Zum Inhalt springen

Veranstaltungen im

In dieser Ansicht sind keine Veranstaltungen vorhanden. Wechseln Sie den Monat oder setzen Sie die Filter zurück.
  • 22.07.2017 10:00
    Kunst der Jonglage

    Kunst der Jonglage

    NAJU Eberbach

    Nach dem Basteln der Jonglierbälle wird fleißig das Jonglieren geübt.

    NAJU Eberbach, Christina Kunze
    Tel: 0 62 71 / 8 09 98 88 oder naju-eberbach@web.de
    Dauer: ca. 3 Stunden
    3 € pro Kind oder Geschwisterkinderpauschale
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Eberbach, Parkplatz Breitenstein. Zielgruppe: Kinder von 6 - 10 Jahren.
    Weitere Informationen
  • 22.07.2017 14:00
    Besucherbergwerk Grube Marie

    Besucherbergwerk Grube Marie

    Seit dem Mittelalter wurde im Kohlbachtal Bergbau betrieben. Pingen - verschüttete Schachtöffnungen - Halden und Schürfgruben entlang des Kohlbachs und am Nordhang des Tales geben auch heute noch Zeugnis von diesen Arbeiten.

    Verwaltungsstelle Hohensachsen
    Tel: 0 62 01 / 59 28 23
    1/2 Stunde
    kostenlose Führung
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 26.08., 23.09.
    Weitere Informationen
  • 02.08.2017 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    In den Oster-, Pfingst- und Sommerferien können Kinder Wissenswertes über die Tropfsteinhöhle, deren Entstehung und Alter erfahren. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke aber auch vom Boden nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Neugierige und kleine Höhlenforscher erhalten hierauf Antworten und sehen die Höhle im neuen Lichtkonzept, mit dem die Höhle jetzt in einem Farbenspiel erstrahlt.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 09.08., 16.08., 23.08., 30.08., 06.09.
    Weitere Informationen
  • 05.08.2017 05:15
    Morgenerwachen – Sonnenaufgang über dem Odenwald

    Morgenerwachen – Sonnenaufgang über dem Odenwald

    mit Amelie Blomberg, Dipl.-Musiktherapeutin (FH), Geopark-vor-Ort-Begleiterin

     

    Ein Morgenerwachen ganz besonderer Art bietet der Teltschikturm auf dem Schriesheimer Kopf (529 Meter ü. NN): Kommen Sie mit auf die in 36 Metern Höhe gelegene Aussichtsplattform und genießen Sie einen sagenhaften Sonnenaufgang über den Bergen

    des Odenwaldes. Lassen Sie Ihren Blick in alle Himmelsrichtungen schweifen und erfahren Sie bei einem warmen Getränk und einem Stück frisch gebackenen Hefezopf mehr über die erdgeschichtliche Entwicklung unserer Region, den Geonaturpark Bergstraße-Odenwald und den Naturpark Neckartal-Odenwald. Das frühe Aufstehen lohnt sich!

    Amelie Blomberg, Dipl.-Musiktherapeutin (FH), Geopark-vor-Ort-Begleiterin
    Tel. 0 62 21 / 58 28-333, mittwochs von 8 –12 Uhr und 16 –18 Uhr sowie freitags von 9 –12 Uhr oder www.natuerlich.heidelberg.de
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Kosten: 5 € Erwachsene, 3 € Ermäßigte und Kinder (ab ca. 6 Jahre), 10 € Familienpauschale
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: HD-Ziegelhausen, Langer Kirschbaum, Treffpunkttafel „Natürlich Heidelberg“ (Wanderparkplatz und Haltestelle, Buslinie 34). Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk und Fernglas. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich!
    Weitere Informationen
  • 05.08.2017 09:00
    Kräutermarkt in Mosbach

    Kräutermarkt in Mosbach

    Stadt Mosbach

    Kräuter in ihrer ganzen Vielfalt, kunsthandwerkliche Arbeiten und Feines für den Gaumen lassen einen Marktbummel zum Fest für alle Sinne werden. Dazu gibt es einen Sommermarkt an der Bachmühle.

    Stadt Mosbach
    www.mosbach.de
    Dauer: 9 - 16 Uhr
    Weitere Informationen
  • 06.08.2017 10:00
    Brunch auf dem Bauernhof

    Brunch auf dem Bauernhof

    Selbstgemachtes schmeckt einfach besser! Deshalb präsentieren Landwirte aus dem Naturpark leckere regionale Speisen und Getränke direkt auf ihren eigenen Bauernhöfen. Neben Geschmack und Vielfalt der einheimischen Produkte können Sie ganz nebenbei auch die Arbeit der Hofbesitzer kennen lernen. Genießen Sie mit gutem Gewissen, unterstützen Sie die Arbeit der Naturpark-Bauernhöfe und damit auch den Erhalt unserer Kulturlandschaft bei einem ausgedehnten Brunch auf einem Bauernhof in Ihrer Nähe. Der Brunch auf dem Bauernhof findet auf verschiedenen Höfen im Naturpark statt.

    Naturpark Neckartal-Odenwald
    Tel: 0 62 71 / 94 22 75
    Dauer: 10 - 14 Uhr
    Je nach Brunch-Hof.
    Die teilnehmenden Höfe werden ab Juni auf der Naturpark-Homepage veröffentlicht. Die Anmeldung ist direkt bei den teilnehmenden Höfen erforderlich!
    Weitere Informationen
  • 06.08.2017 14:00
    Wanderung: Kastell und Wachturm im Limespark Osterburken

    Wanderung: Kastell und Wachturm im Limespark Osterburken

    Stadt Osterburken – Römermuseum

    Vom Römermuseum geht es zu den Highlights des Limesparks: zum neugestalteten Kastellkomplex von Osterburken und zum eindrucksvollen Nachbau eines römischen Wachtturms mit Limesmauer am „Förstlein“. Im Kastell und auf der Galerie des Turms

    installierte Archäoskope erlauben einen dreidimensionalen und (fast) fotorealistischen Blick in die Vergangenheit. Ein weiteres

    Ziel der Rundwanderung sind die konservierten Mauerreste des Wachtturms „Marienhöhe“.

    Limespark Osterburken
    www.limespark-osterburken.de
    ca. 3 - 4 Stunden
    Kosten: 4 € Erwachsene
    Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Osterburken, Römermuseum. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern. Streckenlänge: 6 km
    Weitere Informationen
  • 09.08.2017 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    In den Oster-, Pfingst- und Sommerferien können Kinder Wissenswertes über die Tropfsteinhöhle, deren Entstehung und Alter erfahren. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke aber auch vom Boden nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Neugierige und kleine Höhlenforscher erhalten hierauf Antworten und sehen die Höhle im neuen Lichtkonzept, mit dem die Höhle jetzt in einem Farbenspiel erstrahlt.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 16.08., 23.08., 30.08., 06.09.
    Weitere Informationen
  • 11.08.2017 15:00
    Schnupperkurse 2017

    Schnupperkurse 2017

    Geobiologischer Lehr- und Übungsgarten bei der Katzenbuckel-Therme, Joachim Götz, Gemeinde Waldbrunn

    Der Forschungskreis für Geobiologie bietet eine 2-stündige Einführungin die Geobiologie auf dem Wünschelruten-Lehrpfad an. Wünschelrute und Kompass können gegen Gebühr ausgeliehen werden.

    Tourist-Information Waldbrunn
    Tel: 0 62 74 / 92 85 90
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 15 €, Inhaber einer Kurkarte 10 €
    Zielgruppe: Erwachsene. Treffpunkt: Lehrpfad bei der Katzenbuckel-Therme an der Pyramide. Weiterer Termin: 06.10.
    Weitere Informationen
  • 11.08.2017 15:30
    Geologische Fachführung an der Eberstadter Tropfsteinhöhle und im angrenzenden Steinbruch

    Geologische Fachführung an der Eberstadter Tropfsteinhöhle und im angrenzenden Steinbruch

    Stadt Buchen

    Bei einer geologischen Fachführung um und an der Eberstadter Tropfsteinhöhle wird den Teilnehmern die Erdgeschichte anschaulich erklärt. Mit einem versierten Geopark-vor-Ort-Führer erfährt der Besucher in der Höhle, im neuen Besucherzentrum, auf dem Geologischen Lehrpfad und im Steinbruch (in Betrieb) bei der Höhle viel über die Entstehung von Höhlen und über die Geologie der Landschaft.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 6 €
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 12.08.2017 09:00
    Abenteuer Margaretenschlucht - Fotoworkshop Natur- und Landschaftsfotografie

    Abenteuer Margaretenschlucht - Fotoworkshop Natur- und Landschaftsfotografie

    Die Margaretenschlucht am Südrand des Odenwalds ist der Ort dieses spannenden Fotoworkshops mit vielen praktischen Tipps und Tricks zum Thema Natur- und Landschaftsfotografie. Die eindrucksvolle Schlucht, mit ins gesamt acht Wasserfallstufen über insgesamt 110 Höhenmetern, zählt zu den höchsten Wasserfällen in Deutschland. Uwe Schmids’ Fotos wurden in internationalen Magazinen, Büchern, Kalendern und anderen Publikationen weltweit veröffentlicht.

    Uwe Schmid
    Tel: 0 20 65 / 67 79 97 oder mail@uwe-schmid.de www.neckartal.niederrhein-foto.de
    Dauer: 6 Stunden
    Kosten werden bei Anmeldung bekannt gegeben.
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Neckargerach Fußgängerbrücke am S-Bahnhof. Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen. Weiterer Termin: 07.10.
    Weitere Informationen
  • 12.08.2017 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler, DAV-Übungsleiter führt während einer etwa siebenstündigen Wanderung in die Arbeit mit GPS-Gerät, topographischer Karte und Kompass ein. Besondere konditionelle Voraussetzungen sind nicht erforderlich. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Das Kursmaterial (Karte, GPS und Kompass) wird von engelhorn sports für die Dauer des Kurses gestellt.

    engelhorn sports
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen und Miete Kursmaterial, Getränke extra.
    Wichtig: Feste, knöchelhohe Wanderschuhe und dem Wetter angepasste Kleidung. Weitere Termine: 23.09., 21.10.
    Weitere Informationen
  • 13.08.2017 09:30
    Sternwanderung OWK Bezirk 9 nach Eiterbach

    Sternwanderung OWK Bezirk 9 nach Eiterbach

    OWK Eberbach

    Lassen Sie sich überraschen, welcher Weg mit Einkehr uns nach Eiterbach führen wird.

    Odenwaldklub Eberbach
    Ruth Schätzle-Schneider, Tel. 0 62 71 / 94 49 74
    Gehzeit: 4 Stunden
    Treffpunkt: Parkplatz „Grüner Baum“ Eberbach, mit Pkw. Wichtig: Gutes Schuhwerk und Rucksackverpflegung wird empfohlen. Streckenlänge: 15 km.
    Weitere Informationen
  • 13.08.2017 13:00
    Handwerkertag

    Handwerkertag

    Odenwälder Freilandmuseum Walldürn-Gottersdorf

    Wagner, Schmied, Korbflechter, Sattler und andere Handwerker zeigen ihre Kunstfertigkeit und geben Einblick in die traditionellen

    Techniken.

    Freilandmuseum Walldürn-Gottersdorf
    Tel: 0 62 86 / 320 oder info@freilandmuseum.com
    Dauer: 13 - 18 Uhr
    Weitere Informationen
  • 15.08.2017 09:30
    Auf den Spuren von Ronja Räubertochter

    Auf den Spuren von Ronja Räubertochter

    WaldSpürnasen – Waldpädagogik und Naturerlebnis e.V

    Wie Ronja und Birk verbringst Du eine ganze Zeit im Wald und erkundest ihn hautnah. So entdeckst Du auch seine Gaben: Holz

    für Schmuckstücke, Kräuter und ihre Heilkräfte… Auf Ronjas Spuren gehst Du auf Sammeltour, fertigst ein einzigartiges

    Räuber-Amulett und noch einiges mehr!

    Manuela König
    Tel: 01 70 / 7 35 17 38 oder WaldSpuernasen@aol.com
    Dauer: 3 Stunden
    Kosten: 5 €
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Parkplatz Kirchel, L 590 von Eberbach nach Schwanheim. Zielgruppe: Kinder ab 7 Jahren. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und Vesper mitbringen!
    Weitere Informationen
  • 15.08.2017 14:00
    Wanderung: Von sagenhaften Quellen und urigen Kelten

    Wanderung: Von sagenhaften Quellen und urigen Kelten

    mit Karl Kuhn, Stadt Buchen

    Mit einer Sage beginnt die Wanderung am „Grundlosen Loch“ im Dauntal in Hettingen. Über die „Hollerstock-Siedlung“ geht es weiter zum „Breite Büschlein“, wo Sie das Grab der Kelten finden. Vorbei an Bildstöcken mit ihren Geschichten geht es dann zum Wildgehege „Hasenwald“ und nach einer Pause über den „Hasenpfad“ zurück zum Parkplatz. Diese Wanderung kann jederzeit nach Terminabsprache, auch von kleineren und größeren Gruppen gebucht werden.

    Verkehrsamt Buchen
    Tel. 0 62 81 / 27 80 oder verkehrsamt-buchen@t-online.de
    Dauer: 2 - 3 Stunden
    Kosten: 4 € Erwachsene, 2 € Kinder
    Anmeldung nicht erforderlich. Wichtig: Festes Schuhwerk. Treffpunkt: Parkplatz Hasenwald an der Buchener Straße.
    Weitere Informationen
  • 15.08.2017 14:30
    Zwerge entdecken den Wald

    Zwerge entdecken den Wald

    WaldSpürnasen – Waldpädagogik und Naturerlebnis e.V.

    Das Entdecker-Team macht sich auf in den Eberbacher Wald! Du spürst den kleinen Waldbewohnern nach, gehst als Fledermaus

    auf Beutejagd und gestaltest aus neu entdeckten Materialien des Waldes ein Andenken zum mit nach Hause nehmen.

    Manuela König
    Tel: 01 70 / 7 35 17 38 oder WaldSpuernasen@aol.com
    Dauer: 3 Stunden
    Kosten: 5 €
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Parkplatz Kirchel, L 590 von Eberbach nach Schwanheim. Zielgruppe: Kinder von 4 bis 6 Jahren. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und Vesper mitbringen!
    Weitere Informationen
  • 16.08.2017 09:00
    Forschungsreise in den Waldboden

    Forschungsreise in den Waldboden

    WaldSpürnasen – Waldpädagogik und Naturerlebnis e.V.

    Auf geht‘s ins Reich von Regenwurm und Co! Bei einer spannenden Expedition in die Bodenwelt lernst Du viele Bodenbewohner kennen und erfährst mehr über das Leben im Untergrund. Mit Kreativität gestaltest Du einen Bodenbewohner zum mit nach Hause nehmen.

    WaldSpürnasen – Waldpädagogik und Naturerlebnis e.V.
    Manuela König, Tel. 01 70 / 7 35 17 38 oder WaldSpuernasen@aol.com
    Dauer: 3 Stunden
    5 €/Kind
    Zielgruppe: Kinder ab 7 Jahren. Treffpunkt: Parkplatz Kirchel – L 590 von Eberbach nach Schwanheim. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und Vesper mitbringen!
    Weitere Informationen
  • 16.08.2017 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    In den Oster-, Pfingst- und Sommerferien können Kinder Wissenswertes über die Tropfsteinhöhle, deren Entstehung und Alter erfahren. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke aber auch vom Boden nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Neugierige und kleine Höhlenforscher erhalten hierauf Antworten und sehen die Höhle im neuen Lichtkonzept, mit dem die Höhle jetzt in einem Farbenspiel erstrahlt.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 23.08., 30.08., 06.09.
    Weitere Informationen
  • 18.08.2017 09:00
    Fotocamp Natur- und Landschaftsfotografie – Abenteuer Naturpark Neckartal-Odenwald

    Fotocamp Natur- und Landschaftsfotografie – Abenteuer Naturpark Neckartal-Odenwald

    mit Uwe Schmid

    Alle Fotobegeisterten, die an spätsommerlichen Tagen Motive in der Natur finden und ihre theoretischen und praktischen Erfahrungen mit anderen Naturfotografen teilen möchten, sind hier bestens aufgehoben. Das Fotocamp wird mit vielen praktischen Tipps und Tricks zum Thema Natur- und Landschaftsfotografie durchgeführt. Spontane Kreativität im Austausch mit anderen Teilnehmern sind die Erkennungszeichen des Fotocamps in Zwingenberg.

    Uwe Schmid
    Tel: 0 20 65 / 67 79 97 oder mail@uwe-schmid.de www.neckartal.niederrhein-foto.de
    Dauer: 3 Tage
    Kosten werden bei Anmeldung bekannt gegeben.
    Anmeldung erforderlich. Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen. Treffpunkt: NaturFreundeHaus Zwingenberger Hof
    Weitere Informationen
  • 20.08.2017 10:00
    Achtsam sein in der Natur - es gibt viel zu entdecken!

    Achtsam sein in der Natur - es gibt viel zu entdecken!

    Jasmin Weishäupl, Dipl.-Biologin, MBSR-Lehrerin, Geopark-vor-Ort-Begleiterin

     

    Der Weg ist das Ziel an diesem Vormittag. Das Mühltal mit seinen vielfältigen Lebensräumen bietet zahlreiche Möglichkeiten mit unseren Sinnen die Natur von einer intensiven Seite kennenzulernen. Zu Beginn gibt es eine kleine Einführung in die wesentlichen Elemente von Achtsamkeit. Anschließend werden wir gemeinsam eine Sinneswanderung unternehmen. Wir lassen uns dabei von unseren Sinnen verführen im gegenwärtigen Moment zu verweilen. Wir treten in Kontakt mit den Elementen Wasser, Erde, dem Wind, der Sonne, den Pflanzen und den Tieren – und auch Steinen. Alles auf der Erde steht in Verbindung zueinander, auch wir selbst sind Teil davon. Wie der Flügelschlag eines Schmetterlings die Welt verändern kann, so können auch wir selbst viel verändern. Das ein oder andere Gedicht bereichert den gemeinsamen Weg.

    Jasmin Weishäupl, Dipl.-Biologin, MBSR-Lehrerin, Geopark-vor-Ort-Begleiterin
    Tel. 0 62 21 / 58 28 -333 (außerhalb der Öffnungszeiten sind Nachrichten auf dem Anrufbeantworter möglich) oder auf www.natuerlich.heidelberg.de
    Dauer: 2,5 Stunden
    Kosten: 10 € pro Person
    Zielgruppe: Erwachsene. Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: HD-Handschuhsheim, Forsthaus, Mühltalstraße 147, Treffpunkttafel „Natürlich Heidelberg“
    Weitere Informationen
  • 20.08.2017 15:00
    Weinheimer Wanderung Steine, Schluchten, Sagen

    Weinheimer Wanderung Steine, Schluchten, Sagen

    Stadt Weinheim

    Die Wanderung führt zunächst auf den Steinberg, dessen steile Flanken und rundliche Felsgruppen aus Granodiorit bestehen. Vorbei am „Felsenmeer“ geht es auf den 525 m hohen Eichelberg, wo es einiges über die Steinhauer des Vorderen Odenwaldes zu berichten gibt. Am Wildeleutestein geht es um Eichenschälwald, Lohe und Gerberei. Er ist einer der „magischen“ Orte im Odenwald, an dem Sagen entstanden.

    Ulrike Häussler
    Tel: 0 62 01 / 34 08 32 oder ulrike_haeussler@yahoo.de
    Dauer: 3 - 4 Stunden
    Kosten: 4 €
    Anmeldung erforderlich. Wichtig: Rucksackverpflegung ist zu empfehlen. Treffpunkt: Wanderparkplatz, Ursenbacher Höhe (an der Straße, L 596 zwischen Rippenweier und Ursenbach). Weiterer Termin: 24.09.
    Weitere Informationen
  • 23.08.2017 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    In den Oster-, Pfingst- und Sommerferien können Kinder Wissenswertes über die Tropfsteinhöhle, deren Entstehung und Alter erfahren. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke aber auch vom Boden nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Neugierige und kleine Höhlenforscher erhalten hierauf Antworten und sehen die Höhle im neuen Lichtkonzept, mit dem die Höhle jetzt in einem Farbenspiel erstrahlt.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Weitere Termine: 30.08., 06.09.
    Weitere Informationen
  • 26.08.2017 14:00
    Wanderung über den Limes, Calcitstein zum Steinernen Tisch

    Wanderung über den Limes, Calcitstein zum Steinernen Tisch

    mit Siegfried Kuhn, Stadt Buchen

    Bei der Wanderung vom „Höhnehaus“ entlang des Weltkulturerbes obergermanisch-rätischer Limes erfahren Sie Spannendes über

    das Leben der Römer. Vorbei an Bildstöcken und an den am Wege vorhandenen „Teufelslöchern“ erreichen Sie die Calcitsteine auf

    dem Rinschheimer „Steinsberg“. Dann geht es weiter zum Steinernen Tisch an der Wasserscheide von Neckar und Main.

    Verkehrsamt Buchen
    Tel: 0 62 81 / 27 80 oder verkehrsamt-buchen@t-online.de
    Dauer: 2 - 3 Stunden
    Kosten: 4 € Erwachsene, 2 € Kinder
    Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Wanderparkplatz am Forsthaus Hettingen, über L 518 Walldürn-Altheim; Wichtig: Festes Schuwerk. Diese Wanderung kann jederzeit, nach Terminabsprache, auch von kleineren und größeren Gruppen gebucht werden.
    Weitere Informationen
  • 26.08.2017 14:00
    Besucherbergwerk Grube Marie

    Besucherbergwerk Grube Marie

    Seit dem Mittelalter wurde im Kohlbachtal Bergbau betrieben. Pingen - verschüttete Schachtöffnungen - Halden und Schürfgruben entlang des Kohlbachs und am Nordhang des Tales geben auch heute noch Zeugnis von diesen Arbeiten.

    Verwaltungsstelle Hohensachsen
    Tel: 0 62 01 / 59 28 23
    Dauer: 1/2 Stunde
    kostenlose Führung
    Weiterer Termin: 23.09.
    Weitere Informationen
  • 27.08.2017 09:00
    Bus-Exkursion entlang des Limes

    Bus-Exkursion entlang des Limes

    geführte Besichtigungen entlang des Limes und der verschiedenen Museen mit Ute Schall, Autorin

     

    Die erste Station ist das Bezirksmuseum Buchen mit seiner Ausstellung „Die Römer im Bezirk“ – Der Limes, ein Meisterwerk

    römischer Ingenieurkunst. Danach geht es mit dem Bus weiter an die Villa Rustica am Limbacher Weg in Buchen. Hier erhalten die Teilnehmer detaillierte Erklärungen zum Lagerleben der Römer. Die nächste Station ist in Schloßau der Limes-Lehrpfad mit dem Heiligtum und danach Walldürn mit dem sehenswerten Römerbad. Gegen 13.00 Uhr wird Ankunft in Osterburken im Römermuseum sein. Dort besteht dann die Möglichkeit, im Museumscafé einzukehren. Anschließend führt Ute Schall durch das Museum. Schließlich geht es zur letzten Station: zum Kastell und zum römischen Wachturm in Osterburken.

    Ute Schall ist Autorin zahlreicher Sachbücher und Romane über die römische Kaiserzeit.

    Ute Schall bzw. Verkehrsamt Buchen
    Tel. 0 62 81 / 27 80 oder verkehrsamt-buchen@t-online.de
    Dauer: Tagestour
    Kosten werden bei Anmeldung bekannt gegeben.
    Anmeldung erforderlich!
    Weitere Informationen
  • 27.08.2017 09:15
    Wildromantische Margaretenschlucht

    Wildromantische Margaretenschlucht

    OWK Eberbach

    Von Neckargerach aus, mit seiner sagenumwobenen Minneburg, führt der Weg durch die urwüchsige Margaretenschlucht auf den

    Schreckhof hoch über dem Neckar in Diedesheim. Nach einer Einkehr geht es weiter zum S-Bahn-Anschluss in Neckarelz.

    Odenwaldklub Eberbach
    Rainer Klaus, Tel. 0 62 74 / 14 27
    4 Stunden
    Bahnfahrt nach Neckargerach
    Anmeldung erforderlich. Achtung: Die Strecke ist sehr anspruchsvoll.
    Weitere Informationen
  • 30.08.2017 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    In den Oster-, Pfingst- und Sommerferien können Kinder Wissenswertes über die Tropfsteinhöhle, deren Entstehung und Alter erfahren. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke aber auch vom Boden nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Neugierige und kleine Höhlenforscher erhalten hierauf Antworten und sehen die Höhle im neuen Lichtkonzept, mit dem die Höhle jetzt in einem Farbenspiel erstrahlt.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich. Weiterer Termin: 06.09.
    Weitere Informationen
  • 03.09.2017 14:00
    Wanderung im Limespark: Limes im Barnholz

    Wanderung im Limespark: Limes im Barnholz

    Stadt Osterburken – Römermuseum

     

    Die Rundwanderung des Römermuseums führt zum sehr gut erhaltenen Limeswall zwischen Osterburken und Bofsheim und

    zu den Turmstellen „Barnholz“ und „Roschle“. Wie bei jeder Wanderung des Museums gibt es fundierte Informationen zum

    UNESCO-Welterbe Limes und zum Limespark Osterburken.

    Limespark Osterburken
    www.limespark-osterburken.de
    3 - 4 Stunden
    Kosten: 4 €/Erwachsener
    Treffpunkt: Osterburken, Parkplatz "Limes" an der Straße. Keine Anmeldung erforderlich. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern, Streckenlänge: 4,5 km
    Weitere Informationen
  • 03.09.2017 14:00
    Streuobstwiesenführung im Odenwälder Freilandmuseum

    Streuobstwiesenführung im Odenwälder Freilandmuseum

    „Von Äpfeln, Birnen und anderen heimischen Obstsorten“ mit Geopark-vor-Ort-Begleiterin Monika Frisch in Kooperation mit der Stadt Walldürn

    Kaum etwas prägt das Bild der ländlichen Regionen von Bauland und Odenwald mehr als Streuobstwiesenbestände. Früher gehörten sie zu jedem Bauernhof oder zierten die unwirtlicheren Ackerflächen. Gemeinsam ist diesen Wiesen meistens, dass unterschiedlichste Obstsorten als Hochstämme extensiv und in der Regel ungespritzt auf den Wiesen gedeihen. Lernen Sie bei dieser Führung die verschiedenen alten Streuobstwiesensorten, deren Eigenschaften und Verwendung kennen. Erfahren Sie, welche wertvollen Biotope solche Wiesen darstellen, wie lecker ein direkt gepresster Apfelsaft von diesen Wiesen schmeckt und wie wichtig die Pflege dieser Wiesen für den Fortbestand historischer Obstsorten ist. Zum Abschluss gibt es die Möglichkeit, verschiedene Streuobst-Produkte zu probieren.

    Geopark-Informationszentrum Walldürn oder Odenwälder Freilandmuseum
    Tel: 0 62 82 - 6 71 08 oder 0 62 86 - 320
    ca. 3 Stunden
    6,50 € inkl. Museumseintritt und Probierprobe
    Anmeldung erforderlich! Treffpunkt: Museumskasse des Odenwälder Freilandmuseums, Weiherstr. 12, Walldürn-Gottersdorf
    Weitere Informationen
  • 06.09.2017 16:30
    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    Kinder-Höhlenführung Eberstadter Tropfsteinhöhle

    In den Oster-, Pfingst- und Sommerferien können Kinder Wissenswertes über die Tropfsteinhöhle, deren Entstehung und Alter erfahren. Warum wachsen Tropfsteine von der Decke aber auch vom Boden nach oben? Wie schnell oder langsam wachsen die Tropfsteine überhaupt? Neugierige und kleine Höhlenforscher erhalten hierauf Antworten und sehen die Höhle im neuen Lichtkonzept, mit dem die Höhle jetzt in einem Farbenspiel erstrahlt.

    Verkehrsamt Buchen
    Telefon: 0 62 81 / 27 80 oder Verkehrsamt-buchen@t-online.de
    ca. 1,5 Stunden
    Kosten: Eintrittspreis der Höhle
    Anmeldung erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 09.09.2017 13:00
    Freeride-Schnupperkurs - Motto:

    Freeride-Schnupperkurs - Motto: "Voneinander Lernen"

    Mit Andreas Knoll, HD-Freeride e.V

    Alle, die schon immer mal auf unserer Strecke fahren wollten, haben hier die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung das eine oder andere Hindernis zu meistern! Darüber hinaus wird das Thema „Wie verhalte ich mich im Wald richtig?“ angesprochen, da

    es darum geht, die Sportart natur- und landschaftsverträglich auszuüben und Konflikte mit anderen Waldbesuchern zu vermeiden.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 06221/5828-333 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr und freitags von 9 - 12 Uhr)
    ca. 5 Stunden
    kostenlos
    Treffpunkt: Heidelberg-Königstuhl, Aussichtsplattform. Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. Wichtig: Teilnahme nur mit Helm und funktionstüchtigem Mountainbike (Enduro- / Freeride-Bike). Handschuhe, Protektoren sowie festes Schuhwerk empfohlen. Eine Rucksackverpflegung sollte nicht fehlen.
    Weitere Informationen
  • 10.09.2017 10:15
    Phantastische Höhlentour

    Phantastische Höhlentour

    OWK Eberbach

    Von Bödigheim aus führt der Fußweg zur Eberstadter Tropfsteinhöhle, wo bizarre Gebilde unsere Phantasie beflügeln werden. Nach Einkehr zurück zum S-Bahn-Anschluss in Bödigheim.

    Rainer Klaus
    Tel: 0 62 74 / 14 27
    2 Stunden Gehzeit
    Bahnfahrt und Höhleneintritt.
    Wichtig: Anmeldung bis spätestens 8. September 2017 erforderlich.
    Weitere Informationen
  • 10.09.2017 14:00
    Brunnen - Mühlen - Pumpen

    Brunnen - Mühlen - Pumpen

    Historische Wasserversorgung im Odenwald, Stadt Walldürn

    Im Mittelpunkt dieser Erkundungstour zum Thema Wasser stehen die komplexen Zusammenhänge von Geologie und Wasserversorgung im Hornbacher Tal. Zu Beginn besteht die Möglichkeit einen Blick in die Brunnenstube des Mobrunnens zu werfen, er steht in direkter Verbindung zur Lambach-Pumpe, die mit Hilfe eines ausgeklügelten Mechanismus und durch den Eigendruck des Wassers das Trinkwasser in die Höhenorte gepumpt hat. Julian Bauer erklärt sehr anschaulich mit Hilfe modernster Technik die faszinierende Funktionsweise des guten, fast hundert Jahre alten Stücks. Darüber hinaus sind auch die Kulturgeschichten des Tals ein zentrales Thema der Führung.

    Geopark Informationszentrum Walldürn
    Tel. 0 62 82 / 6 71 08 oder tourismus@gvv-hw.de
    Dauer: 2,5 Stunden
    Kosten: 2,50 €
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Parkplatz am Jugendzeltplatz im Hornbacher Tal an der Landstraße von Walldürn nach Hornbach. Wichtig: Festes Schuhwerk und wettergemäße Kleidung.
    Weitere Informationen
  • 10.09.2017 15:00
    Heil- und Wildkräuterführung über die Klosterwiesen am Stift Neuburg

    Heil- und Wildkräuterführung über die Klosterwiesen am Stift Neuburg

    Birgit Dörffel-Hemm, Dipl.-Biologin, Geopark-vor-Ort-Begleiterin

    Die Streuobstwiesen des Stift Neuburg beherbergen eine wunderbare Vielfalt gesunder Wildkräuter. Auf einem kleinen Spaziergang lernen Sie die wichtigsten Merkmale verschiedener Wildkräuter kennen. Sie erhalten Rezeptvorschläge für köstliche Wildgemüsezubereitungen sowie wertvolle Informationen zu den gesundheitsfördernden Wirkungen der verschiedenen Pflanzen. Weiterhin bekommen Sie wichtige Tipps für das Sammeln und die Aufbewahrung der geernteten Wildkräuter. Mit kleinen Kostproben von Bärlauchpesto und selbst gemachtem „Löwenzahnhonig“ möchte ich Sie zu eigenen Zubereitungen anregen.

    Natürlich Heidelberg
    Tel. 0 62 21 / 58 28 -3 33, mittwochs von 8 –12 Uhr und 16 –18 Uhr sowie freitags von 9 –12 Uhr oder www.natuerlich.heidelberg.de
    Dauer: 2 Stunden
    Kosten: 7 € Erwachsene, 6 € Ermäßigte / Kinder
    Anmeldung erforderlich. Wichtig: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und Körbchen oder Tasche mitbringen! Treffpunkt: Klosterhof beim Kaninchengehege, an der Treffpunkttafel von „Natürlich Heidelberg“ (Buslinie 34, Haltestelle "Stift Neuburg".
    Weitere Informationen
  • 16.09.2017 11:00
    Der Weinheimer Kinderwanderweg

    Der Weinheimer Kinderwanderweg

    Stadt Weinheim

    Vorbei an riesigen Mammutbäumen, mitten durch die „Kinderstube des Waldes“, hinein ins lustige Abenteuer. Auf dem Weg durch den Wald erforschen wir die Spuren der Tiere und hören auf die Sprache der Bäume. Natürlich erfahrt ihr auch die Geschichten über den Räuberhauptmann Hölzerlips und seine Bande oder den Hexentanz auf dem Geiersberg. Wenn Ihr möchtet, dürfen euch eure Eltern gerne begleiten.

    Katja Oestreicher
    Tel: 06201/3 89 88 30, info@katja-oestreicher.de
    ca. 3 Stunden
    5 € pro Kind/Person
    Wichtig: Eine Rucksackverpflegung sollte nicht fehlen. Anmeldung erforderlich. Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Zielgruppe Kinder von 6 - 12 Jahren.
    Weitere Informationen
  • 16.09.2017 15:00
    Breiter Graben - tiefe Löcher

    Breiter Graben - tiefe Löcher

    Zeitreise durch die Geologie der Oberrheinischen Tiefebene und der südlichen Gaisbergscholle

    Dr. Ulrich Moltmann, Dipl. Biologe

    Vom AUGUSTINUM am Emmertsgrund bietet sich ein weiter Blick über die Oberrheinische Tiefebene bis hinüber zum Pfälzerwald. Ein geeigneter Ort also, um Wissenswertes zur erdgeschichtlichen Entstehung dieses Grabenbruchs zu erfahren. Während der anschließenden Wanderung entlang des Dolinenweges wird auf die Bedeutung der Wasserquellen der Gaisbergscholle (insb. des Schweinsbrunnens), auf die Wasserversorgung des Emmertsgrunds sowie auf die Geschichte der Traitteurschen Wasserleitung von Rohrbach nach Mannheim eingegangen. Außerdem wird die Frage beantwortet, wie die tiefen, gefährlich aussehenden Erdlöcher im Wald entstehen konnten.

    Natürlich Heidelberg
    Tel. 0 62 21 / 58 28 -3 33, mittwochs von 8 –12 Uhr und 16 –18 Uhr sowie freitags von 9 –12 Uhr oder www.natuerlich.heidelberg.de
    Dauer: 2,5 Stunden
    Kosten: 5 € Erwachsene, 3 € Ermäßigte und Kinder, 8 € Familien
    Anmeldung erforderlich. Wichtig: Festes Schuhwerk und dem Wetter angepaßte Kleidung. Treffpunkt: Heidelberg-Emmertsgrund, Jasperstr. 2, Haupteingang Seniorenwohnheim AUGUSTINUM. Strecke: 3,5 km. Gut geeignet für Senioren, da barrierearm.
    Weitere Informationen
  • 17.09.2017 10:00
    17. Odenwald-Bike-Marathon Hirschberg

    17. Odenwald-Bike-Marathon Hirschberg

    Odenwald-Bike-Marathon e.V. und Partner

    Auch die 17. Auflage des Odenwald-Bike-Marathons lässt seine Teilnehmer die abwechslungsreiche Landschaft der Region Bergstrasse-Odenwald „erfahren“. Spannende Trailpassagen, Fahrten durch Streuobstwiesentäler, Wälder und Weinberge – der OBM bietet dem Bikemarathonisten die spannende Vielfalt der Mountainbike-Region Bergstrasse-Odenwald. Der OBM kann auch als OBM Naturathlon geleistet werden. Es handelt sich dabei um ein innovatives Veranstaltungskonzept, das nachhaltiges Naturerleben mit dem Mountainbike aufzeigt. Dabei stehen motorische, konditionelle Fähigkeiten und das Natur(park)wissen im Mittelpunkt. Die Zielgruppe sind eindeutig Kinder und Jugendliche, denn inhaltlich orientiert sich der Naturathlon am Projekt „Kids

    on Bike“ im Naturpark Neckartal-Odenwald.

    Dauer: ca. 5 Stunden
    Startgebühren bei Anmeldung.
    Startunterlagenausgabe und Nachmeldungen am 17.09. ab 7:00 Uhr im Veranstaltungszentrum Heinrich-Beck-Halle in Hirschberg-Leutershausen.
    Weitere Informationen
  • 17.09.2017 11:00
    Vulkanismus in Ziegelhausen

    Vulkanismus in Ziegelhausen

    Geopark-vor-Ort-Begleiterinnen Marion Huthmann, Dipl.-Biologin, Gärtnerin und Amelie Blomberg, Dipl.-Musiktherapeutin (FH)

    Zur Zeit des Perms vor rund 290 Millionen Jahren haben gewaltige Vulkanausbrüche im Odenwald mächtige Gesteinsdecken hinterlassen. Im Heidelberger Stadtteil Ziegelhausen zeugen die Porphyrfelsen an der Peterstaler Straße und im Kreuzgrund von verstärkter vulkanischer Aktivität. Kommen Sie mit auf eine spannende Zeitreise und entdecken Sie am Fuße des Apfelskopfes diese beeindruckenden Geotope in Ziegelhausen.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28-333 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr und freitags von 9 - 12 Uhr)
    1,5 Stunden
    6 € Erwachsene, 3 € Ermäßigte und Kinder
    Anmeldung erforderlich. Wichtig: Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung. Zielgruppe: Erwachsene und Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Treffpunkt: Heidelberg-Ziegelhausen, Bushaltestelle „Peterstaler Straße“ in Ziegelhausen, Ortsteil Peterstal.
    Weitere Informationen
  • 17.09.2017 14:00
    Spurensuche „hohe Burg und tiefer Graben“

    Spurensuche „hohe Burg und tiefer Graben“

    Marion Huthmann, Dipl.-Biologin, Gärtnerin, Geopark-vor-Ort-Begleiterin

    Eine gewaltige Explosion zerstörte 1537 die auf dem Bergsporn oberhalb des Heidelberger Schlosses thronende zweite Burganlage Heidelbergs. Die Suche nach den Überresten führt durch wenig bekannte Bereiche des Heidelberger Stadtwaldes zu besonders romantischen Plätzen des Schlosshanges. Über Burgschanze und Plättelsweg geht es hinab in die Tiefe des Heidelberger Schlossgrabens. Dort wurde beim Bau der Befestigungsanlage eine Stelle freigelegt, die den Blick auf die Landoberfläche von vor 290 Mio. Jahren bietet. Diese geologische Besonderheit wurde 2016 vom Geo-Naturpark Bergstrasse-Odenwald als Geotop des Jahres ausgezeichnet.

    www.natuerlich.heidelberg.de
    Tel. 0 62 21 / 58 28 -333
    2,5 Stunden
    7 € für Erwachsene, 5 € für Ermäßigte und Kinder, 15 € für Familien
    Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Heidelberg, Königstuhl, Bergbahnstation Molkenkur. Wichtig: wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk.
    Weitere Informationen
  • 23.09.2017 10:00
    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Orientierungskurs im Heidelberger Wald

    Jörg Löffler, DAV-Übungsleiter führt während einer etwa siebenstündigen Wanderung in die Arbeit mit GPS-Gerät, topographischer Karte und Kompass ein. Besondere konditionelle Voraussetzungen sind nicht erforderlich. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Das Kursmaterial (Karte, GPS und Kompass) wird von engelhorn sports für die Dauer des Kurses gestellt.

    engelhorn sports
    Tel. 06 21 / 167-24 22
    Dauer: 7-8 Stunden
    70 € pro Teilnehmer inkl. Mittagessen, Getränke extra
    Wichtig: Feste knöchelhohe Wanderschuhe und Regenschutz. Weiterer Termin: 21.10.
    Weitere Informationen
  • 23.09.2017 14:00
    Dolinenwanderung

    Dolinenwanderung

    Auf der Suche nach neuen Schlucklöchern mit Karl Kuhn, Stadt Buchen

    Herr Karl Kuhn führt Sie entlang der Dolinen vorbei an Bildstöcken und deren Geschichte. Die Führung endet an der Wasserscheide zwischen Main und Neckar. Bei dieser interessanten Wanderung erfahren Sie, was Dolinen sind, wie sie entstehen und vieles mehr.

    Verkehrsamt Buchen
    Tel: 0 62 81 / 27 80 oder verkehrsamt-buchen@t-online.de
    Dauer: 2 - 3 Stunden
    Kosten: 4 € Erwachsene, 2 € Kinder
    Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Wanderparkplatz am Forsthaus Hettingen, über L 518 Walldürn-Altheim; Wichtig: Festes Schuwerk. Diese Wanderung kann jederzeit, nach Terminabsprache, auch von kleineren und größeren Gruppen gebucht werden.
    Weitere Informationen
  • 23.09.2017 14:00
    Besucherbergwerk Grube Marie

    Besucherbergwerk Grube Marie

    Seit dem Mittelalter wurde im Kohlbachtal Bergbau betrieben. Pingen - verschüttete Schachtöffnungen - Halden und Schürfgruben entlang des Kohlbachs und am Nordhang des Tales geben auch heute noch Zeugnis von diesen Arbeiten.

    Verwaltungsstelle Hohensachsen
    Tel: 0 62 01 / 59 28 23
    Dauer: 1/2 Stunde
    kostenlose Führung
    Weitere Informationen
  • 24.09.2017 10:00
    Wanderung in der Neuenheimer Schweiz

    Wanderung in der Neuenheimer Schweiz

    mit Dr. Xenia Baumeister, Dipl.-Biologin

    Die Rundwanderung führt durch ein „alpines“ Stück Odenwald mit überraschenden Ausblicken aus einer ungewohnten Perspektive

    auf die Stadt und das romantische Neckartal. Der Weg führt durch ein geologisch besonders interessantes und reizvolles Naturschutzgebiet sowie durch einen ehemaligen Steinbruch mit eindrucksvollen Granitfelsen und abwechslungsreicher Vegetation.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28 - 3 33 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr und freitags von 9 - 12 Uhr)
    Dauer: 3 Stunden
    Kosten: Erwachsene 8 €, Kinder/Ermäßigte 6 €
    Anmeldung erforderlich. Trittsicherheit unbedingt erforderlich. Keine Kinderwagen möglich. Festes Schuhwerk und wetterbedingte Kleidung. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 8 Jahren. Weiterer Termin: 24.09.
    Weitere Informationen
  • 24.09.2017 13:00
    Elz-Wanderung

    Elz-Wanderung

    Stadt Mosbach

    Der Weg führt entlang der Elz über die Schlackenbrücke bis zum Messeplatz Neckarelz oberhalb der Elzmündung in den Neckar. Auf dieser Wanderung entlang des Fischlehrpfades hat man die Möglichkeit, die Geheimnisse eines bewirtschafteten Fischgewässers mit Schwerpunkt Gewässerökologie und Fischkunde, aber auch Heimatgeschichte naturnah zu erfahren. Als Info-Punkte sind das Schlackenbrückenwehr, die Fischtreppe, die Mosbacher Pegelstation, die Raue Rampe, die Deetken Mühle und viele andere Besonderheiten entlang der Elz vorgesehen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man zum Ausgangspunkt zurückkehren.

    Tourist-Information Mosbach
    Tel: 0 62 61 / 9 18 80, Tourist.info@mosbach.de
    3 Stunden
    4 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei
    Anmeldung erforderlich; weiterer Termin: 14.10.
    Weitere Informationen
  • 24.09.2017 15:00
    Weinheimer Wanderung Steine, Schluchten, Sagen

    Weinheimer Wanderung Steine, Schluchten, Sagen

    Stadt Weinheim

    Die Wanderung führt zunächst auf den Steinberg, dessen steile Flanken und rundliche Felsgruppen aus Granodiorit bestehen. Vorbei am „Felsenmeer“ geht es auf den 525 m hohen Eichelberg, wo es einiges über die Steinhauer des Vorderen Odenwaldes zu berichten gibt. Am Wildeleutestein geht es um Eichenschälwald, Lohe und Gerberei. Er ist einer der „magischen“ Orte im Odenwald, an dem Sagen entstanden.

    Ulrike Häussler
    Tel: 0 62 01 / 34 08 32 oder ulrike_haeussler@yahoo.de
    Dauer: 3 - 4 Stunden
    Kosten: 4 €
    Anmeldung erforderlich. Wichtig: Rucksackverpflegung ist zu empfehlen. Treffpunkt: Wanderparkplatz, Ursenbacher Höhe (an der Straße L 596 zwischen Rippenweier und Ursenbach).
    Weitere Informationen
  • 24.09.2017 15:00
    Spannende Erdgeschichte rund um das Mausbachtal

    Spannende Erdgeschichte rund um das Mausbachtal

    Tobias Städtler, Archäologe,

    Die Tour führt zu Zeugnissen der geologischen Vergangenheit des Mausbachtals in Ziegelhausen. Am Anfang genießen wir weite Ausblicke rundum in die Landschaft, die uns gleichzeitig Aufschluss über ihre Entstehung geben. Danach streifen wir durch Meer und Sandwüste und lernen die Gesteine kennen, die dort entstanden sind. Der Weg führt uns an einem aufgelassenen Bergwerkstollen vorbei bis zur alten Brunnenstube des Klosters Stift Neuburg. Wer will, kann die Tour im Klosterhof mit einem hier gebrauten Bier und anderen Köstlichkeiten ausklingen lassen.

    Natürlich Heidelberg
    Tel: 0 62 21 / 58 28-333 (mittwochs von 8 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr sowie freitags von 9 - 12 Uhr) oder www.natuerlich.heidelberg.de
    Dauer: 3 Stunden
    Kosten: 9€ Erwachsene, 6 € Ermäßigte und Kinder
    Anmeldung erforderlich. Wichtig: Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk. Treffpunkt: Ziegelhausen, Wanderparkplatz am Köpfel, Buslinie 33, Haltestelle Köpfel. Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
    Weitere Informationen

Das Jahresprogramm des Naturpark Neckartal-Odenwald zum downloaden



nach oben