Zum Inhalt springen

Veranstaltungen im

In dieser Ansicht sind keine Veranstaltungen vorhanden. Wechseln Sie den Monat oder setzen Sie die Filter zurück.
  • 23.09.2017 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler, DAV-Übungsleiter führt während einer etwa siebenstündigen Wanderung in die Arbeit mit GPS-Gerät, topographischer Karte und Kompass ein. Besondere konditionelle Voraussetzungen sind nicht erforderlich. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Das Kursmaterial (Karte, GPS und Kompass) wird von engelhorn sports für die Dauer des Kurses gestellt.

    engelhorn sports
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7-8 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen, Getränke extra
    Wichtig: Feste knöchelhohe Wanderschuhe und Regenschutz. Weiterer Termin: 21.10.
    Weitere Informationen
  • 23.09.2017 10:00
    Regenwurmwerkstatt

    Regenwurmwerkstatt

    NAJU Eberbach

    Die Kinder entdecken die spannende Welt der Bodenlebewesen.

    Christina Kunze, NAJU Eberbach
    Tel. 0 62 71 / 8 09 98 88 oder naju-eberbach@web.de
    Dauer: 3 Stunden
    3 €/Kind oder Geschwisterpauschale
    Zielgruppe: Kinder von 6 bis 10 Jahren. Treffpunkt: Parkplatz Breitenstein. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Vesper und ein Getränk sind angebracht. Im Einzelfall kann eine Anpassung an die Witterung oder den Fortschritt der Natur nötig sein. Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Tagespresse und im Eberbach-Channel unter www.eberbach-channel.de
    Weitere Informationen
  • 23.09.2017 14:00
    Dolinenwanderung

    Dolinenwanderung

    Auf der Suche nach neuen Schlucklöchern mit Karl Kuhn, Stadt Buchen

    Herr Karl Kuhn führt Sie entlang der Dolinen vorbei an Bildstöcken und deren Geschichte. Die Führung endet an der Wasserscheide zwischen Main und Neckar. Bei dieser interessanten Wanderung erfahren Sie, was Dolinen sind, wie sie entstehen und vieles mehr.

    Verkehrsamt Buchen
    Tel: 0 62 81 / 27 80 oder verkehrsamt-buchen@t-online.de
    Dauer: 2 - 3 Stunden
    Kosten: 4 € Erwachsene, 2 € Kinder
    Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Wanderparkplatz am Forsthaus Hettingen, über L 518 Walldürn-Altheim; Wichtig: Festes Schuwerk. Diese Wanderung kann jederzeit, nach Terminabsprache, auch von kleineren und größeren Gruppen gebucht werden.
    Weitere Informationen
  • 23.09.2017 14:00
    Besucherbergwerk Grube Marie

    Besucherbergwerk Grube Marie

    Seit dem Mittelalter wurde im Kohlbachtal Bergbau betrieben. Pingen - verschüttete Schachtöffnungen - Halden und Schürfgruben entlang des Kohlbachs und am Nordhang des Tales geben auch heute noch Zeugnis von diesen Arbeiten.

    Verwaltungsstelle Hohensachsen
    Tel: 0 62 01 / 59 28 23
    Dauer: 1/2 Stunde
    kostenlose Führung
    Weitere Informationen
  • 24.09.2017 10:00
    Wanderung in der Neuenheimer Schweiz

    Wanderung in der Neuenheimer Schweiz

    mit Dr. Xenia Baumeister, Dipl.-Biologin

    Die Rundwanderung führt durch ein „alpines“ Stück Odenwald mit überraschenden Ausblicken aus einer ungewohnten Perspektive

    auf die Stadt und das romantische Neckartal. Der Weg führt durch ein geologisch besonders interessantes und reizvolles Naturschutzgebiet sowie durch einen ehemaligen Steinbruch mit eindrucksvollen Granitfelsen und abwechslungsreicher Vegetation.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28 - 3 33 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr und freitags von 9 - 12 Uhr)
    Dauer: 3 Stunden
    Kosten: Erwachsene 8 €, Kinder/Ermäßigte 6 €
    Anmeldung erforderlich. Trittsicherheit unbedingt erforderlich. Keine Kinderwagen möglich. Festes Schuhwerk und wetterbedingte Kleidung. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 8 Jahren. Weiterer Termin: 24.09.
    Weitere Informationen
  • 24.09.2017 11:00
    Naturparkmarkt Neckargemünd

    Naturparkmarkt Neckargemünd

    Zum Herbstauftakt findet in Neckargemünd der beliebte und bekannte Naturparkmarkt zum Schauen, Erleben und Einkaufen statt! Wie gewohnt werden Produkte von Direktvermarktern aus dem Naturpark Neckartal-Odenwald angeboten: saisonales Obst und Gemüse, Käse und Wurstwaren, Säfte, Wein und vieles mehr. Überzeugen Sie sich selbst von Qualität und Frische der regionalen Produkte! Zusätzlich erwarten Sie handwerkliche Produkte, regionale Spezialitäten zum gleich Vernaschen sowie ein farbenfrohes Programm für kleine und große Leute!

    Naturpark Neckartal-Odenwald
    Tel: 0 62 71 / 94 22 75
    11 - 17 Uhr
    Weitere Informationen
  • 24.09.2017 13:00
    Elz-Wanderung

    Elz-Wanderung

    Stadt Mosbach

    Der Weg führt entlang der Elz über die Schlackenbrücke bis zum Messeplatz Neckarelz oberhalb der Elzmündung in den Neckar. Auf dieser Wanderung entlang des Fischlehrpfades hat man die Möglichkeit, die Geheimnisse eines bewirtschafteten Fischgewässers mit Schwerpunkt Gewässerökologie und Fischkunde, aber auch Heimatgeschichte naturnah zu erfahren. Als Info-Punkte sind das Schlackenbrückenwehr, die Fischtreppe, die Mosbacher Pegelstation, die Raue Rampe, die Deetken Mühle und viele andere Besonderheiten entlang der Elz vorgesehen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man zum Ausgangspunkt zurückkehren.

    Tourist-Information Mosbach
    Tel: 0 62 61 / 9 18 80, Tourist.info@mosbach.de
    3 Stunden
    4 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei
    Anmeldung erforderlich; weiterer Termin: 14.10.
    Weitere Informationen
  • 24.09.2017 15:00
    Weinheimer Wanderung Steine, Schluchten, Sagen

    Weinheimer Wanderung Steine, Schluchten, Sagen

    Stadt Weinheim

    Die Wanderung führt zunächst auf den Steinberg, dessen steile Flanken und rundliche Felsgruppen aus Granodiorit bestehen. Vorbei am „Felsenmeer“ geht es auf den 525 m hohen Eichelberg, wo es einiges über die Steinhauer des Vorderen Odenwaldes zu berichten gibt. Am Wildeleutestein geht es um Eichenschälwald, Lohe und Gerberei. Er ist einer der „magischen“ Orte im Odenwald, an dem Sagen entstanden.

    Ulrike Häussler
    Tel: 0 62 01 / 34 08 32 oder ulrike_haeussler@yahoo.de
    Dauer: 3 - 4 Stunden
    Kosten: 4 €
    Anmeldung erforderlich. Wichtig: Rucksackverpflegung ist zu empfehlen. Treffpunkt: Wanderparkplatz, Ursenbacher Höhe (an der Straße L 596 zwischen Rippenweier und Ursenbach).
    Weitere Informationen
  • 24.09.2017 15:00
    Spannende Erdgeschichte rund um das Mausbachtal

    Spannende Erdgeschichte rund um das Mausbachtal

    Tobias Städtler, Archäologe,

    Die Tour führt zu Zeugnissen der geologischen Vergangenheit des Mausbachtals in Ziegelhausen. Am Anfang genießen wir weite Ausblicke rundum in die Landschaft, die uns gleichzeitig Aufschluss über ihre Entstehung geben. Danach streifen wir durch Meer und Sandwüste und lernen die Gesteine kennen, die dort entstanden sind. Der Weg führt uns an einem aufgelassenen Bergwerkstollen vorbei bis zur alten Brunnenstube des Klosters Stift Neuburg. Wer will, kann die Tour im Klosterhof mit einem hier gebrauten Bier und anderen Köstlichkeiten ausklingen lassen.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28-333 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr sowie freitags von 9 - 12 Uhr) oder www.natuerlich.heidelberg.de
    Dauer: 3 Stunden
    Kosten: 9€ Erwachsene, 6 € Ermäßigte und Kinder
    Anmeldung erforderlich. Wichtig: Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk. Treffpunkt: Ziegelhausen, Wanderparkplatz am Köpfel, Buslinie 33, Haltestelle Köpfel. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
    Weitere Informationen
  • 29.09.2017 17:00
    Waid und Ofling Führung

    Waid und Ofling Führung

    Stadt Weinheim

    Die zweistündige Führung führt zurück in die Eiszeit, als der Neckar auch Weinheim streifte. Sie erzählt vom Mammut, den „Glockenbecher-Leuten“, Karl dem Großen und der Zeit, als nach dem Krieg die moderne Siedlung begann und Waid und Ofling endlich Weinheims jüngste Stadtteile wurden.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel. 0 62 01 / 87 44 50 oder tourismus@weinheim.de
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 6 €
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 30.09.2017 09:00
    Kürbismarkt in Mosbach

    Kürbismarkt in Mosbach

    Stadt Mosbach

    Freuen Sie sich auf Kürbisse in größtmöglicher Vielfalt, auf herbstliche Früchte, bunte Farben, Lichter und Schönes zum

    Dekorieren daheim. Neben Gaumenschmaus und Kunsthandwerk lockt auch ein vielfältiges Programm für die ganze Familie. Dazu

    ein Herbstmarkt an der Bachmühle.

    Stadt Mosbach
    www.mosbach.de
    Dauer: 9 - 16 Uhr
    Weitere Informationen
  • 30.09.2017 11:00
    Mostwochen in Waldbrunn

    Mostwochen in Waldbrunn

    Traditionsreiche kulinarische Wochen rund um das Odenwälder Getränk Most mit Gerichten vom Apfel und der Birne in der Gastronomie und verschiedenen Veranstaltungen.

    Tourist-Information Waldbrunn
    Tel: 0 62 74 / 92 85 90
    Dauer: 30.09. - 15.10.2017
    Weitere Informationen
  • 30.09.2017 14:00
    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Von Mönchen, Knochen und faulen Zähnen

    Stadt Weinheim

    Wie lebte es sich eigentlich im mittelalterlichen Weinheim? Warum hatte ein Mönch oft Rückenschmerzen? Was hat man damals gegessen und wie hielt man es mit dem Zähneputzen? Die 90-minütige Führung gibt Kindern von 6 bis 14 Jahren einen spannenden Einblick in das mittelalterliche Leben von Weinheim. Dafür sorgen nicht zuletzt originale Fundstücke zum Anfassen und Ausprobieren.

    Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim
    Tel: 0 62 01 / 87 44 50 oder info@weinheim-marketing.de
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    2 €
    Anmeldung erforderlich. Zielgruppe: Kinder von 6 - 14 Jahren. Treffpunkt: Marktplatzbrunnen Weinheim.
    Weitere Informationen
  • 30.09.2017 15:00
    Streuobstwiesen – ein Naturerlebnis

    Streuobstwiesen – ein Naturerlebnis

    mit alten Apfelsorten und frisch gepresstem Apfelsaft

    mit Birgit Dörffel-Hemm, Dipl.-Biologin in Kooperation mit dem Klosterhof Neuburg

    Bei einem kleinen Spaziergang entdecken wir den Lebensraum Streuobstwiese mit seiner großen Tier- und Pflanzenvielfalt. Wir

    fangen kleine Insekten und beobachten sie unter der Lupe. Schon mal in einen Prinzenapfel oder einen Winterrambur gebissen?

    Probieren Sie verschiedene alte Apfelsorten und keltern Sie aus der großen Apfelvielfalt einen köstlichen Apfelsaft.

    Natürlich Heidelberg
    Tel. 06221 - 5828333 oder www.natuerlich.heidelberg.de
    3 Stunden
    8 € Erwachsene, 6 € Ermäßigte und Kinder. Vorauskasse!
    Wichtig: Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk. Bitte bringen Sie pro Person einen Becher mit, für jedes Kind eine Becherlupe und ein leeres Schraubdeckelglas sowie ein Küchenmesser pro erwachsener Person zum Aufschneiden von Äpfeln.
    Weitere Informationen
  • 01.10.2017 10:00
    Die Kunst der Natur - Land Art und Exkursion durch den Exotenwald

    Die Kunst der Natur - Land Art und Exkursion durch den Exotenwald

    Die Natur kreativ zu entdecken und die Schätze des Waldes zu einem Kunstwerk zu gestalten, dazu lädt die Exkursion ein. Das

    Seminar am Rande des Exotenwaldes ist auf der Spur nach natürlichen Stoffen, die sich zu einem Kunstwerk komponieren lassen.

    Pflanzen, Steine und Äste sollen die Basis für eigene künstlerische Werke der Teilnehmer sein. Die Kreativität ist in der Natur. Es

    entstehen Mandalas, Figuren oder Elfenpfade.

    Ulrike Häußler
    Tel: 0 62 01 / 34 08 32 oder Ulrike_haeussler@yahoo.de
    Dauer: ca. 5 Stunden
    35 € pro Person
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 01.10.2017 11:00
    Geologische Wanderung zur keltischen Höhensiedlung am Heiligenberg

    Geologische Wanderung zur keltischen Höhensiedlung am Heiligenberg

    Susanne Blech, Dipl. Umweltwissenschaftlerin, Geopark-vor-Ort-Begleiterin

    Sie wandern mit einer keltischen Bäuerin auf den Heiligenberg und erhalten aufschlussreiche Einblicke in die Entstehung, Transformation und Nutzung dieser geologisch einmaligen Landschaft. Sie erfahren Plattentektonik zum Anfassen, durchleben Tropen und Eiszeit und tauchen am Gipfel ein in die Welt der keltischen Siedler. Die Führung für Jung und Rüstig beginnt in Handschuhsheim, führt über einen Panoramaweg mit Blick in die Rheinebene und endet am Heiligenberg zwischen Klosteranlage und Thingstätte. Im Anschluss besteht die Möglichkeit der Einkehr in die Waldschenke und der Rückfahrt mit der Buslinie 38.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28-3 33 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr sowie freitags von 9 - 12 Uhr)
    ca. 3 Stunden
    Erwachsene 8 €, Ermäßigte und Kinder 3 €
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Heidelberg-Handschuhsheim, Parkplatz vor der Tiefburg. Wichtig: Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung, Rucksack mit Vesper und Getränk. Kondition für einen Anstieg von über 300 Höhenmetern. Weiterer Termin: 08.10.
    Weitere Informationen
  • 01.10.2017 14:00
    Herbstwanderung im Limespark Osterburken: Vom Limesturm zum Welschen Buckel

    Herbstwanderung im Limespark Osterburken: Vom Limesturm zum Welschen Buckel

    Römermuseum Osterburken in Zusammenarbeit mit der Stadt Adelsheim

    Die Rundwanderung erschließt das UNESCO-Welterbe Limes südlich von Osterburken. Vom eindrucksvollen Nachbau eines römischen Wachtturms am „Förstlein“ führt sie in den Wald bei Adelsheim-Hergenstadt. Unterwegs sind Spuren von Wachttürmen zu sehen und auf dem „Welschen Buckel“ lässt sich der Limeswall verfolgen.

    Limespark Osterburken
    www.limespark-osterburken.de
    3 Stunden
    Kosten: 4 € Erwachsene
    Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Osterburken, Limesturm am Förstlein, Parkmöglichkeit am Friedhof. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern. Streckenlänge: 8 km
    Weitere Informationen
  • 03.10.2017 09:25
    13. Odenwälder Herbstlauf

    13. Odenwälder Herbstlauf

    TSV Mudau und Partner

    Bereits zum 13. Mal finden sich Läufer aus dem Odenwald und darüber hinaus in Mudau ein, um auf einer von fünf verschiedenen

    Strecken den herrlichen Odenwald zu durchlaufen. Durch das breite Streckenangebot (Halbmarathon, 10 km, 5 km, 10 km

    Walking und ein Bambinilauf im Odenwaldstadion) ist für jeden etwas dabei. Die reizvollen Strecken führen die Athleten und Freizeitläufer durch die herbstlichen Mudauer Wälder und bieten herrliche Momente und Ausblicke, auch in den hessischen und bayerischen Teil des Odenwaldes.

    Förderverein TSV 1863 Mudau e.V.
    Rolf Mechler, Tel. 06284-95147, r.mechler@online.de
    Letzter Start: 9:57 Uhr (Bambinilauf). Zielschluß aller Läufe: 12:30 Uhr. Bewirtung/geselliger Teil in der Odenwaldhalle.
    Startgebühren auf Anfrage.
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 03.10.2017 09:30
    Streifzug durch die Mudauer Zent

    Streifzug durch die Mudauer Zent

    OWK Eberbach

    Die Wanderung rund um Mudau führt uns vorbei am Mudauer Galgen, in die Ortsteile Rumpfen, Steinbach und ins Mühlendorf

    Ünglert. Von dort wieder zurück nach Mudau. Als sehenswert werden sich Rathaus, Kirche und Martinskapelle erweisen.

    OWK Eberbach, Wolfgang Mudra
    Tel. 062 63 / 33 99 591
    4 - 5 Stunden
    Treffpunkt: Eberbach, Parkplatz "Grüner Baum" zur Bildung von Fahrgemeinschaften (PKW). Eine Rucksackverpflegung sollte nicht fehlen.
    Weitere Informationen
  • 06.10.2017 15:00
    Schnupperkurse 2017

    Schnupperkurse 2017

    Geobiologischer Lehr- und Übungsgarten bei der Katzenbuckel-Therme, Joachim Götz, Gemeinde Waldbrunn

    Der Forschungskreis für Geobiologie bietet eine 2-stündige Einführung in die Geobiologie auf dem Wünschelruten-Lehrpfad an. Wünschelrute und Kompass können gegen Gebühr ausgeliehen werden.

    Tourist-Information Waldbrunn
    Tel: 0 62 74 / 92 85 90
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 15 €, Inhaber einer Kurkarte 10 €
    Treffpunkt: Lehrpfad bei der Katzenbuckel-Therme an der Pyramide.
    Weitere Informationen
  • 07.10.2017 09:00
    Abenteuer Margaretenschlucht - Fotoworkshop Natur- und Landschaftsfotografie

    Abenteuer Margaretenschlucht - Fotoworkshop Natur- und Landschaftsfotografie

    Die Margaretenschlucht am Südrand des Odenwalds ist der Ort dieses spannenden Fotoworkshops mit vielen praktischen Tipps und Tricks zum Thema Natur- und Landschaftsfotografie. Die eindrucksvolle Schlucht, mit ins gesamt acht Wasserfallstufen über insgesamt 110 Höhenmetern, zählt zu den höchsten Wasserfällen in Deutschland. Uwe Schmids’ Fotos wurden in internationalen Magazinen, Büchern, Kalendern und anderen Publikationen weltweit veröffentlicht.

    Uwe Schmid
    Tel: 0 20 65 / 67 79 97 oder mail@uwe-schmid.de http://neckartal.niederrhein-foto.de
    Dauer: 6 Stunden
    Kosten werden bei Anmeldung bekannt gegeben.
    Anmeldung erforderlich. Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen.
    Weitere Informationen
  • 07.10.2017 11:00
    Wir bauen einen Sprung auf einer Downhill-Strecke

    Wir bauen einen Sprung auf einer Downhill-Strecke

    Philipp Englert und Rainer Schönfeld, HD-Freeride e. V.

    Wie konstruiert man einen Sprung, so dass er sicher ist und trotzdem jeder damit zufrieden ist, vom Anfänger bis zum „Profi“? Und worauf kommt es an, damit weder die Natur noch andere Waldbesucher in Mitleidenschaft gezogen werden? Diese Veranstaltung wendet sich an Jugendliche und Junggebliebene von 12 bis 99 Jahren, die lernen wollen, wie man eine Strecke für Freerider baut.

    Natürlich Heidelberg
    Tel. 0 62 21/ 58 28-333 (Außerhalb der Öffnungszeiten sind Nachrichten auf dem Anrufbeantworter möglich.) Oder www.natuerlich.heidelberg.de
    ca. 6 Stunden
    Kosten: keine.
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Heidelberg, Königstuhl, Bergbahnstation Molkenkur. Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. Wichtig: dem Wetter angepasste Kleidung, Arbeitshandschuhe und festes Schuhwerk.
    Weitere Informationen
  • 07.10.2017 14:00
    Waldnutzung im Heidelberger Stadtwald

    Waldnutzung im Heidelberger Stadtwald

    Das „hölzerne“ Zeitalter – schon vorbei?

    Bruno Gabel, Forst Dipl.-Ing. (FH), Landschafts- und Forstamt, Abteilung Forst

     

    Durch intensive Veränderung seiner Umwelt hat der Mensch die Kulturlandschaft geschaffen, in der wir heute leben. Ausgehend

    vom Mittelalter und den damals vorherrschenden Waldnutzungen zur Existenzsicherung über die Anfänge einer „forstlichen Nachhaltigkeit“ bis zur heutigen Waldbewirtschaftung werden die unterschiedlichen Entwicklungsstufen und Nutzungsformen und

    ihr Einfluss auf das heutige Gesicht des Waldes vor Ort erläutert. Ziel ist es, die Kulturlandschaft „Wald“ besser zu verstehen und

    eine Retrospektive in eine Waldwelt zu geben, wie sie heute nur noch in den ärmsten Regionen der Welt zu finden ist. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Landschafts- und Forstamt der Stadt Heidelberg angeboten.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 06221/5828-333 (Mi von 8-12 und 16-18 Uhr, Fr 9-12 Uhr) www.natuerlich.heidelberg.de
    2 Stunden
    Kosten: keine.
    Zielgruppe: Erwachsene und Familien. Wichtig: Festes Schuhwerk und wetterbedingte Kleidung.
    Weitere Informationen
  • 08.10.2017 10:30
    Familienführung durch den exotischen Herbstwald

    Familienführung durch den exotischen Herbstwald

    Friederike Niestroj, Dipl.-Biologin, Geopark-vor-Ort-Begleiterin, Natur- und Waldpädagogin

    Wer kennt sich aus im Heidelberger Stadtwald? Wer weiß, welche Früchte essbar oder giftig sind und kann Gehölze anhand von

    Blättern, der Borke oder Früchten erkennen? Kommen Sie mit auf eine herbstliche Waldwanderung und entdecken Sie heimische

    und exotische Bäume im Stadtwald in der Nähe des Bierhelderhofs.

    Natürlich Heidelberg
    Tel. 0 62 21 / 58 28 -333 (Außerhalb der Öffnungszeiten sind Nachrichten auf dem Anrufbeantworter möglich.) Oder www.natuerlich.heidelberg.de
    2 Stunden
    Kosten: 5 € Erwachsene, 4 € Ermäßigte und Kinder ab 14 Jahren, 10 € für Familien mit Kindern < 14.
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Heidelberg, Bushaltestelle Ehrenfriedhof / Bierhelderhof an der Schutzhütte.
    Weitere Informationen
  • 08.10.2017 11:00
    Geologische Wanderung zur keltischen Höhensiedlung am Heiligenberg

    Geologische Wanderung zur keltischen Höhensiedlung am Heiligenberg

    Susanne Blech, Dipl. Umweltwissenschaftlerin, Geopark-vor-Ort-Begleiterin

    Sie wandern mit einer keltischen Bäuerin auf den Heiligenberg und erhalten aufschlussreiche Einblicke in die Entstehung, Transformation und Nutzung dieser geologisch einmaligen Landschaft. Sie erfahren Plattentektonik zum Anfassen, durchleben Tropen und Eiszeit und tauchen am Gipfel ein in die Welt der keltischen Siedler. Die Führung für Jung und Rüstig beginnt in Handschuhsheim, führt über einen Panoramaweg mit Blick in die Rheinebene und endet am Heiligenberg zwischen Klosteranlage und Thingstätte. Im Anschluss besteht die Möglichkeit der Einkehr in die Waldschenke und der Rückfahrt mit der Buslinie 38.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28-3 33 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr sowie freitags von 9 - 12 Uhr)
    ca. 3 Stunden
    Erwachsene 8 €, Ermäßigte und Kinder 3 €
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Heidelberg-Handschuhsheim, Parkplatz vor der Tiefburg. Wichtig: Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung, Rucksack mit Vesper und Getränk. Kondition für einen Anstieg von über 300 Höhenmetern.
    Weitere Informationen
  • 08.10.2017 11:00
    Naturparkmarkt Hirschberg-Leutershausen

    Naturparkmarkt Hirschberg-Leutershausen

    Gemeinde Hirschberg und der Naturpark Neckartal-Odenwald

    Der Naturpark-Markt findet in Hirschberg zum ersten Mal statt. Es ist ein Markt zum Schauen, Erleben und Einkaufen! Viele Direktvermarkter bieten hier ihre Produkte an. Die Angebotspalette reicht vom saisonalen Obst über frisches Gemüse bis hin zu Fisch sowie Fleisch-, Wurst- und Käsewaren. Genießen Sie den Flair des Marktes und die frische Qualität der regionalen Produkte. Außerdem erwarten Sie handwerkliche Produkte sowie regionale Spezialitäten zum gleich Vernaschen. Für große und kleine Leute findet ein kunterbuntes Rahmenprogramm statt.

    Naturpark Neckartal-Odenwald
    Tel: 0 62 71 / 94 22 75
    Dauer: 11 - 17 Uhr
    Veranstaltungsort: Hirschberg-Leutershausen, an der Markthalle
    Weitere Informationen
  • 14.10.2017 10:00
    Seil, Knoten & Balance

    Seil, Knoten & Balance

    NAJU Eberbach

    Die Kinder lernen verschiedene Knoten und deren Verwendung. Sportlich herausfordernd werden dann die Balance-Übungen auf

    der Slackline. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Vesper und ein Getränk sind angebracht.

    Im Einzelfall kann eine Anpassung an die Witterung oder den Fortschritt der Natur nötig sein. Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Tagespresse und im Eberbach-Channel unter www.eberbach-channel.de

    NAJU Eberbach, Christina Kunze
    Tel: 0 62 71 / 8 09 98 88 oder naju-eberbach@web.de
    Dauer: ca. 3 Stunden
    3 € Einzelkind oder Geschwisterkinderpauschale
    Anmeldung erforderlich. Geeignet für Kinder von 6 - 10 Jahren.
    Weitere Informationen
  • 14.10.2017 11:00
    Streuobst-Festival in Neckargemünd

    Streuobst-Festival in Neckargemünd

    Ein Fest rund um die für die Region typischen Streuobstwiesen und ihre Erträge.

    Gemeinde Neckargemünd
    www.neckargemuend.de
    7 Stunden
    Weitere Informationen
  • 14.10.2017 13:00
    Elz-Wanderung

    Elz-Wanderung

    Stadt Mosbach

    Der Weg führt entlang der Elz über die Schlackenbrücke bis zum Messeplatz Neckarelz oberhalb der Elzmündung in den Neckar. Auf dieser Wanderung entlang des Fischlehrpfades hat man die Möglichkeit, die Geheimnisse eines bewirtschafteten Fischgewässers mit Schwerpunkt Gewässerökologie und Fischkunde, aber auch Heimatgeschichte naturnah zu erfahren. Als Info-Punkte sind das Schlackenbrückenwehr, die Fischtreppe, die Mosbacher Pegelstation, die Raue Rampe, die Deetken Mühle und viele andere Besonderheiten entlang der Elz vorgesehen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man zum Ausgangspunkt zurückkehren.

    Tourist-Information Mosbach
    Tel: 0 62 61 / 918 820, Tourist.info@mosbach.de
    Dauer: 13 - 16 Uhr
    4 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 15.10.2017 10:00
    Pilze rund um den Kohlhof

    Pilze rund um den Kohlhof

    Peter Reiter, Biologielaborant, Pilzsachverständiger DGfM

    Buchenmischwälder auf sauren Verwitterungsböden, wie wir sie rund um den Kohlhof antreffen, sind ideale Pilzwälder. Pilze spielen als Recycling-Organismen eine wesentliche Rolle im Stoffkreislauf der Natur. Sie zersetzen Laub und Totholz und tragen zur Humusbildung bei. Viele Arten leben in enger Lebensgemeinschaft mit Waldbäumen und sorgen so für deren Vitalität. Ohne die Pilzflora des Waldbodens wären viele Bäume nicht überlebensfähig. Unter den Waldpilzen gibt es hervorragende Speisepilze, aber auch lebensbedrohliche, giftige Arten. Unter der Führung eines Sachverständigen bietet sich die Möglichkeit, die Pilze in der Natur an ihrem Standort zu entdecken und kennen zu lernen.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28-333 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr sowie freitags von 9 - 12 Uhr)
    Dauer: 3 Stunden
    10 € für Erwachsene, 20 € für Familien
    Unbedingt anmelden, Anmeldeschluss ist der 11. Oktober 2017. Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Wichtig: dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk.
    Weitere Informationen
  • 15.10.2017 11:00
    12. Naturpark-Bauernmarkt in Mudau

    12. Naturpark-Bauernmarkt in Mudau

    Der Bauernmarkt ist ein Treffpunkt für Jung und Alt! Direkterzeuger aus dem Naturpark bieten ihre vielfältigen, heimischen Produkte an: von Grünkern über Honig bis zu Wildfleisch und Kürbissen. Natürlich kommt auch das Genießen vor Ort nicht zu kurz! Außerdem bietet der Naturpark-Bauernmarkt fundierte Informationen rund um land- und forstwirtschaftliche Produktion, Jagd, Natur und Erholung in der Region. Kommen Sie und sehen Sie selbst

    Gemeinde Mudau
    www.mudau.de
    Dauer: 11 - 17 Uhr
    Ort: Mudau Ortskern
    Weitere Informationen
  • 15.10.2017 11:00
    Geheimnisvolle Orte in Heidelberg-Ziegelhausen

    Geheimnisvolle Orte in Heidelberg-Ziegelhausen

    Aufgelassenes Steinbruchgelände NSG Neckarhalde, Marion Huthmann, Dipl.-Biologin und Birgit Dörffel-Hemm, Dipl.-Biologin

    Es erwarten Sie schroffe Buntsandsteinwände in einem Steinbruch, der vor ca. 100 Jahren still gelegt wurde. Sie erfahren, mit welcher aufwändigen Methodik das Gestein hier abgebaut wurde und in welchen berühmten Bauwerken sich dieses Material heute versteckt. Eine artenreiche Pflanzen- und Tierwelt werden Sie erleben, welchen eben den kulturhistorischen Aspekten dazu geführt hat, dass das Gelände 1992 als Naturschutzgebiet ausgewiesen wurde. Spannende Vertreter wie Roter Holunder, Tollkirsche, Hasenlattich und viele andere werden vorgestellt sowie auf deren Verwendung in der Küche oder Heilkunde eingegangen. Woher kommen die Ortsnamen Ziegelhausen und Schlierbach? An einer Waldlichtung, mit sehr schönem Blick auf die gegenüberliegende Neckarseite, erhalten Sie interessante Informationen zu den geschichtlichen Hintergründen.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28-333 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr und freitags von 9 - 12 Uhr)
    Dauer: 3 Stunden
    10 € Erwachsene, 8 € Ermäßigte und Kinder
    Wichtig: Festes Schuhwerk und wetterbedingte Kleidung, Fernglas. Anmeldung erforderlich. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 6 Jahren, Ort: Heidelberg-Ziegelhausen, Parkplatz an der Schleuse / Wehrsteg am Ortsausgang von Ziegelhausen Richtung Neckargemünd.
    Weitere Informationen
  • 15.10.2017 13:00
    Hauswirtschaftsgeschichtliche Vorführungen

    Hauswirtschaftsgeschichtliche Vorführungen

    Odenwälder Freilandmuseum Gottersdorf

    Spinnen, Klöppeln & Märchenhaftes: Die passionierten Damen der Spinnstube, die im näheren und weiteren Umkreis wegen ihrer Originalität rege nachgefragt werden und die das Anfertigen und Reparieren von Kleidung und Wäsche alle meist selbst noch im Alltag ihrer Jugend erlebt haben, führen ihre Handarbeitskunst vor.

    Das Figurentheater Abraxas spielt Märchen und Musik für die Kinder

    Freilandmuseum Walldürn-Gottersdorf
    Tel: 0 62 86 / 320 oder info@freilandmuseum.com
    Dauer: 13 - 17 Uhr
    Info unter www.freilandmuseum.com
    Weitere Informationen
  • 21.10.2017 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler, DAV-Übungsleiter führt während einer etwa siebenstündigen Wanderung in die Arbeit mit GPS-Gerät, topographischer Karte und Kompass ein. Besondere konditionelle Voraussetzungen sind nicht erforderlich. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Das Kursmaterial (Karte, GPS und Kompass) wird von engelhorn sports für die Dauer des Kurses gestellt.

    engelhorn sports
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7 - 8 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen, Getränke extra
    Wichtig: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es empfehlen sich feste knöchelhohe Wanderschuhe und ggf. Regenschutz sowie eine Rucksackverpflegung!
    Weitere Informationen
  • 22.10.2017 10:00
    Peterstal - Kleinod im oberen Steinbachtal

    Peterstal - Kleinod im oberen Steinbachtal

    Amelie Blomberg, Dipl.-Biologin und Marion Huthmann, Dipl.-Biologin

    Erfahren Sie auf unserer Wanderung durch verschiedene Landschaftsschutzgebiete, warum diese aus einer Glashütte heraus entstandene Siedlung einst als „Staat im Staate" bezeichnet wurde und werfen Sie zugleich einen Blick auf 350 Millionen Jahre Erdgeschichte. Begegnen Sie steinernen Zeitzeugen, lauschen Sie sagenhaften Geschichten der Umgebung und entdecken Sie dabei den reichhaltigen Schatz an Flur- und Wegenamen. Im Anschluss an die Tour gibt es die Möglichkeit, in das seit 1906 bestehende Gasthaus „Zum Waldhorn" in Peterstal einzukehren.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28 - 3 33 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr und freitags von 9 - 12 Uhr)
    Dauer: 4 Stunden
    Erwachsene 10 €, Kinder/Ermäßigte 6 €
    Anmeldung erforderlich. Wichtig: Wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk und Rucksack mit Vesper und Getränk. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 8 Jahren, Treffpunkt: HD-Ziegelhausen, Bushaltestelle "Kreuzgrundweg", auf der talabwärts gerichteten Seite
    Weitere Informationen
  • 28.10.2017 10:00
    Das Naturdenkmal Mausbachwiese und der Mausbachstollen

    Das Naturdenkmal Mausbachwiese und der Mausbachstollen

    Dipl.-Biologinnen Marion Huthmann und Birgit Dörffel-Hemm

    Bei der kleinen botanischen Führung zum Naturdenkmal Mausbachwiese besichtigen wir den Mausbachstollen, in dem in früheren Zeiten Mangan abgebaut wurde. Der Mausbach wird uns bei diesem Ausflug bis zu seiner Quelle begleiten und zum Abschluss werden interessante Informationen zu den Renaturierungsmaßnahmen dargestellt. Während unserer Wanderung lernen Sie auch viele Heil- und Wildkräuter kennen und erhalten Rezeptvorschläge für ihre Verwendung in der Küche.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28-333 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr sowie freitags von 9 - 12 Uhr) oder www.natuerlich.heidelberg.de
    Dauer: 3 Stunden
    Kosten: 10 € Erwachsene, 8 € Ermäßigte und Kinder
    Anmeldung erforderlich. Wichtig: Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk. Treffpunkt: Klosterhof, Treffpunkttafel "Natürlich Heidelberg". Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
    Weitere Informationen
  • 05.11.2017 10:00
    Jagdhäuser im Odenwald

    Jagdhäuser im Odenwald

    OWK Eberbach

    Die Ziele dieser Wanderung sind sehenswerte und geschichtenreiche Jagdhäuser in Eberbach, Holdergrund, Dielbach, Schollbrunn und schließlich Zwingenberg. Von dort kehren wir mit der S-Bahn zum Ausgangspunkt zurück.

    Rainer Klaus, Tel. 06274/1427
    OWK Eberbach
    Dauer: 4 Stunden (Gehzeit)
    Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz Eberbach. Streckenlänge: 15 km. Eine Einkehr ist geplant, aber eine Rucksackverpflegung sollte dennoch nicht fehlen.
    Weitere Informationen
  • 18.11.2017 10:00
    Weihnachtswerkstatt

    Weihnachtswerkstatt

    NAJU Eberbach

    Der winterlich verzauberte Wald bietet viele Materialien, um kreative Weihnachtsbasteleien anzufertigen.

    NAJU Eberbach, Christina Kunze
    Tel. 0 62 71 / 8 09 98 88 oder naju-eberbach@web.de
    Dauer: ca. 3 Stunden
    3 € Einzelkind oder Geschwisterkinderpauschale
    Angesprochen ist die Altersgruppe 6 bis 10 Jahre. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Vesper und ein Getränk sind angebracht. Im Einzelfall kann eine Anpassung an die Witterung oder den Fortschritt der Natur nötig sein. Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Tagespresse und im Eberbach-Channel unter www.eberbach-channel.de
    Weitere Informationen
  • 19.11.2017 09:30
    Steinbruchroute Pleutersbach

    Steinbruchroute Pleutersbach

    OWK Eberbach

    Der Weg führt von Eberbach nach Pleutersbach, weiter nach Allemühl und wieder zurück nach Eberbach. Die Wanderer erfahren Wissenswertes über die Steinbrüche rund um Eberbach und über das schweißtreibende Tagwerk der Menschen, die dort gearbeitet haben.

    Ruth Schätzle-Schneider
    OWK Eberbach, Tel. 0 62 71 / 94 49 74
    Dauer: 4 Stunden
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz Eberbach. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und Rucksackverpflegung.
    Weitere Informationen
  • 16.12.2017 10:00
    Winterspiele

    Winterspiele

    NAJU Eberbach

    Der Jahreszeit angepasste Spiele locken in einen vielleicht durch Schnee verzauberten Winterwald.

    NAJU Eberbach, Christina Kunze
    Tel: 0 62 71 / 8 09 98 88 oder naju-eberbach@web.de
    Dauer: ca. 3 Stunden
    3 € pro Einzelkind oder Geschwisterpauschale
    Anmeldung erforderlich. Festes Schuhwerk, wettergemäße Kleidung, Vesper und ein Getränk sind angebracht. Wichtig: Im Einzelfall kann eine Anpassung an die Witterung oder den Fortschritt der Natur nötig sein. Bitte beachten Sie die Ankündigungen in der Tagespresse und im Eberbach-Channel unter www.eberbach-channel.de
    Weitere Informationen
  • 23.12.2017 16:00
    Traditionelle Waldweihnacht Wilhelmsfeld

    Traditionelle Waldweihnacht Wilhelmsfeld

    HVV und Gemeinde Wilhelmsfeld

    In der Loipenschutzhütte erwartet den Besucher eine „lebendige Krippe“. Selbstverständlich kann man der Weihnachtsgeschichte

    lauschen und der Posaunenchor spielt passende Lieder dazu. Eine Fackelwanderung über ca. 1,5 km, bei Schnee mit Pferdeschlitten, rundet das besinnliche Programm ab. Die Fackeln können vor Ort gekauft werden.

    Verkehrsamt Wilhelmsfeld
    Tel. 0 62 20 / 509-0
    Dauer: ca. 3 Stunden
    Verzehr und evtl. Fackel(n)
    Treffpunkt: Loipen-Parkplatz am Hirschwald in Wilhelmsfeld. Beginn der Wanderung: 16:45 Uhr.
    Weitere Informationen
  • 30.12.2017 17:00
    Fackelwanderung

    Fackelwanderung

    Feriendorf Waldbrunn und Gemeinde Waldbrunn

    Wie jedes Jahr darf kurz vor Neujahr in Waldbrunn im Fackelschein gewandert werden. Die Feriendorfverwaltung führt

    gemeinsam mit der Gemeinde Waldbrunn eine geführte Fackelwanderung durch. Da sich die Wanderung rund ums Feriendorf

    hauptsächlich an Kinder richtet, ist die Wegstrecke kurz und für die Kleinen gut zu bewältigen. Zum Abschluss gibt es beim Verwaltungsgebäude des Feriendorfes eine Hefebrezel, Glühwein und natürlich Kinderpunsch.

    Feriendorf Waldbrunn-Waldkatzenbach
    Tel. 0 62 74 / 91 09 0 oder Gemeinde Waldbrunn
    Dauer: ca. 3 Stunden
    Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Verwaltungsgebäude Feriendorf in Waldkatzenbach.
    Weitere Informationen

Das Jahresprogramm des Naturpark Neckartal-Odenwald zum downloaden



nach oben