Zum Inhalt springen

Veranstaltungen im

In dieser Ansicht sind keine Veranstaltungen vorhanden. Wechseln Sie den Monat oder setzen Sie die Filter zurück.
  • 27.07.2018 20:45
    Fledermaus-Entdeckungsreise

    Fledermaus-Entdeckungsreise

    BUND Heidelberg mit Brigitte Heinz

    Fledermäuse sind faszinierende Säugetiere, aber nur selten bekommt man sie zu Gesicht. In dieser Fledermausnacht werden wir tolle Geschichten über diese nützlichen Insektenjäger hören und viel Spannendes über ihr Leben erfahren. Wo leben Fledermäuse eigentlich? Wie verbringen sie das Jahr? Im Schlossgarten werden wir die Fledermäuse bei der Insektenjagd beobachten. Wir benutzen dabei Geräte, die die Ultraschall-Rufe der Fledermäuse auch für Menschen hörbar machen.

    Natürlich Heidelberg
    Anmeldung: Tel. 0 62 2 / 58 28-333, mittwochs von 8–12 Uhr und 16–18 Uhr sowie freitags von 9–12 Uhr oder www.natuerlich.heidelberg.de
    2 ¼ Stunden
    6 € Erwachsene, 4 € für Ermäßigte und Kinder
    Wichtig: Keine raschelnde Kleidung anziehen! Dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk tragen. Bei Regen entfällt die Nachtexkursion! Treffpunkt: Heidelberg-Altstadt, Heidelberger Schloss, vor dem Besucherzentrum im Schlosspark. Zielgruppe: Erwachsene und Familien.
    Weitere Informationen
  • 28.07.2018 14:00
    Das Sechs-Mühlen-Tal erleben

    Das Sechs-Mühlen-Tal erleben

    Franz Piva führt auf einem 5 km langen Rundweg durch das wildromantische Weschnitztal und durch die Mühlengeschichte Weinheims. Viel Interessantes gibt es zu berichten von den sechs Mühlen, die zum Teil als Kulturdenkmäler geschützt sind. In der Oberen Hildebrandmühle informiert Walter Fuchs über moderne Stromerzeugung. Die Untere Fuchs'sche Mühle zeigt sich bei einer Führung mit Armin Krichbaum als Schatzkammer und Fundgrube alter Mühlentechnik.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder Email: info@weinheim-marketing.de
    Erwachsene 8 €, Kinder 4 €
    Weiterer Termin: 22.09.2018
    Weitere Informationen
  • 28.07.2018 14:00
    Besucherbergwerk Grube Marie

    Besucherbergwerk Grube Marie

    Stadt Weinheim

    Seit dem Mittelalter wurde im Kohlbachtal Bergbau betrieben. Pingen - verschüttete Schachtöffnungen - Halden und Schürfgruben entlang des Kohlbachs und am Nordhang des Tales geben auch heute noch Zeugnis von diesen Arbeiten.

    Verwaltungsstelle Hohensachsen
    Tel: 0 62 01 / 59 28 23
    1/2 Stunde
    kostenlose Führung
    Weiterer Termin: 25.08.2018 um 14:00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 30.07.2018 08:30
    Ferienwoche Kids on Bike an der Bergstraße

    Ferienwoche Kids on Bike an der Bergstraße

    Kinder/Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren erwartet eine ganze Woche Bike- und Outdooraction. Inhalte sind u. a. MTB-Fahrtechnnik-Training, kleinere Tourenprogramme, spielerisches motorisches Training in anderen Outdoorsport-Arten, spannende Waldpädagogik sowie eine Einführung in Fahrradreparatur. Der Spaß am Radfahren bleibt der Kern des pädagogischen Konzepts von KIDS ON BIKE!

    Odenwald-Bike-Marathon e.V.
    Die Anmeldung zu den einzelnen Wochen erfolgt über den Online-Anmeldebereich, online oder via Postweg: http://www.odenwald-bike-marathon.de/ProgrammeTouren/KidsonBike/ Info-Tel. 06201 690 2647; E-Mail: info@odenwald-bike-marathon.de
    Montag bis Samstag, 30.07. bis 04.08., jeweils von 8:30 - 16:30 Uhr
    4 Tagescamp EUR 99,-, 5 Tagescamp EUR 119,-
    Anmeldung erforderlich. Der Veranstalter behält sich - bis i.d.R. 10 Tage vor Beginn der geplanten Ferienwoche - eine Absage beim Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl vor. Der gezahlte Organisationsbeitrag wird umgehend zurückerstattet. Hinweis: In 2017 konnten alle ausgeschriebenen Ferienwochen stattfinden.
    Weitere Informationen
  • 01.08.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weitere Termine: 08.08., 15.08., 22.08., 29.08. und 05.09.2018, jeweils um 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 03.08.2018 11:00
    Holzbildhauen - dem Holz Form geben, sich selbst erleben

    Holzbildhauen - dem Holz Form geben, sich selbst erleben

    Barbara Guthy, LandArt Künstlerin

    Holz als lebendiges Material bringt vieles mit: Eigenarten, wie es gewachsen ist, Beschaffenheit, Maserung. Sie bringen vieles mit: Neugier, Stimmung, Vorlieben. Ein Wochenende, um in die Welt des Holzes einzutauchen, am Waldrand in der schönen Landschaft beim Kohlhof. Sie können ausprobieren, auf welches Material, welches Werkzeug Sie Lust haben, herausfinden, was Sie anspricht, womit Sie sich auseinandersetzen möchten. Technik ist das eine. Das innere Erleben beim Machen das andere. Wichtiger vielleicht, als ein fertiges Werkstück – eine Schale, eine Skulptur – mitnehmen zu können, ist der Schaffensprozess. Für Neulinge bietet sich ein kleines, weiches Holz an, für Fortgeschrittene Holzart und Größe nach Kräfteermessen. Neben Materialkunde, Techniken des Bildhauens und gestalterischen Fragen sind mir das lustvolle Erleben der Kreativität an einem schönen Naturort wichtig (3-tägiger Kurs für Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse).

    Barbara Guthy
    Barbara Guthy, Tel. 0 62 21 / 659 35 32, Email: info@guthy-kunst.de
    3 Tage
    220 € pro Person
    Treffpunkt: Heidelberg-Kohlhof, Buslinie 39, Bushaltestelle Alter Kohlhof. Wichtig: Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk, Rucksack mit Vesper und Getränk, Fahrrad-Handschuhe empfohlen. Weiterer Termin: 07.09.–09.09
    Weitere Informationen
  • 03.08.2018 14:00
    Geologische Fachführung an der Eberstadter Tropfsteinhöhle und im angrenzenden Steinbruch

    Geologische Fachführung an der Eberstadter Tropfsteinhöhle und im angrenzenden Steinbruch

    Stadt Buchen

    Bei einer geologischen Fachführung um und an der Eberstadter Tropfsteinhöhle wird den Teilnehmern die Erdgeschichte anschaulich erklärt. Mit einem versierten Geopark-vor-Ort-Führer erfährt der Besucher in der Höhle, im neuen Besucherzentrum, auf dem Geologischen Lehrpfad und im Steinbruch (in Betrieb) bei der Höhle viel über die Entstehung von Höhlen und über die Geologie der Landschaft.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 6 € (Eintritt Höhle 4 €, Führung 2 €)
    Anmeldung erforderlich. Festes Schuhwerk tragen.
    Weitere Informationen
  • 04.08.2018 09:00
    Kräutermarkt in Mosbach

    Kräutermarkt in Mosbach

    Stadt Mosbach

    Kräuter in ihrer ganzen Vielfalt, kunsthandwerkliche Arbeiten und Feines für den Gaumen lassen einen Marktbummel zum Fest für alle Sinne werden. Dazu gibt es einen Sommermarkt an der Bachmühle.

    Stadt Mosbach
    www.mosbach.de
    Dauer: 9 - 16 Uhr
    Weitere Informationen
  • 05.08.2018 10:00
    Brunch auf dem Bauernhof

    Brunch auf dem Bauernhof

    Selbstgemachtes schmeckt einfach besser! Deshalb präsentieren Landwirte aus dem Naturpark leckere regionale Speisen und Getränke direkt auf ihren eigenen Bauernhöfen. Neben Geschmack und Vielfalt der einheimischen Produkte können Sie ganz nebenbei auch die Arbeit der Hofbesitzer kennen lernen. Genießen Sie mit gutem Gewissen, unterstützen Sie die Arbeit der Naturpark-Bauernhöfe und damit auch den Erhalt unserer Kulturlandschaft bei einem ausgedehnten Brunch auf einem Bauernhof in Ihrer Nähe. Der Brunch auf dem Bauernhof findet auf verschiedenen Höfen im Naturpark statt.

    Naturpark Neckartal-Odenwald
    Tel: 0 62 71 / 94 22 75
    4 Stunden
    Je nach Brunch-Hof.
    Die teilnehmenden Höfe finden Sie auf unserer Homepage: www.np-no.de/geniessen/brunch auf dem bauernhof. Anmeldung allerspätestens am 02.08.2018 direkt beim Hof Ihrer Wahl.
    Weitere Informationen
  • 05.08.2018 11:00
    Kräuterführung im Weinheimer Heilpflanzengarten

    Kräuterführung im Weinheimer Heilpflanzengarten

    Bei einem Rundgang mit der Weinheimer Kräuterexpertin Astrid Eichelroth durch den Garten kann der Besucher etwa zweihundert Arznei-, Gewürz- und Duftpflanzen kennen lernen. Die Pflanzen sind nach ihrem jeweiligen Indikationsgebiet zusammengestellt. Die Pflanzungen wurden aber auch nach ästhetischen Gesichtspunkten aufeinander abgestimmt, um das Auge des Betrachters zu erfreuen.

    Astrid Eichelroth
    Tel: 0 62 01 / 69 03 12 3
    ca. 1 Stunde
    Individualteilnehmer: keine. Gruppen: 30 €
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 02.09. und 03.10.2018, jeweils um 11 Uhr
    Weitere Informationen
  • 05.08.2018 14:00
    Ur- und frühgeschichtliche  Fundorte im Handschuhsheimer Feld

    Ur- und frühgeschichtliche Fundorte im Handschuhsheimer Feld

    Birgitt Hettich-Kraemer, Geografin

    Dort wo der Neckar sich in die Rheinebene ergießt, war offensichtlich schon früh ein sehr begehrter Siedlungsraum. Dies bezeugen zahlreiche Funde, die heute im Kurpfälzischen Museum der Stadt Heidelberg zu bestaunen sind. Auf einer außergewöhnlichen Spurensuche durch das Handschuhsheimer Feld werden die Fundorte genau dieser Exponate aufgesucht. Tatsächlich wird Gelegenheit bestehen, auf den Resten einer römischen „Autobahn“ zu wandeln – und dabei kann nicht nur die Art der römischen Straßenbaukunst bewundert werden, sondern es wird auch die Bedeutung der Region für die damalige Sicherung des römischen Herrschaftsraumes zum germanischen Siedlungsraum und den ca. 50 Kilometer östlich liegenden Linien beleuchtet.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28-3 33 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr sowie freitags von 9 - 12 Uhr) oder www.natuerlich.heidelberg.de
    ca. 4 Stunden
    Erwachsene 6 €, Ermäßigte und Kinder 2 €, Familien 10 €
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Neuenheimer Feld, Tiergartenstraße, Bushaltestelle DJK-Sportplatz; Start- und Zielort sind unterschiedlich! Wichtig: Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk, Rucksack mit Vesper und Getränk.
    Weitere Informationen
  • 05.08.2018 14:00
    Wanderung im Limespark Osterburken: Kastell, Wachtturm und Limesnachbau

    Wanderung im Limespark Osterburken: Kastell, Wachtturm und Limesnachbau

    Stadt Osterburken – Römermuseum

    Vom Römermuseum geht es zum Kastellkomplex und zu den konservierten Mauerresten des Wachtpostens „Marienhöhe“. Ein weiteres Ziel der Rundwanderung ist der Nachbau eines römischen Wachtturms mit Limesmauer am „Förstlein“. Im Kastell und auf der Galerie des Turms erlauben Archäoskope einen dreidimensionalen und (fast) fotorealistischen Blick in die Vergangenheit.

    Limespark Osterburken
    www.limespark-osterburken.de
    ca. 2 -3 Stunden
    Kosten: 4 € Erwachsene
    Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Osterburken, Römermuseum. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern. Streckenlänge: 6 km.
    Weitere Informationen
  • 06.08.2018 09:00
    Baum, Bäume, Wald!

    Baum, Bäume, Wald!

    WaldSpürnasen – Waldpädagogik und Naturerlebnis e.V.

    Im Naturpark gibt es viel Wald, doch gibt es auch Kinder, die sich mit Bäumen und im Wald auskennen? Wie funktioniert ein Baum und welche Spuren weisen auf Geheimnisse hin? Was sagen manche Markierungen an Bäumen aus und was ist das Besondere an einem Wald? Baue einen Wald für zu Hause, damit Du ihn jeden Tag beobachten und dabei herausfinden kannst, was ihn so besonders macht! Komm mit zur Erlebnistour rund um Waldbäume und den Lebensraum Wald!

    WaldSpürnasen – Waldpädagogik und Naturerlebnis e.V.
    Manuela König, Tel. 01 70 / 7 35 17 38 oder WaldSpuernasen@aol.com
    Dauer: 3 Stunden
    5 €/Kind
    Zielgruppe: Kinder ab 7 Jahren. Treffpunkt: Parkplatz Kirchel – L 590 von Eberbach nach Schwanheim. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und Vesper mitbringen!
    Weitere Informationen
  • 06.08.2018 14:30
    Erkundungstour in die Welt von  Frederick der Maus

    Erkundungstour in die Welt von Frederick der Maus

    WaldSpürnasen – Waldpädagogik und Naturerlebnis e.V.

    Das Entdecker-Team macht sich auf in den Eberbacher Wald, um die Welt von der Maus Frederick und seiner Familie kennen zu lernen! Ihr erfahrt vom Leben der Mäuse jetzt im späten Sommer und erkundet ihre Aufgaben im übrigen Jahr. Ihr beschäftigt Euch dabei auch mit dem Boden und der Erde, denn dort sind die kleinen Tiere unterwegs, finden ihr Futter und bauen ihren Unterschlupf.

    Manuela König
    Tel: 01 70 / 7 35 17 38 oder WaldSpuernasen@aol.com
    2,5 Stunden
    Kosten: 5 €
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Parkplatz Kirchel, L 590 von Eberbach nach Schwanheim. Zielgruppe: Kinder von 4 bis 6 Jahren. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und Vesper mitbringen!
    Weitere Informationen
  • 07.08.2018 09:00
    Daniel Dachs und seine Freunde

    Daniel Dachs und seine Freunde

    WaldSpürnasen – Waldpädagogik und Naturerlebnis e.V

    Kennst Du den Dachs Daniel, ein Meister im Höhlen bauen? Eine Geschichte erzählt von ihm, seinen Freunden und einem gemeinsamen abenteuerlichen Ereignis. So kannst Du ihn und seine Talente wunderbar kennen lernen und erfährst auch von Besonderheiten der anderen Waldtiere. Und auch, wie alle miteinander verbunden und Teil des Ganzen sind!

    Manuela König
    Tel: 01 70 / 7 35 17 38 oder WaldSpuernasen@aol.com
    Dauer: 3 Stunden
    Kosten: 5 €
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Parkplatz Kirchel, L 590 von Eberbach nach Schwanheim. Zielgruppe: Kinder ab 7 Jahren. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und Vesper mitbringen!
    Weitere Informationen
  • 08.08.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weitere Termine: 15.08., 22.08., 29.08. und 05.09.2018, jeweils um 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 11.08.2018 09:30
    Natürlich fit ins Wochenende

    Natürlich fit ins Wochenende

    Schwarzwaldverein, Ortsgruppe Heidelberg

    Nordic-Walker/-innen und flotte Fußgänger/-innen starten mit einem kurzen Aufwärmen. Gute Kondition sowie ein sicherer Umgang mit Nordic-Walking-Stöcken sind Voraussetzung für die Teilnahme. Flott geht es bergauf und bergab. Wir merken, wie allmählich der Stress der Woche hinter uns bleibt. Wir genießen die reine Luft und die Natur, die sich im Laufe des Jahres immer neu präsentiert. Wir nehmen die Vielfalt der Pflanzen, Tiere und der Landschaft wahr und nehmen uns die Zeit, die herrlichen Ausblicke zu genießen.

    Schwarzwaldverein, Ortsgruppe Heidelberg
    Tel. 0 62 21 - 78 52 44 oder Email: al-karghuli@t-online.de
    ca. 2 Stunden
    2 €/Nichtmitglied
    Zielgruppe: Erwachsene. Weitere Termine: 08.09., und 06.10.18, jeweils um 09:30 Uhr.
    Weitere Informationen
  • 12.08.2018 13:00
    Handwerkertag

    Handwerkertag

    Odenwälder Freilandmuseum Walldürn-Gottersdorf

    Wagner, Schmied, Korbflechter, Sattler und andere Handwerker zeigen ihre Kunstfertigkeit und geben Einblick in die traditionellen

    Techniken.

    Freilandmuseum Walldürn-Gottersdorf
    Tel: 0 62 86 / 320 oder info@freilandmuseum.com
    Dauer: 13 - 18 Uhr
    Weitere Informationen
  • 13.08.2018 08:30
    Ferienwoche Kids on Bike an der Bergstraße

    Ferienwoche Kids on Bike an der Bergstraße

    Kinder/Jugendliche im Alter von 8 bis 10 Jahren erwartet eine ganze Woche Bike- und Outdooraction. Inhalte sind u. a. MTB-Fahrtechnnik-Training, kleinere Tourenprogramme, spielerisches motorisches Training in anderen Outdoorsport-Arten, spannende Waldpädagogik sowie eine Einführung in Fahrradreparatur. Der Spaß am Radfahren bleibt der Kern des pädagogischen Konzepts von KIDS ON BIKE!

    Odenwald-Bike-Marathon e.V.
    Die Anmeldung zu den einzelnen Wochen erfolgt über den Online-Anmeldebereich, online oder via Postweg: http://www.odenwald-bike-marathon.de/ProgrammeTouren/KidsonBike/ Info-Tel. 06201 690 2647; E-Mail: info@odenwald-bike-marathon.de
    Montag bis Freitag, 13.08. bis 17.08., jeweils von 8:30 - 16:30 Uhr
    4 Tagescamp EUR 99,-, 5 Tagescamp EUR 119,-
    Anmeldung erforderlich. Der Veranstalter behält sich - bis i.d.R. 10 Tage vor Beginn der geplanten Ferienwoche - eine Absage beim Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl vor. Der gezahlte Organisationsbeitrag wird umgehend zurückerstattet. Hinweis: In 2017 konnten alle ausgeschriebenen Ferienwochen stattfinden.
    Weitere Informationen
  • 15.08.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weitere Termine: 22.08., 29.08. und 05.09.2018, jeweils um 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 18.08.2018 09:00
    Abenteuer Margaretenschlucht - Fotoworkshop Natur- und Landschaftsfotografie

    Abenteuer Margaretenschlucht - Fotoworkshop Natur- und Landschaftsfotografie

    Die Margaretenschlucht am Südrand des Odenwalds ist der Ort dieses spannenden Fotoworkshops mit vielen praktischen Tipps und Tricks zum Thema Natur- und Landschaftsfotografie. Die eindrucksvolle Schlucht, mit ins gesamt acht Wasserfallstufen über insgesamt 110 Höhenmetern, zählt zu den höchsten Wasserfällen in Deutschland. Uwe Schmids’ Fotos wurden in internationalen Magazinen, Büchern, Kalendern und anderen Publikationen weltweit veröffentlicht.

    Uwe Schmid
    Tel: 0 20 65 / 67 79 97 oder mail@uwe-schmid.de www.neckartal.niederrhein-foto.de
    Dauer: 6 Stunden
    Kosten werden bei Anmeldung bekannt gegeben.
    Anmeldung erforderlich. Maximal 10 Teilnehmer (m/w). Weiterer Termin: 20.10.2018
    Weitere Informationen
  • 19.08.2018 09:15
    Geheimnisvoller Wolfsbrunnen

    Geheimnisvoller Wolfsbrunnen

    OWK Eberbach

    Nach der Bahnfahrt bis Neckargemünd führt die Wanderung zum Linsenteicheck über den Schweizerhang bis zum Wolfbrunnen. Unterwegs kommt man an den Mordsteinen vorbei und man hat atemberaubende Ausblicke ins Neckartal. Nach einer Rast wird bis zum Bahnhof Schlierbach gewandert.

    Ruth Schätzle-Schneider
    Tel: 0 62 71 / 94 49 74
    4,5 Stunden Gehzeit
    3 € + Bahnfahrkarte
    Rucksackverpflegung, festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung. Wichtig: Anmeldung bis spätestens 17.08.2018 erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 19.08.2018 11:00
    Führungen im Schau- und  Sichtungsgarten Hermannshof

    Führungen im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof

    Stadt Weinheim

    Der Hermannshof, eine über 200 Jahre alte private Anlage, wurde 1981 - 1982 zu einem Schau- und Sichtungsgarten für Stauden umgestaltet. Heute beherbergt der Garten etwa 2000 Staudenarten und ist kein botanischer Garten im üblichen Sinne, sondern ein lebendiges Gartenlehrbuch, das Pflanzbeispiele und Gestaltungsideen zeigt.

    Sichtungsgarten Hermannshof
    Tel: 0 62 01 / 13 65 2 oder sichtungsgarten-hermannshof@t-online.de
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Frei ohne Führung, 4 € mit Führung
    Weitere Termine: 23.09. und 14.10.2018, jeweils 11.00 –12.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 19.08.2018 15:00
    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Stadt Weinheim

    Der ca. 60 Hektar große Weinheimer Exotenwald grenzt an den Schlosspark. Dort können seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder kalifornische Flusszedern bewundert werden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Erwachsene: 4 €, Kinder: auf Anfrage
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 23.09. und 21.10.2018.
    Weitere Informationen
  • 21.08.2018 16:45
    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Brennnesseln und andere hilfreiche grüne Power-Spitzen

    Entdecken, erkennen und schmecken Sie essbare Wildkräuter in Wiese, Feld und Wald. Ganzheitliche Pflanzenbetrachtung, Wesen, Wirkung und Nutzen.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    18 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei, Butterbrot und Infoblätter inbegriffen
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 18.09. und 16.10.2018, jeweils um 16.45 Uhr
    Weitere Informationen
  • 22.08.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weitere Termine: 29.08. und 05.09.2018, jeweils um 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 25.08.2018 14:00
    Besucherbergwerk Grube Marie

    Besucherbergwerk Grube Marie

    Stadt Weinheim

    Seit dem Mittelalter wurde im Kohlbachtal Bergbau betrieben. Pingen - verschüttete Schachtöffnungen - Halden und Schürfgruben entlang des Kohlbachs und am Nordhang des Tales geben auch heute noch Zeugnis von diesen Arbeiten.

    Verwaltungsstelle Hohensachsen
    Tel: 0 62 01 / 59 28 23
    1/2 Stunde
    kostenlose Führung
    Weitere Informationen
  • 26.08.2018 10:00
    Auf Ritterpfaden die Burgruine Windeck erobern

    Auf Ritterpfaden die Burgruine Windeck erobern

    Stadt Weinheim

    Franz Piva führt die kleinen Eroberer über den schmalen Burgpfad nach oben zur sagenumwobenen Burgruine Windeck. Sie erfahren dabei von der Veränderung und dem Wandel der Landschaft über Jahrhunderte. Danach erobern sie den Burgturm und lauschen gespannt den gruseligen Sagen von den geizigen Brüdern von Windeck, dem vermauerten Keller, dem Burgschatz und der Geschichte vom edlen Ritter und dem Burgfräulein.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder info@weinheim-marketing.de
    ca. 2,5 Stunden
    Kosten: 4 € pro Person
    Anmeldung erforderlich. Geeignet für Kinder bis 13 Jahre.
    Weitere Informationen
  • 29.08.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle. Weiterer Termin: 05.09.2018, 16.30 Uhr
    Weitere Informationen
  • 02.09.2018 11:00
    Kräuterführung im Weinheimer Heilpflanzengarten

    Kräuterführung im Weinheimer Heilpflanzengarten

    Bei einem Rundgang mit der Weinheimer Kräuterexpertin Astrid Eichelroth durch den Garten kann der Besucher etwa zweihundert Arznei-, Gewürz- und Duftpflanzen kennen lernen. Die Pflanzen sind nach ihrem jeweiligen Indikationsgebiet zusammengestellt. Die Pflanzungen wurden aber auch nach ästhetischen Gesichtspunkten aufeinander abgestimmt, um das Auge des Betrachters zu erfreuen.

    Astrid Eichelroth
    Tel: 0 62 01 / 69 03 12 3
    ca. 1 Stunde
    Individualteilnehmer: keine. Gruppen: 30 €
    Anmeldung erforderlich. Weiterer Termin: 03.10.2018, 11 Uhr
    Weitere Informationen
  • 02.09.2018 14:00
    Wanderung im Limespark Osterburken: Vom Limesturm zum Welschen Buckel

    Wanderung im Limespark Osterburken: Vom Limesturm zum Welschen Buckel

    Römermuseum Osterburken in Zusammenarbeit mit der Stadt Adelsheim

    Die Rundwanderung erschließt das UNESCO-Welterbe Limes südlich von Osterburken. Vom eindrucksvollen Nachbau eines römischen Wachtturms am „Förstlein“ führt sie in den Wald bei Adelsheim-Hergenstadt. Unterwegs sind Spuren von Wachttürmen zu sehen und auf dem „Welschen Buckel“ lässt sich der Limeswall verfolgen.

    Limespark Osterburken
    www.limespark-osterburken.de
    3-4 Stunden
    Kosten: 4 € Erwachsene
    Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Osterburken, Limesnachbau "am Förstlein", Parkmöglichkeit am Friedhof. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern. Streckenlänge: 8 km
    Weitere Informationen
  • 05.09.2018 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Im Rahmen des Buchener Feriensommers finden kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle statt. Dabei

    erfahren Sie und die Kinder Wissenswertes über unsere Tropfsteine, deren Entstehung und Alter. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den Haifischrachen, den Elefantenrüssel und das Schweinchen. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke und auch vom Boden aus nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Welche Arten und Formen von Tropfsteinen findet man in der Höhle? Neugierige und kleine Höhlenforscher treffen sich am neuen Besucherzentrum an der Tropfsteinhöhle in Eberbach.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Besucherzentrum Tropfsteinhöhle.
    Weitere Informationen
  • 07.09.2018 11:00
    Holzbildhauen - dem Holz Form geben, sich selbst erleben

    Holzbildhauen - dem Holz Form geben, sich selbst erleben

    Barbara Guthy, LandArt Künstlerin

    Holz als lebendiges Material bringt vieles mit: Eigenarten, wie es gewachsen ist, Beschaffenheit, Maserung. Sie bringen vieles mit: Neugier, Stimmung, Vorlieben. Ein Wochenende, um in die Welt des Holzes einzutauchen, am Waldrand in der schönen Landschaft beim Kohlhof. Sie können ausprobieren, auf welches Material, welches Werkzeug Sie Lust haben, herausfinden, was Sie anspricht, womit Sie sich auseinandersetzen möchten. Technik ist das eine. Das innere Erleben beim Machen das andere. Wichtiger vielleicht, als ein fertiges Werkstück – eine Schale, eine Skulptur – mitnehmen zu können, ist der Schaffensprozess. Für Neulinge bietet sich ein kleines, weiches Holz an, für Fortgeschrittene Holzart und Größe nach Kräfteermessen. Neben Materialkunde, Techniken des Bildhauens und gestalterischen Fragen sind mir das lustvolle Erleben der Kreativität an einem schönen Naturort wichtig (3-tägiger Kurs für Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse).

    Barbara Guthy
    Barbara Guthy, Tel. 0 62 21 / 659 35 32, Email: info@guthy-kunst.de
    3 Tage
    220 € pro Person
    Treffpunkt: Heidelberg-Kohlhof, Buslinie 39, Bushaltestelle Alter Kohlhof. Wichtig: Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk, Rucksack mit Vesper und Getränk, Fahrrad-Handschuhe empfohlen.
    Weitere Informationen
  • 08.09.2018 09:30
    Natürlich fit ins Wochenende

    Natürlich fit ins Wochenende

    Schwarzwaldverein, Ortsgruppe Heidelberg

    Nordic-Walker/-innen und flotte Fußgänger/-innen starten mit einem kurzen Aufwärmen. Gute Kondition sowie ein sicherer Umgang mit Nordic-Walking-Stöcken sind Voraussetzung für die Teilnahme. Flott geht es bergauf und bergab. Wir merken, wie allmählich der Stress der Woche hinter uns bleibt. Wir genießen die reine Luft und die Natur, die sich im Laufe des Jahres immer neu präsentiert. Wir nehmen die Vielfalt der Pflanzen, Tiere und der Landschaft wahr und nehmen uns die Zeit, die herrlichen Ausblicke zu genießen.

    Schwarzwaldverein, Ortsgruppe Heidelberg
    Tel. 0 62 21 - 78 52 44 oder Email: al-karghuli@t-online.de
    ca. 2 Stunden
    2 €/Nichtmitglied
    Zielgruppe: Erwachsene. Weiterer Termin: 06.10.18 um 09:30 Uhr.
    Weitere Informationen
  • 09.09.2018 14:00
    Die Führung mit dem besonderen Pfiff – unterwegs mit der „Katze im Sack“

    Die Führung mit dem besonderen Pfiff – unterwegs mit der „Katze im Sack“

    Franz Piva, Stadt Weinheim

    Vor dem historischen Hintergrund der wunderschönen Altstadt werden sprichwörtliche Redensarten, die ihre Wurzeln zum Teil vor hunderten von Jahren haben, den örtlichen Gegebenheiten angepasst und deren Ursprünge, die für viele „ein Buch mit sieben Siegeln“ sind und die sich „wie ein Roter Faden“ durch unseren täglichen Sprachgebrauch ziehen, in ihrer Bedeutung erklärt. Bei dieser amüsanten Führung plaudert Franz Piva „aus dem Nähkästchen“, zeigt, „wo der Bartel den Most holt“, auch wenn es „wie Hechtsuppe zieht“ und auf „keine Kuhhaut geht.“ Die Teilnehmer sollen nicht „die Katze im Sack kaufen“, sondern fühlen dem mittelalterlich gewandeten Stadtführer „auf den Zahn“,sofern er sich mit seinen Erläuterungen „auf dem Holzweg“ befindet!

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    Kosten: 6 € pro Person
    Weitere Informationen
  • 09.09.2018 15:00
    Heil- und Wildkräuterführung über die Klosterwiesen am Stift Neuburg

    Heil- und Wildkräuterführung über die Klosterwiesen am Stift Neuburg

    Birgit Dörffel-Hemm, Dipl.-Biologin, Geopark-vor-Ort-Begleiterin

    Die Streuobstwiesen des Stift Neuburg beherbergen eine wunderbare Vielfalt gesunder Wildkräuter. Auf einem kleinen Spaziergang lernen Sie die wichtigsten Merkmale verschiedener Wildkräuter kennen. Sie erhalten Rezeptvorschläge für köstliche Wildgemüsezubereitungen sowie wertvolle Informationen zu den gesundheitsfördernden Wirkungen der verschiedenen Pflanzen. Weiterhin bekommen Sie wichtige Tipps für das Sammeln und die Aufbewahrung der geernteten Wildkräuter. Mit kleinen Kostproben von Bärlauchpesto und selbst gemachtem „Löwenzahnhonig“ möchte ich Sie zu eigenen Zubereitungen anregen.

    Natürlich Heidelberg
    Tel. 0 62 21 / 58 28 -3 33, mittwochs von 8 –12 Uhr und 16 –18 Uhr sowie freitags von 9 –12 Uhr oder www.natuerlich.heidelberg.de
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 7 € Erwachsene, 6 € Ermäßigte / Kinder
    Anmeldung erforderlich. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und Körbchen oder Tasche mitbringen! Treffpunkt: Klosterhof beim Kaninchengehege, an der Treffpunkttafel von „Natürlich Heidelberg“.
    Weitere Informationen
  • 15.09.2018 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler

    Die Wandergruppe und Jörg Löffler ziehen – bei jedem Wetter – mit GPS-Gerät, Karte und Kompass durch den Wald. Meistens auf Waldwegen, aber auch quer durch den Wald. Dabei geht es nicht um die Bewältigung einer möglichst langen Wanderung, sondern um das Kennenlernen und Üben mit den Geräten bei Positionsbestimmung und Kursverfolgung. Die Strecke stellt keine besondere Anforderung an die Kondition. Das Kursmaterial (Karte, Kompass, GPS) wird für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt.

    engelhorn sports, Jörg Löffler
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7 - 8 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen, Getränke extra
    Wichtig: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es empfehlen sich feste knöchelhohe Wanderschuhe und ggf. Regenschutz sowie eine Rucksackverpflegung! Weiterer Termin: 20.10.2018.
    Weitere Informationen
  • 15.09.2018 14:00
    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Stadt Weinheim

    Wie lebte es sich eigentlich im mittelalterlichen Weinheim? Warum hatte ein Mönch oft Rückenschmerzen? Was hat man damals gegessen und wie hielt man es mit dem Zähneputzen? Die 90-minütige Führung gibt Kindern von 6 bis 14 Jahren einen spannenden Einblick in das mittelalterliche Leben von Weinheim. Dafür sorgen nicht zuletzt originale Fundstücke zum Anfassen und Ausprobieren.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder info@weinheim-marketing.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    2 €
    Anmeldung erforderlich. Zielgruppe: Kinder von 6 - 14 Jahren. Treffpunkt: Marktplatzbrunnen Weinheim Weiterer Termin: 13.10.2018
    Weitere Informationen
  • 18.09.2018 16:45
    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Brennnesseln und andere hilfreiche grüne Power-Spitzen

    Entdecken, erkennen und schmecken Sie essbare Wildkräuter in Wiese, Feld und Wald. Ganzheitliche Pflanzenbetrachtung, Wesen, Wirkung und Nutzen.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    18 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei, Butterbrot und Infoblätter inbegriffen
    Anmeldung erforderlich. Weiterer Termin: 16.10.2018 um 16.45 Uhr
    Weitere Informationen
  • 20.09.2018 18:00
    Weinheims Alter Friedhof und seine Geschichte

    Weinheims Alter Friedhof und seine Geschichte

    Stadt Weinheim

    Der Alte Friedhof oberhalb der Peterskirche ist die älteste noch erhaltene Grabstätte Weinheims. Auf ihm wurden rund 1.000 Jahre lang Christen beider Konfessionen bestattet. 1893 wurde er geschlossen. Heute sind noch 100 Gräber und Grabsteine erhalten. Sie tragen Namen von Bürgern, die im 19. Jahrhundert mit der Geschichte Weinheims eng verbunden waren. Auf dem gut ein stündigen Rundgang wird die Geschichte des Friedhofs erzählt, sowie die Geschichte und die Bedeutung einiger historischer Personen erläutert, die dort begraben sind.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder info@weinheim-marketing.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    4 € pro Person
    Anmeldung erforderlich. Zielgruppe: Erwachsene und an Heimatgeschichte interessierte Jugendliche.
    Weitere Informationen
  • 22.09.2018 11:00
    Qigong Yangsheng  im Heidelberger Stadtwald

    Qigong Yangsheng im Heidelberger Stadtwald

    Qigong Yangsheng im Heidelberger Stadtwald mit Barbara Twadon und Anke Thiede

    Die traditionelle chinesische Bewegungsmethode Qigong hat sich über Jahrtausende durch Beobachtung von Mensch und Natur entwickelt. Bei diesen drei Wanderungen im Stadtwald wollen wir Ihnen Qigongübungen im Zyklus der Jahreszeiten vermitteln. Wir werden sowohl Bewegungsübungen und Ruheübungen ausführen. Sie fördern die Beweglichkeit, Entspannung und Wahrnehmung. Dabei ist das Erleben der Natur besonders hilfreich. Die Kursinhalte bauen aufeinander auf. Die Kurse können jedoch einzeln gebucht werden.

    Natürlich Heidelberg
    Tel. 0 62 21 / 58 28-333, mittwochs von 8–12 Uhr und 16–18 Uhr sowie freitags von 9–12 Uhr oder www.natuerlich.heidelberg.de
    4 Stunden
    25 € Erwachsene, 20 € Ermäßigte
    Anmeldung erforderlich. Erwachsene und Familien mit Kindern ab 12 Jahren. Treffpunkt: Heidelberg-Königstuhl, Bergbahn Endstation Wichtig: Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk, Rucksack mit Vesper und Getränk, wasserfeste Sitzunterlage.
    Weitere Informationen
  • 22.09.2018 14:00
    Ein Blick in

    Ein Blick in "Kraterlöcher"

    Karl Kuhn, Stadt Buchen

    Vulkane gibt es in unserer Gegend schon lange keine mehr, aber riesige Löcher im Erdboden, die an eine Krateröffnung erinnern, gibt es noch einige. Das sind so genannte Dolinen. Wie diese entstanden sind, das kann man auf wissenschaftlich-unterhaltsame Weise bei der Dolinenwanderung erfahren. Außerdem erzählt Karl Kuhn dabei spannende Sagen und Geschichten.

    Verkehrsamt Buchen
    Tel: 0 62 81 / 27 80 oder verkehrsamt-buchen@t-online.de
    2 - 3 Stunden
    Kosten: 4 € Erwachsene, 2 € Kinder
    Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Wanderparkplatz am Forsthaus Hettingen, über L 518 Walldürn-Altheim; Wichtig: Festes Schuwerk. Diese Wanderung kann jederzeit, nach Terminabsprache, auch von kleineren und größeren Gruppen gebucht werden.
    Weitere Informationen
  • 22.09.2018 14:00
    Das Sechs-Mühlen-Tal erleben

    Das Sechs-Mühlen-Tal erleben

    Franz Piva führt auf einem 5 km langen Rundweg durch das wildromantische Weschnitztal und durch die Mühlengeschichte Weinheims. Viel Interessantes gibt es zu berichten von den sechs Mühlen, die zum Teil als Kulturdenkmäler geschützt sind. In der Oberen Hildebrandmühle informiert Walter Fuchs über moderne Stromerzeugung. Die Untere Fuchs'sche Mühle zeigt sich bei einer Führung mit Armin Krichbaum als Schatzkammer und Fundgrube alter Mühlentechnik.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder Email: info@weinheim-marketing.de
    Erwachsene 8 €, Kinder 4 €
    Weitere Informationen
  • 23.09.2018 10:00
    Achtsam sein in der Natur

    Achtsam sein in der Natur

    Jasmin Weishäupl, Dipl.-Biologin, MBSR-Lehrerin, Geopark-vor-Ort-Begleiterin

    Der Blütenwanderweg an der Bergstraße bietet zahlreiche Möglichkeiten mit unseren Sinnen die Natur von einer intensiven Seite kennenzulernen und mit uns selbst in Kontakt zu kommen. Zu Beginn gibt es eine Einführung in die wesentlichen Elemente der Achtsamkeitspraxis. Anschließend werden wir gemeinsam eine Sinneswanderung unternehmen. Wir lassen uns dabei von unserem Sinnen verführen im gegenwärtigen Moment zu verweilen – naturphilosophische Texte geben an passenden Stellen Inspiration.

    Jasmin Weishäupl, Dipl.-Biologin, MBSR-Lehrerin, Geopark-vor-Ort-Begleiterin
    Tel. 0 62 21 / 58 28 -333 (außerhalb der Öffnungszeiten sind Nachrichten auf dem Anrufbeantworter möglich) oder auf www.natuerlich.heidelberg.de
    2,5 Stunden
    Kosten: 8 € pro Person
    Zielgruppe: Erwachsene. Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: HD-Handschuhsheim, Haltestelle der Linie 5 Dossenheim Nord. Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung.
    Weitere Informationen
  • 23.09.2018 10:00
    Wanderung in der Neuenheimer Schweiz

    Wanderung in der Neuenheimer Schweiz

    mit Dr. Xenia Baumeister, Dipl.-Biologin

    Die Rundwanderung führt durch ein „alpines“ Stück Odenwald mit überraschenden Ausblicken aus einer ungewohnten Perspektive auf die Stadt und das romantische Neckartal. Der Weg führt durch ein geologisch besonders interessantes und reizvolles Naturschutzgebiet sowie durch einen ehemaligen Steinbruch mit eindrucksvollen Granitfelsen und abwechslungsreicher Vegetation.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28 - 3 33 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr und freitags von 9 - 12 Uhr)
    ca. 3 Stunden
    Kosten: Erwachsene 8 €, Kinder/Ermäßigte 6 €
    Anmeldung erforderlich. Trittsicherheit unbedingt erforderlich. Keine Kinderwagen möglich. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 8 Jahren.
    Weitere Informationen
  • 23.09.2018 11:00
    Führungen im Schau- und  Sichtungsgarten Hermannshof

    Führungen im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof

    Stadt Weinheim

    Der Hermannshof, eine über 200 Jahre alte private Anlage, wurde 1981 - 1982 zu einem Schau- und Sichtungsgarten für Stauden umgestaltet. Heute beherbergt der Garten etwa 2000 Staudenarten und ist kein botanischer Garten im üblichen Sinne, sondern ein lebendiges Gartenlehrbuch, das Pflanzbeispiele und Gestaltungsideen zeigt.

    Sichtungsgarten Hermannshof
    Tel: 0 62 01 / 13 65 2 oder sichtungsgarten-hermannshof@t-online.de
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Frei ohne Führung, 4 € mit Führung
    Weiterer Termin: 14.10.2018, 11.00 –12.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 23.09.2018 13:00
    Elz-Wanderung

    Elz-Wanderung

    Stadt Mosbach

    Geopark-vor-Ort-Begleiter und Gewässerwart Kurt Streit führt entlang der Elz über die Schlackenbrücke bis zum Messeplatz Neckarelz oberhalb der Elzmündung. Auf dieser Wanderung entlang des Fischlehrpfades hat man die Möglichkeit, die Geheimnisse eines bewirtschafteten Fischgewässers mit Schwerpunkt Gewässerökologie und Fischkunde, aber auch Heimatgeschichte, naturnah zu erfahren. Als Info-Punkte sind das selbstregelnde Klappenstauwehr, die Fischtreppe, die Mosbacher Pegelstation, historische Orte wie die Deetken Mühle und die Mutschlers Mühle und viele andere Besonderheiten entlang der Elz vorgesehen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man zum Ausgangspunkt zurückkehren. Die Strecke ist barrierefrei.

    Tourist-Information Mosbach
    Tel: 0 62 61 / 918 820, Tourist.info@mosbach.de
    3 Stunden
    4 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei
    Anmeldung erforderlich. Weiterer Termin: 06.10.2018, 13.00 Uhr
    Weitere Informationen
  • 23.09.2018 15:00
    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Stadt Weinheim

    Der ca. 60 Hektar große Weinheimer Exotenwald grenzt an den Schlosspark. Dort können seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder kalifornische Flusszedern bewundert werden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Erwachsene: 4 €, Kinder: auf Anfrage
    Anmeldung erforderlich. Weiterer Termin: 21.10.2018.
    Weitere Informationen
  • 29.09.2018 11:00
    Naturerlebnis – NaturKunst

    Naturerlebnis – NaturKunst

    Barbara Guthy, LandArt Künstlerin

    In der Natur sind wir mit der Quelle der Lebensenergie, dem Kreislauf des Lebens und den Bezügen untereinander intensiver verbunden. Kreative Impulse sind greifbar nah und es geht viel leichter als vor einer weißen Leinwand! Bei diesem Gruppen-Workshop erfahren Sie die zusätzlichen Möglichkeiten, die sich ergeben, wenn wir uns von Ideen und Tatkraft der anderen anstecken lassen und gemeinsam Hand anlegen. Zur NaturKunst – oder Land-Art – dem kreativen Gestalten mit Naturmaterialien gibt es Tipps und Anregungen, Zeit zum Wahrnehmen und Experimentieren mit dem Vorhandenen. Es entstehen Gebilde aus Holz, Stein, Erde oder Pflanzen, kleine und große Skulpturen, die wir dann wieder der Natur überlassen.

    Barbara Guthy
    Tel. 0 62 21 / 659 35 32, guthyb@web.de
    ca. 5 Stunden
    50 €/Person.
    Treffpunkt: Heidelberg-Kohlhof, Buslinie 39, Bushaltestelle Alter Kohlhof. Zielgruppe: Erwachsene.
    Weitere Informationen
  • 30.09.2018 15:00
    Spannende Erdgeschichte rund um das Mausbachtal

    Spannende Erdgeschichte rund um das Mausbachtal

    Tobias Städtler, Archäologe,

    Die Tour führt zu Zeugnissen der geologischen Vergangenheit des Mausbachtals in Ziegelhausen. Am Anfang genießen wir weite Ausblicke rundum in die Landschaft, die uns gleichzeitig Aufschluss über ihre Entstehung geben. Danach streifen wir durch Meer und Sandwüste und nehmen Einblick in die Tiefe der Erdkruste unter einem Hochgebirge. Jeweils lernen wir die Gesteine kennen, die dort entstanden sind. Der Weg führt uns an einem aufgelassenen Bergwerkstollen vorbei. Wie alt ist er, was wurde hier abgebaut und wie ist es entstanden? Bei der alten Brunnenstube des Klosters Stift Neuburg stellt sich uns die Frage, was das Besondere am Wasser aus dem Buntsandstein ist und für welche Zwecke es in Ziegelhausen genutzt wurde.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28-333 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr sowie freitags von 9 - 12 Uhr) oder www.natuerlich.heidelberg.de
    ca. 3 Stunden
    Kosten: 8 € Erwachsene, 5 € Ermäßigte und Kinder
    Anmeldung erforderlich. Wichtig: Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk. Treffpunkt: Ziegelhausen, Wanderparkplatz am Köpfel, Buslinie 33, Haltestelle Köpfel. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
    Weitere Informationen
  • 03.10.2018 11:00
    Kräuterführung im Weinheimer Heilpflanzengarten

    Kräuterführung im Weinheimer Heilpflanzengarten

    Bei einem Rundgang mit der Weinheimer Kräuterexpertin Astrid Eichelroth durch den Garten kann der Besucher etwa zweihundert Arznei-, Gewürz- und Duftpflanzen kennen lernen. Die Pflanzen sind nach ihrem jeweiligen Indikationsgebiet zusammengestellt. Die Pflanzungen wurden aber auch nach ästhetischen Gesichtspunkten aufeinander abgestimmt, um das Auge des Betrachters zu erfreuen.

    Astrid Eichelroth
    Tel: 0 62 01 / 69 03 12 3
    ca. 1 Stunde
    Individualteilnehmer: keine. Gruppen: 30 €
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 06.10.2018 09:30
    Natürlich fit ins Wochenende

    Natürlich fit ins Wochenende

    Schwarzwaldverein, Ortsgruppe Heidelberg

    Nordic-Walker/-innen und flotte Fußgänger/-innen starten mit einem kurzen Aufwärmen. Gute Kondition sowie ein sicherer Umgang mit Nordic-Walking-Stöcken sind Voraussetzung für die Teilnahme. Flott geht es bergauf und bergab. Wir merken, wie allmählich der Stress der Woche hinter uns bleibt. Wir genießen die reine Luft und die Natur, die sich im Laufe des Jahres immer neu präsentiert. Wir nehmen die Vielfalt der Pflanzen, Tiere und der Landschaft wahr und nehmen uns die Zeit, die herrlichen Ausblicke zu genießen.

    Schwarzwaldverein, Ortsgruppe Heidelberg
    Tel. 0 62 21 - 78 52 44 oder Email: al-karghuli@t-online.de
    ca. 2 Stunden
    2 €/Nichtmitglied
    Zielgruppe: Erwachsene
    Weitere Informationen
  • 06.10.2018 13:00
    Elz-Wanderung

    Elz-Wanderung

    Stadt Mosbach

    Geopark-vor-Ort-Begleiter und Gewässerwart Kurt Streit führt entlang der Elz über die Schlackenbrücke bis zum Messeplatz Neckarelz oberhalb der Elzmündung. Auf dieser Wanderung entlang des Fischlehrpfades hat man die Möglichkeit, die Geheimnisse eines bewirtschafteten Fischgewässers mit Schwerpunkt Gewässerökologie und Fischkunde, aber auch Heimatgeschichte, naturnah zu erfahren. Als Info-Punkte sind das selbstregelnde Klappenstauwehr, die Fischtreppe, die Mosbacher Pegelstation, historische Orte wie die Deetken Mühle und die Mutschlers Mühle und viele andere Besonderheiten entlang der Elz vorgesehen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man zum Ausgangspunkt zurückkehren. Die Strecke ist barrierefrei.

    Tourist-Information Mosbach
    Tel: 0 62 61 / 918 820, Tourist.info@mosbach.de
    3 Stunden
    4 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 06.10.2018 14:00
    Auf den Spuren der Römer

    Auf den Spuren der Römer

    mit Geoparkführer Siegfried Kuhn, Stadt Buchen

    Wer mehr über das Leben der Römer und ihr beeindruckendes Bauwerk Limes erfahren möchte, sollte diese geführte Wanderung nicht verpassen. Der Geoparkführer weiß an den Stationen Höhenhaus und Wachtürme in Hettingen allerlei Wissenswertes über die Römer und andere Völker zu berichten. Daneben werden alte Sagen und Geschichten über historische Bildstöcke zu neuem Leben erweckt. An den Calcit-Steinen kommen die Hobby-Geologen auf ihre Kosten. Weitere interessante Stationen sind der „steinerne Tisch“ und die Wasserscheide.

    Verkehrsamt Buchen
    Tel: 0 62 81 / 27 80 oder verkehrsamt-buchen@t-online.de
    Dauer: 2 - 3 Stunden
    Kosten: 4 € Erwachsene, 2 € Kinder
    Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Wanderparkplatz am Forsthaus Hettingen, über L 518 Walldürn-Altheim. Wichtig: festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung. Diese Wanderung kann jederzeit, nach Terminabsprache, auch von kleineren und größeren Gruppen gebucht werden.
    Weitere Informationen
  • 13.10.2018 14:00
    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Stadt Weinheim

    Wie lebte es sich eigentlich im mittelalterlichen Weinheim? Warum hatte ein Mönch oft Rückenschmerzen? Was hat man damals gegessen und wie hielt man es mit dem Zähneputzen? Die 90-minütige Führung gibt Kindern von 6 bis 14 Jahren einen spannenden Einblick in das mittelalterliche Leben von Weinheim. Dafür sorgen nicht zuletzt originale Fundstücke zum Anfassen und Ausprobieren.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder info@weinheim-marketing.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    2 €
    Anmeldung erforderlich. Zielgruppe: Kinder von 6 - 14 Jahren. Treffpunkt: Marktplatzbrunnen Weinheim
    Weitere Informationen
  • 14.10.2018 11:00
    Führungen im Schau- und  Sichtungsgarten Hermannshof

    Führungen im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof

    Stadt Weinheim

    Der Hermannshof, eine über 200 Jahre alte private Anlage, wurde 1981 - 1982 zu einem Schau- und Sichtungsgarten für Stauden umgestaltet. Heute beherbergt der Garten etwa 2000 Staudenarten und ist kein botanischer Garten im üblichen Sinne, sondern ein lebendiges Gartenlehrbuch, das Pflanzbeispiele und Gestaltungsideen zeigt.

    Sichtungsgarten Hermannshof
    Tel: 0 62 01 / 13 65 2 oder sichtungsgarten-hermannshof@t-online.de
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Frei ohne Führung, 4 € mit Führung
    Weitere Informationen
  • 16.10.2018 16:45
    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Wildkräuterspaziergänge Weinheim

    Brennnesseln und andere hilfreiche grüne Power-Spitzen

    Entdecken, erkennen und schmecken Sie essbare Wildkräuter in Wiese, Feld und Wald. Ganzheitliche Pflanzenbetrachtung, Wesen, Wirkung und Nutzen.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    18 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei, Butterbrot und Infoblätter inbegriffen
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 20.10.2018 09:00
    Abenteuer Margaretenschlucht - Fotoworkshop Natur- und Landschaftsfotografie

    Abenteuer Margaretenschlucht - Fotoworkshop Natur- und Landschaftsfotografie

    Die Margaretenschlucht am Südrand des Odenwalds ist der Ort dieses spannenden Fotoworkshops mit vielen praktischen Tipps und Tricks zum Thema Natur- und Landschaftsfotografie. Die eindrucksvolle Schlucht, mit ins gesamt acht Wasserfallstufen über insgesamt 110 Höhenmetern, zählt zu den höchsten Wasserfällen in Deutschland. Uwe Schmids’ Fotos wurden in internationalen Magazinen, Büchern, Kalendern und anderen Publikationen weltweit veröffentlicht.

    Uwe Schmid
    Tel: 0 20 65 / 67 79 97 oder mail@uwe-schmid.de www.neckartal.niederrhein-foto.de
    Dauer: 6 Stunden
    Kosten werden bei Anmeldung bekannt gegeben.
    Anmeldung erforderlich. Maximal 10 Teilnehmer (m/w).
    Weitere Informationen
  • 20.10.2018 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler

    Die Wandergruppe und Jörg Löffler ziehen – bei jedem Wetter – mit GPS-Gerät, Karte und Kompass durch den Wald. Meistens auf

    Waldwegen, aber auch quer durch den Wald. Dabei geht es nicht um die Bewältigung einer möglichst langen Wanderung, sondern um das Kennenlernen und Üben mit den Geräten bei Positionsbestimmung und Kursverfolgung. Die Strecke stellt keine besondere Anforderung an die Kondition. Das Kursmaterial (Karte, Kompass, GPS) wird für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt.

    engelhorn sports, Jörg Löffler
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7 - 8 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen, Getränke extra
    Wichtig: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es empfehlen sich feste knöchelhohe Wanderschuhe und ggf. Regenschutz sowie eine Rucksackverpflegung!
    Weitere Informationen
  • 21.10.2018 15:00
    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Exotenwald: Wald ferner Länder

    Stadt Weinheim

    Der ca. 60 Hektar große Weinheimer Exotenwald grenzt an den Schlosspark. Dort können seltene Baumarten wie Riesenmammutbäume, chilenische Andentannen, japanische und nordamerikanische Magnolienbäume oder kalifornische Flusszedern bewundert werden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Erwachsene: 4 €, Kinder: auf Anfrage
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 28.10.2018 14:00
    Erlebniswanderung Exotenwald – Judenbuckel

    Erlebniswanderung Exotenwald – Judenbuckel

    Franz Piva, Stadt Weinheim

    Diese Wanderung ist ein Streifzug durch Botanik, Geologie und Geschichte und führt zu den schönsten Flecken der Weinheimer Natur. Der Weg führt durch den Exotenwald, vorbei an den riesigen Mammutbäumen, zum schönsten und höchst gelegenen Weinberg im Stadtgebiet und zur ehemaligen, geheimnisvollen jüdischen Begräbnisstätte, dem Judenbuckel. Auch ein seltener Blick ins Mausoleum der Grafen von Berckheim, ein Stück Stadtgeschichte, ist ein Teil dieser Führung.

    Wo im Weinheimer Schlosspark steht der Sandsteintisch, der an den französischen Schriftsteller Honoré de Balzac und seinen Roman „Louis Lambert“ erinnert? Was hat es mit dem „Räuberschlappen“ und der geheimnisvollen jüdischen Begräbnisstätte, dem „Judenbuckel“, oberhalb des Exotenwaldes auf sich? - All diese Fragen beantwortet Franz Piva, wenn er mit interessierten Teilnehmern diese Wanderung unternimmt.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    ca. 3 Stunden
    Kosten: 8 €, Schulkinder 4 €
    Anmeldung erforderlich. Diese Führung kann für Gruppen ab 10 Personen auch an anderen Terminen gebucht werden.
    Weitere Informationen
  • 29.10.2018 08:30
    Ferienwoche Kids on Bike an der Bergstraße

    Ferienwoche Kids on Bike an der Bergstraße

    Kinder/Jugendliche im Alter von 9 bis 13 Jahren erwartet eine ganze Woche Bike- und Outdooraction. Inhalte sind u. a. MTB-Fahrtechnnik-Training, kleinere Tourenprogramme, spielerisches motorisches Training in anderen Outdoorsport-Arten, spannende Waldpädagogik sowie eine Einführung in Fahrradreparatur. Der Spaß am Radfahren bleibt der Kern des pädagogischen Konzepts von KIDS ON BIKE!

    Odenwald-Bike-Marathon e.V.
    Die Anmeldung zu den einzelnen Wochen erfolgt über den Online-Anmeldebereich, online oder via Postweg: http://www.odenwald-bike-marathon.de/ProgrammeTouren/KidsonBike/ Info-Tel. 06201 690 2647; E-Mail: info@odenwald-bike-marathon.de
    Montag bis Freitag, 29.10. bis 02.11., jeweils von 8:30 - 16:30 Uhr
    4 Tagescamp EUR 99,-, 5 Tagescamp EUR 119,-
    Anmeldung erforderlich. Der Veranstalter behält sich - bis i.d.R. 10 Tage vor Beginn der geplanten Ferienwoche - eine Absage beim Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl vor. Der gezahlte Organisationsbeitrag wird umgehend zurückerstattet. Hinweis: In 2017 konnten alle ausgeschriebenen Ferienwochen stattfinden.
    Weitere Informationen
  • 04.11.2018 14:00
    Wanderung im Limespark Osterburken: Kastell und Limesnachbau am Förstlein

    Wanderung im Limespark Osterburken: Kastell und Limesnachbau am Förstlein

    Stadt Osterburken – Römermuseum

    Vom Römermuseum geht es zu den Highlights des Limesparks: zum neugestalteten Kastellkomplex von Osterburken und zum eindrucksvollen Nachbau eines römischen Wachtturms mit Limesmauer am „Förstlein“. Im Kastell und auf der Galerie des Turms installierte Archäoskope erlauben einen dreidimensionalen und (fast) fotorealistischen Blick in die Vergangenheit.

    Limespark Osterburken
    www.limespark-osterburken.de
    ca. 2 Stunden
    Kosten: 4 € Erwachsene
    Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Osterburken, Römermuseum. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern. Streckenlänge: 3 km.
    Weitere Informationen

Das Jahresprogramm des Naturpark Neckartal-Odenwald zum downloaden



nach oben