke zum Anfassen und Ausprobieren.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder info@weinheim-marketing.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    2 €
    Anmeldung erforderlich. Zielgruppe: Kinder von 6 - 14 Jahren. Treffpunkt: Marktplatzbrunnen Weinheim Weitere Termine: 23.06., 15.09. und 13.10.2018
    Weitere Informationen
  • 13.05.2018 11:00
    Führungen im Schau- und  Sichtungsgarten Hermannshof

    Führungen im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof

    Stadt Weinheim

    Der Hermannshof, eine über 200 Jahre alte private Anlage, wurde 1981 - 1982 zu einem Schau- und Sichtungsgarten für Stauden umgestaltet. Heute beherbergt der Garten etwa 2000 Staudenarten und ist kein botanischer Garten im üblichen Sinne, sondern ein lebendiges Gartenlehrbuch, das Pflanzbeispiele und Gestaltungsideen zeigt.

    Sichtungsgarten Hermannshof
    Tel: 0 62 01 / 13 65 2 oder sichtungsgarten-hermannshof@t-online.de
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Frei ohne Führung, 4 € mit Führung
    Weitere Termine: 10.06., 15.07., 19.08., 23.09. und 14.10.2018, jeweils 11.00 –12.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 13.05.2018 15:00
    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Stadt Weinheim

    Der ca. 60 Hektar große Weinheimer Exotenwald grenzt an den Schlosspark. Dort können seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder kalifornische Flusszedern bewundert werden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Erwachsene: 4 €, Kinder: auf Anfrage
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 24.06., 15.07., 19.08., 23.09. und 21.10.2018.
    Weitere Informationen
  • 15.05.2018 14:30
    Der Wald erwacht

    Der Wald erwacht

    Waldspaziergang für Kinder mit Revierleiter Thomas Müller

    Im Frühlingswald gibt es viel Spannendes zu sehen. Wie baut der Specht seine Höhle? Wo schlafen die Fledermäuse? Was bewegt sich im Tümpel? Dies und noch vieles mehr entdecken Kinder ab 6 Jahren bei diesem Nachmittag im Wald.

    VHS Mosbach Aussenstelle Elztal
    Tel. 06261 - 36 333
    Dauer: 2,5 Stunden
    3 €
    Zielgruppe: Kinder ab 6 Jahren. Treffpunkt: Waldparkplatz Herrlich Au, Krähenwald, Elztal-Dallau. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und Vesper mitbringen! Die VHS Mosbach übernimmt keine Haftung für Unfälle. Teilnahme auf eigene Gefahr.
    Weitere Informationen
  • 15.05.2018 16:45
    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Brennnesseln und andere hilfreiche grüne Power-Spitzen

    Entdecken, erkennen und schmecken Sie essbare Wildkräuter in Wiese, Feld und Wald. Ganzheitliche Pflanzenbetrachtung, Wesen, Wirkung und Nutzen.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    18 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei, Butterbrot und Infoblätter inbegriffen
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 19.06., 17.07., 21.08., 18.09. und 16.10.2018, jeweils um 16.45 Uhr
    Weitere Informationen
  • 15.05.2018 18:00
    Natur-Coaching

    Natur-Coaching

    Stadt Walldürn

    Tanja Messerschmid wird Ihnen einen Einblick in das Naturcoaching nach Carsten Gans geben. Geplant ist ein kleiner 2–3 km langer Waldspaziergang mit Achtsamkeitsübungen, Meditation und anderen Zentrierungsübungen. Methoden für das hilfreiche Wechselspiel von aktiven Bewegungselementen und mentaler Arbeit sind z. B. Ressourcen- und Hinderniswege, Naturaufstellungen und Symbolfindung.

    Tanja Messerschmid
    Tel: 062 82 / 6 71 08 (GIZ) oder tourismus@gvv-hw.de
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 12 € pro Person
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 30.05., 07.06. und 20.06.2018, jeweils um 18.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 19.05.2018 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler

    Die Wandergruppe und Jörg Löffler ziehen – bei jedem Wetter – mit GPS-Gerät, Karte und Kompass durch den Wald. Meistens auf

    Waldwegen, aber auch quer durch den Wald. Dabei geht es nicht um die Bewältigung einer möglichst langen Wanderung, sondern

    um das Kennenlernen und Üben mit den Geräten bei Positionsbestimmung und Kursverfolgung. Die zurückzulegende Strecke stellt keine besondere Anforderung an die Kondition. Das Kursmaterial (Karte, Kompass, GPS) wird für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt.

    engelhorn sports, Jörg Löffler
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7 - 8 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen, Getränke extra
    Wichtig: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es empfehlen sich feste knöchelhohe Wanderschuhe und ggf. Regenschutz sowie eine Rucksackverpflegung! Weitere Termine: 16.06., 15.09. und 20.10.2018
    Weitere Informationen
  • 20.05.2018 14:00
    Die Führung mit dem besonderen Pfiff – unterwegs mit der „Katze im Sack“

    Die Führung mit dem besonderen Pfiff – unterwegs mit der „Katze im Sack“

    Franz Piva, Stadt Weinheim

    Vor dem historischen Hintergrund der wunderschönen Altstadt werden sprichwörtliche Redensarten, die ihre Wurzeln zum Teil vor hunderten von Jahren haben, den örtlichen Gegebenheiten angepasst und deren Ursprünge, die für viele „ein Buch mit sieben Siegeln“ sind und die sich „wie ein Roter Faden“ durch unseren täglichen Sprachgebrauch ziehen, in ihrer Bedeutung erklärt. Bei dieser amüsanten Führung plaudert Franz Piva „aus dem Nähkästchen“, zeigt, „wo der Bartel den Most holt“, auch wenn es „wie Hechtsuppe zieht“ und auf „keine Kuhhaut geht.“ Die Teilnehmer sollen nicht „die Katze im Sack kaufen“, sondern fühlen dem mittelalterlich gewandeten Stadtführer „auf den Zahn“,sofern er sich mit seinen Erläuterungen „auf dem Holzweg“ befindet!

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    Kosten: 6 € pro Person
    Weiterer Termin: 09.09.2018
    Weitere Informationen
  • 23.05.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weitere Termine: 30.05., 01.08., 08.08., 15.08., 22.08., 29.08. und 05.09.2018, jeweils um 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 30.05.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weitere Termine: 01.08., 08.08., 15.08., 22.08., 29.08. und 05.09.2018, jeweils um 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 30.05.2018 18:00
    Natur-Coaching

    Natur-Coaching

    Stadt Walldürn

    Tanja Messerschmid wird Ihnen einen Einblick in das Naturcoaching nach Carsten Gans geben. Geplant ist ein kleiner 2–3 km langer Waldspaziergang mit Achtsamkeitsübungen, Meditation und anderen Zentrierungsübungen. Methoden für das hilfreiche Wechselspiel von aktiven Bewegungselementen und mentaler Arbeit sind z. B. Ressourcen- und Hinderniswege, Naturaufstellungen und Symbolfindung.

    Tanja Messerschmid
    Tel: 062 82 / 6 71 08 (GIZ) oder tourismus@gvv-hw.de
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 12 € pro Person
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 07.06. und 20.06.2018, jeweils um 18.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 07.06.2018 18:00
    Natur-Coaching

    Natur-Coaching

    Stadt Walldürn

    Tanja Messerschmid wird Ihnen einen Einblick in das Naturcoaching nach Carsten Gans geben. Geplant ist ein kleiner 2–3 km langer Waldspaziergang mit Achtsamkeitsübungen, Meditation und anderen Zentrierungsübungen. Methoden für das hilfreiche Wechselspiel von aktiven Bewegungselementen und mentaler Arbeit sind z. B. Ressourcen- und Hinderniswege, Naturaufstellungen und Symbolfindung.

    Tanja Messerschmid
    Tel: 062 82 / 6 71 08 (GIZ) oder tourismus@gvv-hw.de
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 12 € pro Person
    Anmeldung erforderlich. Weiterer Termin: 20.06.2018, 18.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 10.06.2018 11:00
    Führungen im Schau- und  Sichtungsgarten Hermannshof

    Führungen im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof

    Stadt Weinheim

    Der Hermannshof, eine über 200 Jahre alte private Anlage, wurde 1981 - 1982 zu einem Schau- und Sichtungsgarten für Stauden umgestaltet. Heute beherbergt der Garten etwa 2000 Staudenarten und ist kein botanischer Garten im üblichen Sinne, sondern ein lebendiges Gartenlehrbuch, das Pflanzbeispiele und Gestaltungsideen zeigt.

    Sichtungsgarten Hermannshof
    Tel: 0 62 01 / 13 65 2 oder sichtungsgarten-hermannshof@t-online.de
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Frei ohne Führung, 4 € mit Führung
    Weitere Termine: 15.07., 19.08., 23.09. und 14.10.2018, jeweils 11.00 –12.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 16.06.2018 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler

    Die Wandergruppe und Jörg Löffler ziehen – bei jedem Wetter – mit GPS-Gerät, Karte und Kompass durch den Wald. Meistens auf

    Waldwegen, aber auch quer durch den Wald. Dabei geht es nicht um die Bewältigung einer möglichst langen Wanderung, sondern

    um das Kennenlernen und Üben mit den Geräten bei Positionsbestimmung und Kursverfolgung. Die zurückzulegende Strecke stellt keine besondere Anforderung an die Kondition. Das Kursmaterial (Karte, Kompass, GPS) wird für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt.

    engelhorn sports, Jörg Löffler
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7 - 8 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen, Getränke extra
    Wichtig: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es empfehlen sich feste knöchelhohe Wanderschuhe und ggf. Regenschutz sowie eine Rucksackverpflegung! Weitere Termine: 15.09. und 20.10.2018
    Weitere Informationen
  • 19.06.2018 16:45
    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Brennnesseln und andere hilfreiche grüne Power-Spitzen

    Entdecken, erkennen und schmecken Sie essbare Wildkräuter in Wiese, Feld und Wald. Ganzheitliche Pflanzenbetrachtung, Wesen, Wirkung und Nutzen.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    18 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei, Butterbrot und Infoblätter inbegriffen
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 17.07., 21.08., 18.09. und 16.10.2018, jeweils um 16.45 Uhr
    Weitere Informationen
  • 20.06.2018 18:00
    Natur-Coaching

    Natur-Coaching

    Stadt Walldürn

    Tanja Messerschmid wird Ihnen einen Einblick in das Naturcoaching nach Carsten Gans geben. Geplant ist ein kleiner 2–3 km langer Waldspaziergang mit Achtsamkeitsübungen, Meditation und anderen Zentrierungsübungen. Methoden für das hilfreiche Wechselspiel von aktiven Bewegungselementen und mentaler Arbeit sind z. B. Ressourcen- und Hinderniswege, Naturaufstellungen und Symbolfindung.

    Tanja Messerschmid
    Tel: 062 82 / 6 71 08 (GIZ) oder tourismus@gvv-hw.de
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 12 € pro Person
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 21.06.2018 18:00
    Klostergartenführung zur Sommersonnen­wende in Mosbach

    Klostergartenführung zur Sommersonnen­wende in Mosbach

    NHV Spechbach und Umgebung mit Hedwig Kempf, Heilpraktikerin, Initiatorin des Projektes Lebendiger Klostergarten, Aglasterhausen

    Bei der Führung durch den Klostergarten Mosbach wird ­Hedwig Kempf als Initiatorin des Projektes „Lebendiger Klostergarten" den Schwerpunkt auf die Mittsommerkräuter legen. Zu den Mittsommerkräutern, die in alten Bräuchen verwendet werden, gehören z.B. das Johanniskraut, der Beifuß und der Klatschmohn. Die Führerin wird über deren Heilwirkungen und die praktische Anwendungen der Mittsommerkräuter berichten. Auch Geschichten, alte Bräuche und Mythen werden diese Führung interessant machen.

    Naturheilverein Spechbach und Umgebung eV.
    Anke Kerner, Telefon 07263 - 60 58 644
    Dauer: ca. 3 Stunden
    35 Euro für Mitglieder (inklusive Zutaten) - 40 Euro für Gäste
    Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich. Die Veranstaltung findet statt, wenn sich bis zum 25. April 2018 mindestens 8 TeilnehmerInnen angemeldet haben. Veranstaltungsort: Seminarzentrum Dr. Geib, Silcherstr. 17, 74937 Spechbach
    Weitere Informationen
  • 23.06.2018 14:00
    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Stadt Weinheim

    Wie lebte es sich eigentlich im mittelalterlichen Weinheim? Warum hatte ein Mönch oft Rückenschmerzen? Was hat man damals gegessen und wie hielt man es mit dem Zähneputzen? Die 90-minütige Führung gibt Kindern von 6 bis 14 Jahren einen spannenden Einblick in das mittelalterliche Leben von Weinheim. Dafür sorgen nicht zuletzt originale Fundstücke zum Anfassen und Ausprobieren.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder info@weinheim-marketing.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    2 €
    Anmeldung erforderlich. Zielgruppe: Kinder von 6 - 14 Jahren. Treffpunkt: Marktplatzbrunnen Weinheim Weitere Termine: 15.09. und 13.10.2018
    Weitere Informationen
  • 24.06.2018 15:00
    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Stadt Weinheim

    Der ca. 60 Hektar große Weinheimer Exotenwald grenzt an den Schlosspark. Dort können seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder kalifornische Flusszedern bewundert werden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Erwachsene: 4 €, Kinder: auf Anfrage
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 15.07., 19.08., 23.09. und 21.10.2018.
    Weitere Informationen
  • 27.06.2018 18:30
    Meditation im Sommer: Kraftplätze im Spechbacher Wald

    Meditation im Sommer: Kraftplätze im Spechbacher Wald

    NHV Spechbach und Umgebung mit Sonja Angelika Ackermann, sprituelle Lebensberaterin

    Während einer kleinen Wanderung durch den Spechbacher Wald besuchen wir verschiedene Plätze, die eine besondere transformatorische Energie aufweisen. Diese jeweiligen Qualitäten wollen wir meditativ und sensitiv genauer erforschen. Anschließend gibt es die Möglichkeit, unsere Erfahrungen miteinander zu teilen und etwas über die einzigartige Bedeutung der einzelnen Plätze zu erfahren.

    Naturheilverein Spechbach und Umgebung eV.
    Sonja Ackermann, Telefon 06226 - 78 79 56 oder E-Mail: sonja-angelika.ackermann@freenet.de
    Dauer: ca. 3 Stunden
    10 Euro pro TeilnehmerIn
    Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte festes Schuhwerk und etwas zum Trinken mitbringen. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.
    Weitere Informationen
  • 15.07.2018 11:00
    Führungen im Schau- und  Sichtungsgarten Hermannshof

    Führungen im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof

    Stadt Weinheim

    Der Hermannshof, eine über 200 Jahre alte private Anlage, wurde 1981 - 1982 zu einem Schau- und Sichtungsgarten für Stauden umgestaltet. Heute beherbergt der Garten etwa 2000 Staudenarten und ist kein botanischer Garten im üblichen Sinne, sondern ein lebendiges Gartenlehrbuch, das Pflanzbeispiele und Gestaltungsideen zeigt.

    Sichtungsgarten Hermannshof
    Tel: 0 62 01 / 13 65 2 oder sichtungsgarten-hermannshof@t-online.de
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Frei ohne Führung, 4 € mit Führung
    Weitere Termine: 19.08., 23.09. und 14.10.2018, jeweils 11.00 –12.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 15.07.2018 15:00
    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Stadt Weinheim

    Der ca. 60 Hektar große Weinheimer Exotenwald grenzt an den Schlosspark. Dort können seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder kalifornische Flusszedern bewundert werden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Erwachsene: 4 €, Kinder: auf Anfrage
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 19.08., 23.09. und 21.10.2018.
    Weitere Informationen
  • 17.07.2018 16:45
    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Brennnesseln und andere hilfreiche grüne Power-Spitzen

    Entdecken, erkennen und schmecken Sie essbare Wildkräuter in Wiese, Feld und Wald. Ganzheitliche Pflanzenbetrachtung, Wesen, Wirkung und Nutzen.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    18 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei, Butterbrot und Infoblätter inbegriffen
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 21.08., 18.09. und 16.10.2018, jeweils um 16.45 Uhr
    Weitere Informationen
  • 01.08.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weitere Termine: 08.08., 15.08., 22.08., 29.08. und 05.09.2018, jeweils um 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 08.08.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weitere Termine: 15.08., 22.08., 29.08. und 05.09.2018, jeweils um 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 15.08.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weitere Termine: 22.08., 29.08. und 05.09.2018, jeweils um 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 19.08.2018 11:00
    Führungen im Schau- und  Sichtungsgarten Hermannshof

    Führungen im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof

    Stadt Weinheim

    Der Hermannshof, eine über 200 Jahre alte private Anlage, wurde 1981 - 1982 zu einem Schau- und Sichtungsgarten für Stauden umgestaltet. Heute beherbergt der Garten etwa 2000 Staudenarten und ist kein botanischer Garten im üblichen Sinne, sondern ein lebendiges Gartenlehrbuch, das Pflanzbeispiele und Gestaltungsideen zeigt.

    Sichtungsgarten Hermannshof
    Tel: 0 62 01 / 13 65 2 oder sichtungsgarten-hermannshof@t-online.de
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Frei ohne Führung, 4 € mit Führung
    Weitere Termine: 23.09. und 14.10.2018, jeweils 11.00 –12.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 19.08.2018 15:00
    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Stadt Weinheim

    Der ca. 60 Hektar große Weinheimer Exotenwald grenzt an den Schlosspark. Dort können seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder kalifornische Flusszedern bewundert werden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Erwachsene: 4 €, Kinder: auf Anfrage
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 23.09. und 21.10.2018.
    Weitere Informationen
  • 21.08.2018 16:45
    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Brennnesseln und andere hilfreiche grüne Power-Spitzen

    Entdecken, erkennen und schmecken Sie essbare Wildkräuter in Wiese, Feld und Wald. Ganzheitliche Pflanzenbetrachtung, Wesen, Wirkung und Nutzen.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    18 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei, Butterbrot und Infoblätter inbegriffen
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 18.09. und 16.10.2018, jeweils um 16.45 Uhr
    Weitere Informationen
  • 22.08.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weitere Termine: 29.08. und 05.09.2018, jeweils um 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 29.08.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weiterer Termin: 05.09.2018, 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 05.09.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle.
    Weitere Informationen
  • 09.09.2018 14:00
    Die Führung mit dem besonderen Pfiff – unterwegs mit der „Katze im Sack“

    Die Führung mit dem besonderen Pfiff – unterwegs mit der „Katze im Sack“

    Franz Piva, Stadt Weinheim

    Vor dem historischen Hintergrund der wunderschönen Altstadt werden sprichwörtliche Redensarten, die ihre Wurzeln zum Teil vor hunderten von Jahren haben, den örtlichen Gegebenheiten angepasst und deren Ursprünge, die für viele „ein Buch mit sieben Siegeln“ sind und die sich „wie ein Roter Faden“ durch unseren täglichen Sprachgebrauch ziehen, in ihrer Bedeutung erklärt. Bei dieser amüsanten Führung plaudert Franz Piva „aus dem Nähkästchen“, zeigt, „wo der Bartel den Most holt“, auch wenn es „wie Hechtsuppe zieht“ und auf „keine Kuhhaut geht.“ Die Teilnehmer sollen nicht „die Katze im Sack kaufen“, sondern fühlen dem mittelalterlich gewandeten Stadtführer „auf den Zahn“,sofern er sich mit seinen Erläuterungen „auf dem Holzweg“ befindet!

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    Kosten: 6 € pro Person
    Weitere Informationen
  • 15.09.2018 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler

    Die Wandergruppe und Jörg Löffler ziehen – bei jedem Wetter – mit GPS-Gerät, Karte und Kompass durch den Wald. Meistens auf

    Waldwegen, aber auch quer durch den Wald. Dabei geht es nicht um die Bewältigung einer möglichst langen Wanderung, sondern

    um das Kennenlernen und Üben mit den Geräten bei Positionsbestimmung und Kursverfolgung. Die zurückzulegende Strecke stellt keine besondere Anforderung an die Kondition. Das Kursmaterial (Karte, Kompass, GPS) wird für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt.

    engelhorn sports, Jörg Löffler
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7 - 8 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen, Getränke extra
    Wichtig: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es empfehlen sich feste knöchelhohe Wanderschuhe und ggf. Regenschutz sowie eine Rucksackverpflegung! Weiterer Termin: 20.10.2018.
    Weitere Informationen
  • 15.09.2018 14:00
    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Stadt Weinheim

    Wie lebte es sich eigentlich im mittelalterlichen Weinheim? Warum hatte ein Mönch oft Rückenschmerzen? Was hat man damals gegessen und wie hielt man es mit dem Zähneputzen? Die 90-minütige Führung gibt Kindern von 6 bis 14 Jahren einen spannenden Einblick in das mittelalterliche Leben von Weinheim. Dafür sorgen nicht zuletzt originale Fundstücke zum Anfassen und Ausprobieren.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder info@weinheim-marketing.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    2 €
    Anmeldung erforderlich. Zielgruppe: Kinder von 6 - 14 Jahren. Treffpunkt: Marktplatzbrunnen Weinheim Weiterer Termin: 13.10.2018
    Weitere Informationen
  • 18.09.2018 16:45
    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Brennnesseln und andere hilfreiche grüne Power-Spitzen

    Entdecken, erkennen und schmecken Sie essbare Wildkräuter in Wiese, Feld und Wald. Ganzheitliche Pflanzenbetrachtung, Wesen, Wirkung und Nutzen.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    18 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei, Butterbrot und Infoblätter inbegriffen
    Anmeldung erforderlich. Weiterer Termin: 16.10.2018 um 16.45 Uhr
    Weitere Informationen
  • 23.09.2018 11:00
    Führungen im Schau- und  Sichtungsgarten Hermannshof

    Führungen im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof

    Stadt Weinheim

    Der Hermannshof, eine über 200 Jahre alte private Anlage, wurde 1981 - 1982 zu einem Schau- und Sichtungsgarten für Stauden umgestaltet. Heute beherbergt der Garten etwa 2000 Staudenarten und ist kein botanischer Garten im üblichen Sinne, sondern ein lebendiges Gartenlehrbuch, das Pflanzbeispiele und Gestaltungsideen zeigt.

    Sichtungsgarten Hermannshof
    Tel: 0 62 01 / 13 65 2 oder sichtungsgarten-hermannshof@t-online.de
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Frei ohne Führung, 4 € mit Führung
    Weiterer Termin: 14.10.2018, 11.00 –12.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 23.09.2018 13:00
    Elz-Wanderung

    Elz-Wanderung

    Stadt Mosbach

    Geopark-vor-Ort-Begleiter und Gewässerwart Kurt Streit führt entlang der Elz über die Schlackenbrücke bis zum Messeplatz Neckarelz oberhalb der Elzmündung. Auf dieser Wanderung entlang des Fischlehrpfades hat man die Möglichkeit, die Geheimnisse eines bewirtschafteten Fischgewässers mit Schwerpunkt Gewässerökologie und Fischkunde, aber auch Heimatgeschichte, naturnah zu erfahren. Als Info-Punkte sind das selbstregelnde Klappenstauwehr, die Fischtreppe, die Mosbacher Pegelstation, historische Orte wie die Deetken Mühle und die Mutschlers Mühle und viele andere Besonderheiten entlang der Elz vorgesehen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man zum Ausgangspunkt zurückkehren. Die Strecke ist barrierefrei.

    Tourist-Information Mosbach
    Tel: 0 62 61 / 918 820, Tourist.info@mosbach.de
    3 Stunden
    4 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei
    Anmeldung erforderlich. Weiterer Termin: 06.10.2018, 13.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 23.09.2018 15:00
    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Stadt Weinheim

    Der ca. 60 Hektar große Weinheimer Exotenwald grenzt an den Schlosspark. Dort können seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder kalifornische Flusszedern bewundert werden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Erwachsene: 4 €, Kinder: auf Anfrage
    Anmeldung erforderlich. Weiterer Termin: 21.10.2018.
    Weitere Informationen
  • 06.10.2018 13:00
    Elz-Wanderung

    Elz-Wanderung

    Stadt Mosbach

    Geopark-vor-Ort-Begleiter und Gewässerwart Kurt Streit führt entlang der Elz über die Schlackenbrücke bis zum Messeplatz Neckarelz oberhalb der Elzmündung. Auf dieser Wanderung entlang des Fischlehrpfades hat man die Möglichkeit, die Geheimnisse eines bewirtschafteten Fischgewässers mit Schwerpunkt Gewässerökologie und Fischkunde, aber auch Heimatgeschichte, naturnah zu erfahren. Als Info-Punkte sind das selbstregelnde Klappenstauwehr, die Fischtreppe, die Mosbacher Pegelstation, historische Orte wie die Deetken Mühle und die Mutschlers Mühle und viele andere Besonderheiten entlang der Elz vorgesehen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man zum Ausgangspunkt zurückkehren. Die Strecke ist barrierefrei.

    Tourist-Information Mosbach
    Tel: 0 62 61 / 918 820, Tourist.info@mosbach.de
    3 Stunden
    4 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 13.10.2018 14:00
    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Stadt Weinheim

    Wie lebte es sich eigentlich im mittelalterlichen Weinheim? Warum hatte ein Mönch oft Rückenschmerzen? Was hat man damals gegessen und wie hielt man es mit dem Zähneputzen? Die 90-minütige Führung gibt Kindern von 6 bis 14 Jahren einen spannenden Einblick in das mittelalterliche Leben von Weinheim. Dafür sorgen nicht zuletzt originale Fundstücke zum Anfassen und Ausprobieren.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder info@weinheim-marketing.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    2 €
    Anmeldung erforderlich. Zielgruppe: Kinder von 6 - 14 Jahren. Treffpunkt: Marktplatzbrunnen Weinheim
    Weitere Informationen
  • 14.10.2018 11:00
    Führungen im Schau- und  Sichtungsgarten Hermannshof

    Führungen im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof

    Stadt Weinheim

    Der Hermannshof, eine über 200 Jahre alte private Anlage, wurde 1981 - 1982 zu einem Schau- und Sichtungsgarten für Stauden umgestaltet. Heute beherbergt der Garten etwa 2000 Staudenarten und ist kein botanischer Garten im üblichen Sinne, sondern ein lebendiges Gartenlehrbuch, das Pflanzbeispiele und Gestaltungsideen zeigt.

    Sichtungsgarten Hermannshof
    Tel: 0 62 01 / 13 65 2 oder sichtungsgarten-hermannshof@t-online.de
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Frei ohne Führung, 4 € mit Führung
    Weitere Informationen
  • 16.10.2018 16:45
    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Brennnesseln und andere hilfreiche grüne Power-Spitzen

    Entdecken, erkennen und schmecken Sie essbare Wildkräuter in Wiese, Feld und Wald. Ganzheitliche Pflanzenbetrachtung, Wesen, Wirkung und Nutzen.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    18 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei, Butterbrot und Infoblätter inbegriffen
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 20.10.2018 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler

    Die Wandergruppe und Jörg Löffler ziehen – bei jedem Wetter – mit GPS-Gerät, Karte und Kompass durch den Wald. Meistens auf

    Waldwegen, aber auch quer durch den Wald. Dabei geht es nicht um die Bewältigung einer möglichst langen Wanderung, sondern

    um das Kennenlernen und Üben mit den Geräten bei Positionsbestimmung und Kursverfolgung. Die zurückzulegende Strecke stellt keine besondere Anforderung an die Kondition. Das Kursmaterial (Karte, Kompass, GPS) wird für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt.

    engelhorn sports, Jörg Löffler
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7 - 8 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen, Getränke extra
    Wichtig: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es empfehlen sich feste knöchelhohe Wanderschuhe und ggf. Regenschutz sowie eine Rucksackverpflegung!
    Weitere Informationen
  • 21.10.2018 15:00
    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Stadt Weinheim

    Der ca. 60 Hektar große Weinheimer Exotenwald grenzt an den Schlosspark. Dort können seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder kalifornische Flusszedern bewundert werden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Erwachsene: 4 €, Kinder: auf Anfrage
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen

Das Jahresprogramm des Naturpark Neckartal-Odenwald zum downloaden



nach oben