Zum Inhalt springen

Naturpark-Kindergärten

hier wird BNE gelebt

 

Naturpark-Kindergarten – Was ist das?

Gerade in den ersten Lebensjahren lernt ein Mensch so schnell wie sonst nie wieder in seinem Leben.

Naturpark-Kindergärten ermöglichen Kindern, durch Projekte und regelmäßige Exkursionen mit FachexpertInnen, ihre Naturparkregion kennenzulernen.

Natur und Kultur werden in den Alltag integriert. Der Blick von der Heimat in die Welt wird geschult. Neugier und Begeisterung eröffnen neue Wege.

Fortbildungen und dauerhafte Kooperationen unterstützen die pädagogischen Fachkräfte, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Naturparkthemen in ihrer Einrichtung verstärkt umzusetzen.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Originale Natur- Kultur- und Heimaterfahrungen werden ermöglicht und Kenntnisse über den Naturpark vermittelt. Durch verschiedenste Projekte und Ausflüge wird Bildung für nachhaltige Entwicklung gelebt und der Blick über den Tellerrand gewagt. Kinderfragen wird auf den Grund gegangen und Zusammenhäng werden für die Kinder greifbar gemacht. Nachhaltige Handlungsoptionen in verschiedenen Lebens- und Alltagssituationen werden aufgezeigt.

Heimat kennenlernen und Wissen der Fachleute vor Ort nutzen

Im Mittelpunkt steht die bewusste Auseinandersetzung der Einzelnen mit den heimatlichen Besonderheiten, das Erleben der Natur und die Sensibilisierung für die natürlichen Kreisläufe, was als einzigartig und schützenswert wahrgenommen werden soll. Eine zentrale Rolle in der Vermittlung der Inhalte und Zusammenhänge übernehmen regionale Fachleute aus Handwerk und Kultur, wie Betriebe und Vereine, die den Kindern originäre Einblicke verschaffen. Auch generationenübergreifende Ansätze inspirieren die Projektverläufe. Vergangenheit wie Gegenwart werden für die Kinder erlebbar gemacht. Sie lernen dadurch für die Zukunft. Neue Wege in einer globalisierten komplexen Welt können aufgezeigt, aktiv ausgestaltet und lebensnah umgesetzt werden.

Netzwerk Naturpark-Kindergärten

Die Kindergärten gehen eine Kooperation mit dem Naturpark ein und nehmen die partnerschaftlichen Ziele in Ihre Konzeption auf. Damit wird das Kindergarten-Profil dauerhaft geschärft.

Die Kindergärten werden durch Fortbildungen und Beratungen, in der Umsetzung von Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung und von Naturparkthemen unterstützt. Den Kindergärten wird eine Plattform zu Vernetzung und Austausch zur Verfügung gestellt. Die Naturparke in Baden-Württemberg und bundesweit befinden sich überdies im stetigen Austausch, um das Projekt stetig weiterzuentwickeln.

Nach Erfüllung der Baden-Württemberg-weit festgesetzten Kriterien, kann die Auszeichnung de Kindergartens als „Naturpark-Kindergarten“ erfolgen. Die Auszeichnung wird zunächst für einen Zeitraum von fünf Jahren verliehen und kann in gegenseitigem Einverständnis verlängert werden.

Das in den Baden-Württembergischen Naturparken bestehende Konzept der Naturpark-Kindergärten basiert auf dem vom Verband Deutscher Naturparke (VDN) entwickelten Konzept „Naturpark-Kita“

Mit diesem Kindergarten-Profil wird Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Region lebendig!

Ansprechpartnerin:

Frau Kerstin Pohl

Tel.: 0 62 71 - 80 79 835

Email: kerstin.pohl@np-no.de

Das Projekt "Naturpark-Kindergärten" wird gefördert mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union.

nach oben